PC nur für Bildbearbeitung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von and2600, 20. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. and2600

    and2600 Guest

    Hallo
    ich soll einen PC zusammenbauen, der nur für Bildbearbeitung und gelegentlich für Officeanwendungen genutzt wird.
    Das Ganze soll maximal 1000? +-200? kosten.

    Bildbearbeitung ist für mich absolutes Neuland.:confused:

    Ich kann mir vorstellen, dass die GraKa in dem Fall egal ist und das es auf den Arbeitsspeicher ankommt (1GB?).
    Welche CPU ist in dem Fall besser ? AMD<=>Pentium :nixwissen

    Bin für jedem Vorschlag dankbar!
     
  2. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Das stimmt soweit, weil die meisten Funktionen moderner Karten für 3D und Spiele da sind. Die Photoprogramme benötigen die nur zum kleinen Teil, z.B. den GraKa-Speicher.
    Wichtig ist ein schnelles RAM-System und möglichst Festplatte mit 8MB Cache.
    Mindestens 2 Festplatten mit Verlagerung aller "Arbeits"- bzw. Temp-Ordner der EBV-Software auf die zweite Platte.

    Der Prozessor ist auch ein Geschwindigkeitsfaktor, je nach Vorstellung des Anwenders - manche stören 30 Sekunden mehr Rechenzeit nicht, andere möchten das jede Aktion in Nullkommanichts berechnet ist.

    Möglichst kein TFT-Monitor da die Farbtreue nicht so gut ist bzw. die Kalibrierung etwas aufwendiger ist.

    Ab Semiprofessionellem Einsatz sollte auch ein Grafiktablett wie z.B. WACOM Graphire3 dabei sein.

    Beim Scanner auch je nach Anforderung entsprechend hochauflösend und mit LaserSoft - SilverFast als Scanprogramm.

    Ich würde eher beim PC etwas einsparen und dafür mehr für die Qualität der Peripherie ausgeben.
     
  3. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
    na das ist ja wirklich ein ergiebiges thema mit niveauvollen antworten :p .
    aber eins stimmt natürlich, die bitte um hilfe ist wirklich nicht aussagekräftig und eigentlich ohne rechten nährwert aus dem man sich ein bild machen könnte, um eventuell einen tipp geben zu können:rolleyes:
     
  4. Pappkamarad

    Pappkamarad Byte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    36
    Aus Erfahrung meines Onkels sollte der Prozessor auch bei Bildbearbeitung schnell sein.Heutzutage so etwa 2,5GHz.

    Fuer Videobearbeitung schaetze ich sollte der ganze PC schnell sein.Kostet sehr viel Power bei Videob. .
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Bildbearbeitung ist ein weites Feld, von Paint (Rechner egal) bis Photoshop (Highend Rechner). Naja, man kann auch mit Photoshop nur rumkritzeln :D

    > ich soll einen PC zusammenbauen,
    > der nur für Bildbearbeitung [...]
    > Bildbearbeitung ist für mich
    > absolutes Neuland

    Vielleicht hätte er da jemanden Fragen sollen, der sich mit sowas auskennt?

    J3x
     
  6. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hi,

    Wenn Du nur reine Bildbearbeitung von Photos sprichst und keine Videobearbeitung meinst, brauchst Du keinen sehr teure Hardware. Wenn Du allerdings Videobearbeitung machst, solltest Du Dir schon einen schnellen Prozessor anschaffen. Mit dem Ram hast Du recht, je mehr, desto besser, wobei 1024MB ausreichen. Mit ner Mittelklasse Graka bist Du auch gut bedient. Dann steck das Geld lieber in einen großen Monitor.

    Mfg
     
  7. Steftan

    Steftan Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    38
    Hallo,

    wollte nur anmerken dass wir unseren 1200 Seiten grossen Katalog via Quark & Photoshop mit 3 3 Jahre alte Duron -Rechner erstellen. (Es geht scho....)

    gruss

    stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen