1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC ohne Diskettenlaufwerk

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BMBerlin, 4. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Einige Programme ( Norton GHOST usw. - gekaufte Version ) fragen nach Erstellung einer Sicherheitsdiskette. Laufwerk besteht nicht; auch wenn ich USB- Laufwerk kaufen würde, würde das nicht bootfähig sein.

    Was macht man da?


    :aua:
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    viele boards unterstützen das booten von usb geräten mittlerweile (siehe im bios bei boot device)
    ansonsten kostet ein neues 3,5" floppy LW 5-7 euro
     
  3. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    zunächst danke für Deine Antwort:

    kein Platz frei in dem Mist ALDI PC ( blind in der Not gekauft ).

    Booten zulässig muß ich prüfen.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Es gibt auch externe Floppys normal sowie externe USB-Floppies, ebenso externe, die am Paralleport angeschlossen werden. Einige Programme können das Gewünschte auch auf CD/DVD herstellen
    Gruß :)
    Henner

    PS: es gab damals mehrere Anleitungen im Netz, wie man dem ALDI-PC doch noch ein Floppy verpassen konnte, zumal der Floppyport auf dem Board vorhanden und funktionsfähig war, wenn ich mich recht erinnere...
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo,

    wenn du öfters auf das Floppy zurückgreifen möchtest, wäre vielleicht ein anders PC-Gehäuse angesagt. Ansonsten würde ich das Floppy nur bei Bedarf anklemmen (Gehäuse offen lassen und nach Gebrauch Floppy wieder in den Schrank).
    MfG Steffen
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst im Prinzip alle Programme genausogut von CD booten, so dass du dafür kein Floppy-Laufwerk brauchst.
     
  7. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    @franzkat
    mir scheint das der einzig sinnvolle Weg zu sein, wenn die NORTON Software die Informationen auf die CD schreiben würde anstelle eine Diskette zu erwarten ( klassischerweise Laufwerk B ).
    Wie macht man eine CD bootfähig ? Gibt eine freeware dazu ?
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du schreibst nicht, mit welcher Norton-Version du arbeiten möchtest. Ich vermute mal nicht mit der 9er-Version, da die ohnehin nach anderen Prinzipien läuft. Ich würde dir folgendes empfehlen : Mache dir eine PE-Builder-CD

    www.nu2.nu/pebuilder

    In der Standardvariante ist schon ein PlugIn für Norton Ghost 8 enthalten. Du kannst jetzt entsprechend der Anweisung in der PlugIn-HTML die Dateien deiner Ghost-Windows-Installation in das PlugIn kopieren. Fertigst dann die PE-Builder-CD an und kannst anschliessend dein Norton Ghost bequem mit einer grafischen Benutzeroberfläche von CD booten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen