1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC pfeift, piept, surrt, fiept

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von FlyboyKiel, 30. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlyboyKiel

    FlyboyKiel Byte

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    12
    hallo

    ich weiss nicht, ob ihr mir helfen koennt, da meine angebane vorerst nur spärlich sind.

    mein rechner (lidl rechner - ca 6 mon alt) win xp home... fiept, piept, surrt. erst trat das problem nur sporadisch auf und war nach einem neustart behoben. heute aber hilft auch kein neustart bzw der rechner fängt nach wenigen minuten wieder mit dem geräusch an.

    woran kann das liegen? netzteil? grafikkarte? festplatte?...

    es ist so ein hohes eletrisches piepen - aber kein warnsignal.
    in zimmerlautstärke etwa. kann das mal bei gelgenheit aufnehmen und wenn gewünscht als mp3 file zuschicken.

    hab den rechner noch nicht geöffnet, da er verblombt ist. dann geht die garantie flöten. wobei ich den eh nie einschicken würde...

    habt ihr anhaltspunkte oder tipps?

    das geräusch tritt unabhägig von handlungen (programmausführungen etc) am pc auf

    danke schon mal
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Da gibts eigentlich nur zwei Möglichkeiten: entweder irgend ein Lüfter oder das Netzteil! Wenn es von der Festplatte käme, wäre die schon lange an einem Headcrash gestorben, das dauert nicht an!
    Wirst die Kiste schon aufmachen müssen, um zu hören wo das Geräusch herkommt!
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    >hab den rechner noch nicht geöffnet, da er verblombt ist. dann geht die garantie flöten. wobei ich den eh nie einschicken würde...

    Darum wirst du aber kaum herumkommen.
    Sicherheitshalber solltest du den PC nicht mehr allzu lange in Betrieb lassen, um einen möglichen Schaden nicht noch zu vergrößern.

    Ich würde wichtige Daten sichern und dann mit der Wiederherstellungs-CD den Auslieferungszustand wiederherstellen und die Kiste abgeben.

    Du könntest aber auch mal ins BIOS gucken, ob da, z.B. die Temperaturen nicht zu hoch sind.

    Aber wie gesagt, ich würde mich nicht zu lange mit dem Rumprobieren aufhalten.
     
  4. Schmock86

    Schmock86 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    15
    Ich wuerde auch mal Tippen, das es am Luefter oder dergleichen liegt! Oder... ein Beispiel.. mein Kumpel hat nen Rechner der gaanz normal laeuft, nur bis auf die tatsache das seine Festplatten dieses Fiepen von sich geben, aber das ist normal (sagt er)! Ich bin der Meinung das diese Lidl Rechner sowas von Schrottreif sind, allein wenn die schon verblombt oder sowas sind. Die Leudde wissen doch ganz genau, das der Rechner dann ne Macke aufweisst und die Kaeufer gezwungen sind den Pc einzuschicken, damit Lidl mehr Geld machen kann. (Schiss abzocke da) Aber was solls.... entweder aufmachen oder ... ausm Fenster damit!
    Nix fuer ungut!
    MFG Schmock
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen