1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC piept beim Einschalten - dann "tot"

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von BriFa, 22. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BriFa

    BriFa ROM

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen,

    nachdem ich meine letztens ausgebaute Festplatte wieder eingebaut habe, piept mein PC nur noch laut und reagiert gar nicht mehr. Es kommt auch kein Signal mehr zum Monitor.
    Das Problem ist unabhängig von der Festplatte.
    PC: 350MHz, 128 MB-Ram Pentium II
    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?

    danke
    BriFa
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    das ist schön, wenn er Piepst.
    Never Change a running system ;)

    aber wie bzw. wie Häufig Piepst er?
    Was hast du für ein Bios?
    wenn du das weißt ( Piep - Anzahl & Bios) kannst du hier > http://home.t-online.de/home/h.-p.schulz/compend/titel.htm < nachschaunen. ( der Link zum Bios Kompendium)

    oder Poste es hier.

    Steckkarten, RAM, Kabel , Stecker usw. sitzen alle richtig? Jumper auch?

    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen