1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC plötzlich total langsam...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Ti52, 1. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    Ich hab meinen PC vor 1 Woche formatiert. Ist ein Pentium III 1 Ghz, 256MB Ram und eine GeForce FX 5200. Die Treiber sollten alle richtig installiert sein. Motherboard hat XP automatisch erkannt, hätte auch gar keine Treiber dafür. Vorher hab ich z.b. bei cs IMMER 60fps ghabt, jetzt ruckelt es plötzlich total und das ist nicht das einzige Spiel bei dem ich probleme mit den frames hab. Bei Pc Mark 2002 bekomm ich relativ wenig Punkte (CPU 2552, Memory 1654 und HDD 478 !). Ich weiß echt nicht wieso mein PC plötzlich so langsam ist. Könnte es am Motherboard liegen, bzw. am Treiber dafür?
    Danke schonmal, greetz alex
     
  2. stefanniehaus

    stefanniehaus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    584
    hmm.. scheint dann bei dir ein Software-Problem zu sein, da ja nur formatiert wurde..

    also: Überall die neuesten Treiber? Im Hardware-Manager mal geguckt obs vielleicht Konflikte oder ähnlicher Probleme gibt ?
     
  3. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    Nein, gibt keine Konflikte oder so. Ich hätte schon gedacht dass meine Festplatte im A... ist, weil ich bei PC Mark auch so wenig Punkte hab, deswegen steht der Thread in dem Forum. Soll ich mal nach der genauen Bezeichnung für mein Motherboard schaun und die Treiber im Internet suchen oder sollte XP das schon von allein richtig installiert haben ?
     
  4. stefanniehaus

    stefanniehaus Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    584
    also im Zweifelsfalle würd ich den Treiber des Herstellers dem von WinXP vorziehen.. zumal der von XP schon ein paar Jahre alt ist und es neuere geben könnt..
     
  5. Ti52

    Ti52 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    694
    ok werds mal probieren, danke auf jeden fall
    greetz alex
     
  6. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Zu dem MoBo gehören Treiber, welche i.d.R. auf CD mitgeliefert bekommen hast.
    Die installieren oder neue von der Homepage vom MoBo Hersteller runterladen.
     
  7. hsf.raVen

    hsf.raVen Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    84
    Wenn ihr schon bei den Motherboards seid... Ich würd gerne mal meine Treiber dafür updaten, aber ich hab keine Ahnung mehr, was für ein MoBo ich hab und wo ich den Treiber aktualisieren muss...

    Ich hab Win XP, als information
     
  8. Jeremias9

    Jeremias9 ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Meist steht der Hersteller auf dem Board selbst. Wenn nicht, kann man über das BIOS-Kompendium Näheres erfahren. Auch die Sys-Info gibt Auskunft, Sandra oder Dr.-Hardware sind ebenfalls Möglichkeiten, etwas über das Board zu erfahren. Die Quellen sind also vielfältig.

    Gruß Jeremias9!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen