1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Problem nach neuzusammenbau:-(

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von NoaBlue, 20. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NoaBlue

    NoaBlue Byte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    113
    Hallo

    Ich hab mal eine Frage an euch..
    habe mir einen neuen PC zusammen gebaut und manchmal friert der Komplett ein,
    die Hardware
    Elitegroup 741 GX-M
    AMD Sempron CPU 2200+
    256 MB DDR Ram PC 333
    BS:Win XP Corporate+SP2

    muss man bei dem Board vielleicht ein Bios update machen?
    wenn ja wie geht man die ganze sache an?
    oder woran könnte es noch liegen
    läuft irgendwie instabil:-(
    danke euch jetzt schon im Voraus...
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wird der prozessor vom bios erkannt? (im bildschirm gleich nach dem einschalten) was hast du für temperaturen? (auslesbar z.b. mit speedfan http://www.almico.com/speedfan.php )
     
  3. NoaBlue

    NoaBlue Byte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    113
    mh hab mir das tool runtergeladen und installiert aber da steht etwas viel seh da nich so richtig durch....

    dort steht Temp2:-55°C blauer Pfeil nach unten
    HD0 44°C mal ein häckchen dann mal wieder ein Blauer Pfeil nach unten
    Temp1:33°C wenn es 32°C wird es blauer Pfeil nach unten wenn 33°C dann wieder häckchen.....???
    Temp3:13 mal 19 mal 17°C und aucvh mal blauer Pfeil nach unten mal grünes häckchen

    ich hoffe ihr könnt damit was anfangen....
    ja die CPU wird erkannt als 2200+Sempron
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ja, das ist ein schwachpunkt aller dieser tools, die nicht direkt vom mobohersteller kommen. die sensoren sind nicht überall gleich beschaltet und daher weiss das tool nicht
    1) ob überhaupt ein sensor am chip hängt (Temperatur ist irgendwo; -55°, 126° oder ähnlich)
    2) wo der sensor sitzt.

    klick mal auf configure, da kannst du die leeren sensoren erstmal rausnehmen (haken entfernen). wenn du willst kannst die übrigen sensoren umbenennen. die cpu sitzt üblicherweise hinter der höchsten temperatur, dann kommt der chipsatz und gehäuse (wenn das vorhanden ist). nur hd0, hd1 usw ist klar: das sind die festplatten.

    die hacken und pfeile kommen daher, dass die "erwünschten" temperaturen nicht eingestellt sind. kann man uch unter configure einstellen. ist aber im moment unwichtig

    auch ja, lass die übertaktungs-teile vom proggy erst mal in ruhe; :D
     
  5. NoaBlue

    NoaBlue Byte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    113
    So hab das rausgenommen dann steht die CPU bei 55°C mit einem blauen Pfeil nach unten.....
    könnte man nicht die Software Sandra nehmen???dafür?
     
  6. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    welches du nimmst ist egal, kommt überall das selbe heraus :D

    sag mal die 55° kommen bei leerlauf oder? (also kein benchmark) ist etwas zu hoch für meinen geschmack. HD0 44°C ist auch nicht so doll :nixwissen:
    gib dem computer mal arbeit und beobachte die temperatur.
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    jup..werfe mal prime95 an (findest du unter hier unter donload.

    da mach mal torturetest 2 (max.heat) und schau mal auf die temperatur...über 65°C sollte die auf keinen fall gehen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen