1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc Ruckelt ohne ende :(

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Fabo022, 25. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fabo022

    Fabo022 Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Hey, also..
    Wollte die kabel von den festplatten zum mainboard gegen bessere austauschen... dann wurden die aberin bios nicht erkannt also altes kabel weider ran wurden erkannt, alles besten,dann starte ich neu braucht er erst mal 1min bis ich zum pw eingabe kommt... dann auf n desktop fängt alles an zu ruckeln , programme starten nach 20sec. usw das einzige was richtig geht ist das inet. hab alle progs geladen zum festplatten reinigen und so aber klappt nicht, was nun ? prozesor is auhc gleich heis 46 C° ^^ glaub is n bsischen hoch aber so war de rimmer :aua:
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Überprüfe die korrekten DMA-Modi sämtlicher Laufwerke.
     
  3. Fabo022

    Fabo022 Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    und wie wo? ^^
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Gerätemanager; IDE ATA/ATAPI Controller
     
  5. Fabo022

    Fabo022 Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Achso,

    also er zeigt kein gelbe ausrufezeichen an bei den sahcen falls du das meinst.. ?
     
  6. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Nein, das ist nicht gemeint. Du musst Dir da den Punkt mit den DMA-Modi heraussuchen (Eigenschaften der dort zu findenden Einträge). Leider gibt es dafür keine Standardprozedur, weil es einfach zu viele Möglichkeiten gibt, wie sich das im Gerätemanager darstellt (Chipsatzabhängig und da dann auch noch einmal zu unterscheiden, ob und welche Treiber installiert wurden).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen