1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Ruckelt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von yannick_89, 3. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    Hallo,

    ich habe seit einigen Monaten einen schnellen PC, aber dieser Ruckelt egal bei welchem Spiel. Es läuft einen Augenblick flüssig und dann sind da so 2-3 Sekunden Diashow.

    Mein System:

    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack: Service Pack 2

    CPU Typ: Intel Pentium 4, 3400 MHz (17 x 200)
    Motherboard Name: FUJITSU SIEMENS D1625-C
    Motherboard Chipsatz: Intel Springdale i865PE

    Arbeitsspeicher: 2048 MB (PC2700 DDR SDRAM)
    Bios Typ: Phoenix (01/28/04)
    Grafikkarte: RADEON 9600 SERIES - Secondary (256 MB)

    Festplatte: WDC WD2500JB-55EVA0 (232 GB, IDE)

    ________________________

    Zum Prozessor:

    Prozessor Eigenschaften:
    Hersteller Intel
    Version Intel Pentium 4
    Externer Takt 800 MHz
    Maximaler Takt 3400 MHz
    Aktueller Takt 3400 MHz
    Typ Central Processor
    Spannung 3.3 V
    Status Aktiviert
    Aufrüstung ZIF
    Sockelbezeichnung CPU
    ________________________

    Zum Arbeitsspeicher:

    Speicher Eigenschaften:
    Bauform (Form Factor) DIMM
    Details Synchronous
    Größe 512 MB
    Geschwindigkeit 333 MHz
    Gesamtbreite 64 Bit
    Datenbreite 64 Bit
    Geräteort Slot-2
    Bankort Channel B

    Dieser RAM ist 4x drinne. (der gleiche)

    _____________________

    Kann es an der Hardware liegen, dass es zu solchen Rucklern kommt? Ich spiele die Spiele nicht in höchsten Details und in 1024er Auflösung.


    Vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge!



    PS: Netzteil war vorher 300 Watt "nur". Habe jetzt eins mit ausreichend Ampere und mit 550 Watt. Aber das hat auch nichts geholfen.
    Spiele: Battlefield 2, Counter-Strike 1.6, Pacific-Fighters, OFP!

    Neuster Cat 5.8 ist installiert, mit älteren Treibern hat da auch nichts geholfen!
     
  2. michi_XP

    michi_XP Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    1.100
    Deine Grafikkarte könnte schuld dran sein.
    Du hast ne ATI Readon 9600 SE, und das SE ist der Haken an der Sache.
    SE bedeutet abgespeckte Version mit weniger Taktrate.

    Michi
     
  3. syntetic

    syntetic Byte

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    51
    also, es liegt meiner meinung nach definitiv auch an der GraKa (ist doch wahrscheinlich AGP?); ´ne 9600 SE taktet mit 380 Mhz grafikchip, 600 Mhz Speicher.
    eine 6600 GT dagegen mit 450 (AGP) und 900 (AGP), als PCI-E sogar mit 550 und 1100; für die genannten spiele wäre eine aus der 800 ati-reihe oder ´ne 6600 GT oder 6800 GT schon besser; oder wenn du genug geld hast ´ne 7800GTX (aber nur sofern du ein PCI-E board hast)


    was aber auch noch mit reinspielt ist der ram, ist mit pc2700 und 333 Mhz schon langsamer als zB pc3200, außerdem sind xp und besonder BF2 brutale speicherfresser
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Kann mich nur anschliessen wegen der Grafik! ;) Schnellerer RAM bringt allerdings nicht unbedingt was! Wenn der FSB 166 ist (aber nur dann), ist DDR333 ausreichend! Ansonsten kann das durchaus auch die Bremse sein...
    Das Netzteil interessiert mich noch, obwohl es nix mit dem Problem zu tun hat! :) 550W schreiben gerne Schrotthändler wie LC-Power oder Q-Tec auf ihre Teile, "Etikettenschwindel" vom feinsten... Sag doch mal bescheid, was das für eins ist!
     
  5. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Die CPU hat 200er (x4) Takt,der Speicher nur 166/333. Sollte der beim P4 nicht auch synchron laufen? Die Graka ist für die CPU zu langsam. Eine Karte ab der 6800 oder X800 Klasse paßt da besser. Wie sieht die CPU-Temperatur aus?
     
  6. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    Die ist niedrig also in Ordnung. Ja ich könnte es ja mit der neuen Grafikkarte testen... wenn Atelco sie denn endlich liefert :) *g*! Hab mir ja ne x850xt pe bestellt. Hatte nur gedacht das es an etwas anderem liegen könnte!
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Dann ist der RAM wirklich zu lahm! Ausser der X850XT muss auch noch PC3200er RAM her, sonst läuft die Kiste asynchron und in diese Richtung (RAM langsamer) bremst das wie Hund! ;)
     
  8. Mulchen

    Mulchen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    137
    Ruckeln ...

    1.) Festplatten fragmentiert
    2.) an der CPU liegts nicht (oder hat die manchmal zu hohe Temps)
    3.) Graka muss es NICHT unbedingt liegen - den ich spiele Spellforce auf Mittlerer Auflösung zu 1024 auf einer 9250!! RUCKELFREI -> sogar GTA San Andreas ruckelfrei!!!
    4.) entweder RAM da meines Wissens ein P4 Prescott (was deiner anscheinend ist) unbedingt ein 3200er RAM nicht 2700er!! (zu lahm, und nicht für so hohe Taktraten belegt)
    5.) anderes Mainboard oder neuere Chipset Treiber
    6.) wenn gar nicht hilft - neues Mainboard mit NFORCE Chipsatz und eine gute Mittelklasse Graka und deine Probs sollten aus der Welt sein ...

    Oder VIRUS, wie bei mir mal ... prüfe TaskManager nach System Auslaster ....
     
  9. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ich tippe trotzdem auf die Graka. Hatte gestern das gleiche Problem,das sich heute erledigt hat,als das Bild komplett einfror. Fazit: Grakalüfter defekt! Damit hat sich die Graka und anscheinend auch mein Asus Board verabschiedet,da es mit anderer Graka nun auch nicht mehr läuft. :-( Warte erstmal auf deine neue Graka,bevor du das Board wechselst. Teste mal mit PC3200 Speicher,falls du dir den zum Test irgendwo (Kumpel) leihen kannst,bevor du deinen auch ausmusterst. Schraub mal den Rechner auf und check mal die 9600 im Betrieb,ob der Lüfter läuft,oder sie sehr warm wird.
     
  10. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    Also heiß wird sie nicht. Lüfter dreht sich. Also hab ich das richtig verstanden, dass die Grafikkarte den Prozessor ausbremsen kann und das auch das, das Problem sein könnte?
     
  11. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    @Mulchen:
    zeig mir, wie er da drauf seinen P4 zum laufen kriegt!

    ja bei 320 x 240 auflösung und min details!

    @katamaran3060:

    da muss bei dir mehr schief gelaufen sein. ein defekter graka lüfter zerstört wohl kaum den halben rechner...
     
  12. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    @yannick_89:
    Sieh dir mal die Tests an:
    http://www.gamestar.de/hardware/prozessorindex/index.php
    @fidel_castro:
    Kann ich noch nicht sagen. Werde den Rechner morgen wenn ich mehr Zeit habe mal auseinander nehmen. Das Bild fror beim Spielen von 3D Game ein. Danach half nur Reset. Fest steht bis jetzt nur,daß der Grakalüfter meiner GF4 sich löste und stehen blieb. Mit meiner alten GF2 bekomme ich aber auch kein Bild,bzw der Monitor kein Signal.
     
  13. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    Zurueck zu meiner Frage, ist es denn moeglich, dass die CPU von der Grafikkarte ausgebremst werden kann oder kann nur die CPU eine Grafikkarte ausbremnsen?
     
  14. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Natürlich geht das in beide Richtungen. Eine X850 wird von einer 1Ghz CPU genauso ausgebremst,wie eine 3,4Ghz CPU von einer 9600. Sieh dir doch mal den Link an und klicke nacheinander 9600pro,6600GT,6800GT und X800XT an. Dann siehst du was eine schnelle CPU mit der richtigen Graka leisten kann oder mit der verkehrten eben nicht.
     
  15. yannick_89

    yannick_89 Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    204
    AMD wie immer mal vorne... naja ich werde ja sehen ob es flüßig läuft oder nicht, wenn endlich mal die Grafikkarte kommen würd :P
     
  16. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Mir ging es nicht um AMD vs. Intel sondern um die Leistung der Intel-CPU,die deiner CPU am nächsten kommt (3,2Ghz) mit den verschiedenen Karten. Wie du siehst verdoppelt sich die Leistung beim Umstieg von einer 9600pro zu einer 6600GT,verdreifacht zu einer 6800GT und fast das 3,5 fache bei einer X800XT. Da deine CPU (3,4 Ghz) noch etwas schneller als der 3,2 ist,dürfte noch etwas mehr drin sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen