1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC saubert gemacht, jetzt startet nicht mehr richtig.

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Spy Secret Agen, 23. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Hallo


    Hatte gestern ein Thread aufgemacht, weil der PC meiner Freund zu warm war. Habe heute den PC mit dem Staubsauger gesäubert.
    Dabei habe ich nur die Graka, Ram und Prozesor entfernt.

    Alles wieder rangebaut und imemr wenn ich den anmache, leuchtet oben neben dem Ram die "Ram Led" und der PV gibt eine Sirene aus und schaltet sich anch 5 Sek immer wieder ab.

    Ich hab jetzt den Ram und den Prozessor bei mir mit nach Hause genommen, werde erstmal Ram etsten.
    Aber das kann doch nciht sein, dass so schnell kapput gegangen ist.

    Auch wenn Ram draußen ist piept es, nur wenn der Prozessor draußen ist, piept es nicht mehr.

    Hier die Pc Konfigurationhttp://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=202331

    Mfg Spy
     
  2. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113
    Also wenn der PC kein Arbeitsspeicher mehr hatt ist es klar das er Piept, das macht jeder PC, es sei denn man klaut ihm den Speaker. Die sache mit dem Processor ist auch klar, wenn du ihm die Primäre Verarbeitung nimmst kann er nichts mehr machen. Also so weit mal zu den Piepsen. Kommen wir nun zur Problemlösung. Also wenn du den CPU einbaust musst du unbedingt Wärmeleitpaste zwischen CPU und Lüfter schmieren. Wie viele Arbeitsspeicher hast du in deinem PC, wenn es mehr als einer ist, nehme blos einen davon und versuche es, sollte es nicht klappen nim den anderen. Ach ja, wenn der PC läuft, gehe gleich ins Bios und kontolliere die Temp der CPU.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Tja, Du bist hoffentlich nicht mit dem statisch aufgeladenen Saugrohr an elektronische Teile gekommen?
    An Plastik vorbeiströmende Luft kann dieses leicht auf ein paar 1000V aufladen.
    Oder der Staub hat sich irgendwo zwischen die Kontakte geschoben.
    Mehr als alles durchtesten und auf festen Sitz überprüfen, kannst Du nicht.

    Die Piepcodes geben machmal einen Hinweis (Graka oder RAM).

    Ohne CPU rührt sich nie etwas.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Laufen die Lüfter an?
    Sind Stromzuführungen fest?
    Ist Grafikkarte anständig eingesteckt und verriegelt?
    Ist RAM anständig reingesteckt?

    WIE piepst es? Reihenfolge? Lang? Kurz?
    Such nach Bios-Kompendium, da wird der Piepscode aufgedröselt.

    MfG Raberti
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Es reicht ja, den einen oder anderen Sub-Miniatur-Baustein mit wegzusaugen. Das geht auch schnell, wenn man mit dem Rohr noch ein bisken nachhilft... ;-)

    MfG Raberti
     
  6. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Danke erstmal für die vielen Antworten:

    Also:
    Sie hat nur ein Ram, 256.
    Es piest in 2 Tönen, leise und laut, abwechselnd, wie eine Polizeisiräne.

    Wärmeleitpaste war keien mehr drauf, habe dann den Lüfter abgebaut und nur CPU drin gelassen, es hat aber trotzdem gepiept.

    Alle Lüfter laufen.
    Netzteil hat hinten und unten einen. Graka Lüfter läuft. CPU Lüfter und Gehäuselüfter.
    Strom und der Rest an Hardware ist fest.


    Naja, mit dem Staubsauger habe ich wie immer gesaugt.
    Ist zwar ein neuer Staubsauger diesmal, aber soltle ja kein Problem sein :D
    habe die kleinen Baterien, die sich auf udn abladen schon mit dem Rohrabgesaugt, aber Strom und der Rest waren alle aus und Stecker draußen.


    Mfg Spy
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    War wenisgtens der Kühler noch drauf? Sonst ist die CPU hinüber.
    Ob Strom oder nicht, ist egal. Sobald du mit dem Staubsauger an irgendwas elektrisch leitdendes kommst, kann es zu zu Schäden kommen.

    Wenn Du den Piepton im Bios-Kompendium identifiziert und dessen Übersetzung parat hast, kannst Du ja das betreffende Bauteil näher untersuchen.
     
  8. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113
    Au, der CPU ohne kühlung ist schlecht, ist das noch ein alter Athlon XP, dann ist er höchst warscheinlich schrott, bei anderen hast du noch eine kleine Chanche das die Schutzabschaltung gegriffen hatt. Dann habe ich noch ne Frage, hat die Grafikkarte einen Stromanschluss?
     
  9. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Es ist ne Athlon Xp 2500x mit 1,8 Mhz. Taktung
    Klingt sehr mies.
    Der Kühler war NICHT drauf.
    Aber auch als er drauf war, hat es ja gepiest.
    Das mit dem Staubsauger wusste ich echt nicht. :-/
    Ich suche mal nachd em Piepston.
    Falls jemand einen Link zum Handbuch kennt, wäre es auch hilfreich.


    Mfg Spy
     
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
  11. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113
    Das Handbuch kannst du auch oft auf der Herstellerseite Downloaden. Aber zu einem kann ich dich beruigen, wenn er noch piepst ist der CPU noch nicht hin, aber möglicherweiße hat er eine Macke, das stellt sich im späterem Betrieb herraus.

    Hier ein Link für die Beschreibung, welches genau musst du dann noch schauen.
    http://www.giga-byte.com.tw/Support/Motherboard/Manual_List.aspx?Keyword=7VT600
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also wenn du mit dem Staubsauger gesaugt hast, dann :rip:


    @systemfailure: natürlich hat eine solche Karte keinen Stromanschluß
     
  13. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113

    OK, das ist ein Punkt für dich, das es nur eine TI4200 ist hab ich etwas verpennt.
     
  14. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    Hallo


    Im Handbuch steht:
    Is memory LED on and CPU fan running?
    =
    The problem could
    be caused by
    power supply,
    CPU, memory or
    CPU/memory
    socket itself.

    Ich versteh nicht was die mir damit sagen wollen.

    Und das sind die Beep Codes:
    AMI BIOS Beep Codes
    *Computer gives 1 short beep when system boots successfully.
    *Except for beep code 8, these codes are always fatal.
    1 beep Refresh failure
    2 beeps Parity error
    3 beeps Base 64K memory failure
    4 beeps Timer not operational
    5 beeps Processor error
    6 beeps 8042 - gate A20 failure
    7 beeps Processor exception interrupt error
    8 beeps Display memory read/write failure
    9 beeps ROM checksum error
    10 beeps CMOS shutdown register read/write error
    11 beeps Cache memory bad
     AWARD BIOS Beep Codes
    1 short: System boots successfully
    2 short: CMOS setting error
    1 long 1 short: DRAM or M/B error
    1 long 2 short: Monitor or display card error
    1 long 3 short: Keyboard error
    1 long 9 short: BIOS ROM error
    Continuous long beeps: DRAM error
    Continuous short beeps: Power error

    Ich werde erstmal jetzt die CPU und Ram an meinem PC ausprobieren, hoffe der geht auch nicht noch hinüber davon, oder ratet ihr mir lieber davon ab?

    Mfg Spy
     
  15. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113
    Außprbieren musst du die Kommponenten sowieso irgend wann, aber wenn du den CPU einbaust, Verwende Wärmeleitpaste. Sonst ist der CPU wirklich noch hin. Mit CPU Fan running ist schlicht und einfach gemeint das er nicht Feststellen kann wie schnell der CPU Kühler dreht oder das er nicht angesteckt ist. Also, wenn der Fan also nicht angesteckt ist, Anstecken.
     
  16. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    OK, dann werde ich es auf eigene Gefahr testen, leider finde ich meine silberne Leitpaste nicht und muss deßhalb meine goldene verwenden, ich hab gelernt, damit soll man äußerst vorsichtig sein :bet:

    Wünscht mir Glück.

    Mfg Spy
     
  17. Systemfailure

    Systemfailure Byte

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    113
    Also eine Goldene Wärmeleitpaste habe ich noch nie gesehen aber OK, man lernt nie aus. Bitte bringe die Wärmeleitpaste nur auf die dafür vorgesehene kleine Feld auf.
     
  18. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    So, ich habe jetzt die CPU drinne, die arbeit mit einem Takt von 1,4 Ghz, ist aber erstaunlich wärmer als mein 1,6 Ghz Athlon Prozessor. Es steigt bis zu 75°C.

    Nur der Ram Riegel bereitet mir Kopfschmerzen, erstmal wolte er Windows nicht hochfahren, habe 5 Min Memtest durchgeführt, kurz hochgefahren, alles erstaunlich langsam geöffnet.
    Werde es jetzt mal 2 Durchläufe laufen lassen.


    Informationsliste Wert
    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83627HF (ISA 290h)

    Temperaturen
    Motherboard 32 °C (90 °F)
    Aux 72 °C (162 °F)
    SAMSUNG SV4012H 33 °C (91 °F)
    SAMSUNG SP1604N 31 °C (88 °F)

    Kühllüfter
    CPU 5192 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.63 V
    Aux 2.40 V
    +3.3 V 3.30 V
    +5 V 4.92 V
    +12 V 12.04 V
    -12 V -12.12 V
    -5 V -5.15 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.04 V
    VBAT Batterie 3.09 V
    Debug Info F FF FF 41
    Debug Info T 32 127 72
    Debug Info V 66 96 CE B7 C6 22 33 (01)



    Mfg Spy
     
  19. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    4,4 Ghz halt ich für ein Gerücht....

    sag mal: 6000 Umdrehungen: kriegst du keinen Gehörsturz??
     
  20. Spy Secret Agen

    Spy Secret Agen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    673
    1,4 Ghz sollte es heißen, Tippfehler.
    naja, 5000 Umdrehungen und langsam habe ich mich daran gewöhnt, Seitenflügel ist bei mir zu Hause sogar immer auf :)

    So, der Prozessor ist noch in Takt.
    Der Ram Riegel läuft jetzt stabil, werde nachher ein MemTest durchführen, bezweifle aber das es daran liegt, denn mein PC läuft stabil.

    Woran kann es denn jetzt liegen?
    Wollte heute Gigabyte anrufen, war aber außerhalb der Sprechzeiten, aber ob die mir helfen können....


    Mfg Spy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen