1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC schaltet aus und fährt wieder hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kelebekdragoon, 25. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kelebekdragoon

    kelebekdragoon Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen,

    ich habe seit neuestem ein Problem mit einem PC. Er schaltet sich hin und wieder aus und fährt dann selbstständig wieder hoch. Kann mir jemand von Euch evtl. eine Tipp geben, wo ich da nach dem Fehler suchen muß?

    Vielen Dank schonmal im Voraus
     
  2. IVIisterX

    IVIisterX Byte

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    30
    Hallo!

    Bitte nähere Angaben zum PC und Betriebssystem.
    Welche Abtivirensoftware verwendest Du; Firewall etc. installiert?
    Wenn möglich System- und CPU-Temperatur posten.

    Gruß
    IVIisterX
     
  3. DefenderX

    DefenderX Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    61
    Wird dir vor runterfahren ein Countdown angezeigt ??
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Was Du da schilderst, hört sich nach einem STOP-Fehler unter WinXP an, also nicht etw einfach runterfahren und Neustart.
    Damit Du überhaupt eine Chance hast, irgendwas als Ursache auszumachen, solltest Du erstmal den "Automatischen Neustart bei Systemfehler" in der Systemsteuerung deaktiviern. Dann bleibt er nämlich in dem Moment, wo der Fehler passiert, einfach stehen und Du hast Zeit, die ausgegebene Meldung überhaupt zu studieren.
    Dann weiter (abschreiben und nochmal posten)
    Gruß
    Henner
     
  5. kelebekdragoon

    kelebekdragoon Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo zusammen und danke schonmal für die Antworten.

    Als Betriebssystem ist NT SP 6a installiert. Die Temperatur
    wird im Bios leider nicht angezeigt.

    Es wird kein Countdown angezeigt. Es ist, als ob man den reset-Knopft drückt.
    Schaltet also einfach ab und fährt von alleine wieder hoch.

    Firewall ist im Netz, nicht auf PC. Antivirus ist Symantec Corporate Edition 8.1.

    Hoffe es hilft irgendwie weiter.

    Viele Grüße

     
  6. Boeser Ody

    Boeser Ody Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    244
    Hi,

    wann fährt der Pc runter ? nach längerem laufen ? Bei starker
    belastung der CPU ? Oder einfach sporadisch ? kannst du des replizieren ?

    mal in der ereignissanzeige geschaut ?

    Kommen Blue-Screens ?

    Schaltet er sich stumpf aus oder fährt er ordnungsgemäß runter ?

     
  7. kelebekdragoon

    kelebekdragoon Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Hallöle,

    also es ist total sporadisch und er schaltet einfach so aus, als ob man eben
    den Reset-Knopf drückt und fährt dann wieder hoch. Besondere Belastung der CPU
    eigentlich auch nicht, aber da muß ich nochmal nachhaken, ebenso mit der Ereignis-
    anzeige.

    Grüße
     
  8. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    sind irgendwelche neuen Geräte in den PC gekommen, die Dein Netzteil nicht so wirklich verkraften kann?


    Gruß
    gt298
     
  9. kelebekdragoon

    kelebekdragoon Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    nein, das ist ja das komische. Wir hatten Betriebsurlaub und danach fängt er an
    zu Zicken....villeicht kein Bock mehr :-)

    Weiß also auf Deutsch nicht, warum. Wenn irgendwas Neues reingekommen wäre,
    könnte ich ja verstehen, an was es liegt, aber so....?

    Viele Grüße
     
  10. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    wenn Du den PC anschaltest, ist er dann leiser als vor den Ferien? Wäre es eventuell möglich, dass ein Lüfter ausgefallen ist und der PC wegen Überhitzung runterfährt? Versuch das mal heraus zu bekommen.
    Wenn der Fehler nicht allzu schnell erscheinen sollte, besorg Dir mal das Tool des Festplattenherstellers und check die Festplatte auf eventuelle Fehler.


    Gruß
    gt298
     
  11. kelebekdragoon

    kelebekdragoon Byte

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Hallöle,

    kannst Du mir evtl. noch sagen, wie das Tool heißt?

    Nochmals Grüße und ein schönes WE
     
  12. IVIisterX

    IVIisterX Byte

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    30
    Hi!

    Du brauchst nur das Gehäuse aufzumachen und zu überprüfen, ob alle Lüfter nach dem Einschalten laufen.

    Gruß
    IVIisterX
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen