1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC schaltet sich ab

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von cadaei, 4. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cadaei

    cadaei Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    mein PC schaltet sich seit kurzem öfters plötzlich ab, ohne das dafür ein Grund (laufende Programme...) auszumachen ist.
    Man bekommt ihn dann erst wieder an, wenn der Netzstecker ca. 10 sec. entfernt war und meistens schaltet er sich dann nach ~1sec wieder ab. Spielt man das ganze eine Weile mit (Netzstecker raus, warten, Stecker rein, Powerknopf drücken, ein, aus, Stecker raus, usw.), funktioniert er manchmal wieder. Dann kann es aber gut sein, dass er sich nach einiger Zeit wieder ausschaltet, das kann nach 1 min sein, oder auch nach mehreren Stunden.

    Vorhin habe ich mal alle Stromstecker aus den ganzen Laufwerken usw. genommen, bis nur das MB mit Strom versorgt war. Das Einschalten funktionierte sofort problemlos, auch nachdem DVD-Laufwerk, Brenner usw. eingesteckt waren. Erst als ich die Festplatte einsteckte, ging er nicht mehr an, bzw. gleich wieder aus.
    Am Stecker liegt es nicht, habe schon alle durchgetestet, auch als ich das Datenkabel entfernt und das Stromkabel eingesteckt hatte, schaltete sich der PC gleich wieder aus.

    Wenn er mal längere Zeit nicht angeht, ist auch das BIOS teilweise gelöscht (alle Einstellungen sind weg, die Passwörter noch da)

    Mein PC:
    Netzteil 550W (Ampere weiß ich nicht)
    MB ASRock K7S8X
    HDD Hitachi mit 120GB
    GK ATI Radeon 9500

    Hat jemand eine Ahnung, wie man das Problem lösen kann?
    cadaei
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi

    hast du eine andere HD, die du testen könntest? Und sieh mal nach den SMART-Daten von der Platte, entweder im BIOS oder mit Everest Home Edition!
    Wenn es mit einer anderen funktioniert, kannst du an die alte n Griff machen und wegschmeissen! Ich schätze das ist am wahrscheinlichsten, mit dem Board hats anscheinend nix zu tun, du sagst ja, dass es auch nicht geht, wenn die Platte garnicht am Board hängt! Netzteil kann ich mir auch nicht vorstellen, denn du hast ja die HD nicht als einziges auf der 12V-Schiene... Sprich, wenn du die CD-Laufwerke dran hast und die Platte nicht, gehts ja auch! Oder?
    Also sieh nach den SMART-Werten oder versuche gleich eine andere HD, wäre mein Tipp! ;)
     
  3. chrissi.

    chrissi. Byte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    98
    und wie hoch ist deine cpu temperatur?
     
  4. cadaei

    cadaei Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Die SMART Werte haben bei Everest alle ein grünes Häckchen, ich weiß aber nicht wirklich, was sie alle bedeuten.
    Die Temperatur zeigt es bei der CPU mit 41°C an.
    Das mit der anderen HDD teste ich mal morgen, obwohl der Rechner jetzt schon den ganzen Tag ohne Probleme läuft. Angefangen hat auch alles auf heiterem Himmel, ohne das ich irgendetwas ein- oder ausgebaut habe.
    Danke soweit :)
     
  5. cadaei

    cadaei Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Die neueste Macke ist jetzt, dass er sich abschaltet, wenn im Programm GameVoice (sowas wie teamspeak, also mit dem man sich im Netzwerk/Internet unterhält) ein bestimmter Computer einer Chatssitzung beitritt.

    Kann das Problem auch von etwas auf der Platte kommen, also ein Virus o.ä., der sich im Bootsektor versteckt hält und sich auch sofort nach Einschalten des Computers aktivieren kann?

    Mann, ist das nervig :heul:
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Seltsam...
    Ein Virus wirds wohl kaum sein, denn ohne angeschlossenes Datenkabel bei der Festplatte (wie du es ja getestet hast und ging), kommt der nicht weit! :D Aber man kann nie wissen, deshalb:
    1) mach eine Virenprüfung mit einem aktuellen Virenscanner
    2) Prüfe dein System mit Adaware und SpyBot S&D, und
    3) Erstelle ein Logfile mit Hijack This!

    Nur um das auszuschliessen, ausserdem wirds die Kiste dir danken, wenn sie mal gründlich von dem ganzen Dreck (der hoffentlich garnicht da ist) befreit wird! ;)

    Und er schaltet sich nur dann ab, wenn dieser bestimmte PC dazukommt? Sonst hätt ich gesagt, es könnte was mit der Netzwerkkarte bzw. Onboard LAN nicht in Ordnung sein, aber so... muss ich nachdenken! Wie bist du denn online? Extra Karte oder Onboard?
    Weitere Möglichkeit wären noch defekte Elkos auf dem Board, sieh mal nach ob welche davon aufgebläht oder sogar aufgeplatzt sind! (diese länglichen schwarzen "Hüte" auf dem Board ;))
    Sonst hab ich momentan auch keine Ideen mehr... soweit so gut, gute Nacht! :zzz:
     
  7. cadaei

    cadaei Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Die Festplatte habe ich jetzt mal bei einem anderen PC angeschlossen, Viren sind nach dem Virenscanner dort nicht druaf.
    Die Festplatte schließe ich inzwischen eigentlich aus, da sie an dem anderen Computer ohne Probleme funktioniert hat. Ich tippe eher aufs Motherboard, habe dort aber optisch nichts ungewöhnliches oder defektes entdeckt.
    Die Elkos sind auch alle ganz.
    Beim starten komme ich gerade nur noch höchstens bis zum Windows Ladebildschirm, spätestens dann schaltet er sich ab, meistens <1 sec nach einschalten, deshalb komme ich auch gar nicht mehr zu dem Hijack Thisen.
    Online bin ich mit einer extra Netzwerkkarte, Onboard habe ich deaktiviert. Das mit dem Gamevoice war aber auch nur der einzig sichere Fall, bei dem man sagen konnte, dass der PC dann abstürzt, obwohl es ja höchst ungewöhnlich ist.

    Ich denke jetzt eher, dass das MB die Koordination nicht mehr richtig macht, ist aber nur eine verzweifelte Vermutung.
    Kann es vielleicht sein, dass der automatische Shutdown bei Überhitzung falsch eingestellt ist? Aber da würde der PC regulär runterfahren und sich nicht einfach ausschalten?

    Gibts vielleicht eine Seite mit möglichen Fehlern von Boards und was man dann machen kann.

    Danke soweit :)
     
  8. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hallo du von einer Blechkiste Gebeutelter...
    Ich würde mal noch versuchen, ohne die Netzwerkkarte zu booten und aber mit der Festplatte. Wenn das funktioniert, kannst ja immernoch das onboard LAN verwenden! Bei der Karte würde ich jetzt aber auf jeden Fall nochmal ansetzen, bevor du das Board rausschmeisst! ;)
    Festplatte kanns nicht sein, das stimmt! Netzteil würde ich auch ausschliessen wollen...
    Und soviel ist ja dann nichtmehr übrig! Wenn garnix hilft, versuchs noch mit anderem RAM (was ist momentan drin?)! Danach selbes Problem, dann ist wohl ein weiteres ASRock beim Teufel! :rolleyes: Aber nix unversucht lassen! Viel Glück! :)

    Ach nochwas... Der Überhitzungsschutz ist es eigentlich sicher nicht, denn die Temperatur war ja okay... Wenn du ins BIOS kommst (aber auch nur dann) kannst du die max. Temperatur da einstellen, die sollte aber auch auf Standard höher sein als 40-50 Grad! Btw, was hast für ne CPU?
     
  9. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Îch würde das Netzteil durchaus nicht ausschließen. Wenn das NT seine Pufferelkos nicht vernünftig lädt, könnte nicht genügend Startspannung zur Verfügung stehen, was auch die Bios-Aussetzer erklären könnte (Spannung wird ja dann nicht von der Batterie, sondern vom NT geliefert). Kann natürlich genausogut das Mobo sein (z.B. die Spannungswandler).
     
  10. cadaei

    cadaei Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    36
    Gestern habe ich ein neues MB eingebaut, jetzt funktioniert alles einwandfrei :)

    Danke für eure Hilfe!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen