1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc schaltet sich von allein ab?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Flob, 20. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flob

    Flob ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Hi,
    also wenn ich am encoden von Filmen bin, oder am spielen, dann bekommt der monitor nach ein paar minuten einfach kein signal mehr und schlatet sich in den StanybyMode und der PC an sich mach auch irgendwas. Es hört sich ert so an als wenn er neu booten würde tut er aber nicht.
    Vielleicht kann ja jemand helfen.
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Sorry ich wollte Florian auch nur sagen Deine locker flockige Frage nach 400 Watt, brauch er nicht so genau zu nehmen.

    Ich habe hier schon Leute gesehen die nur auf die Ampere gegangen sind und gesagt mein 250 Watt Netzteil schaft das auch. Dabei wurde dann aber vergessen das für den rest dan noch 30 Watt übrig bleiben, und ich möchte mal das Netzteil erleben das immer Voll Power arbeiten und dann noch einen Leisen Lüfter hat. Wie Flob inzwischen gesagt hat hat er das Problem ja genau seit er die Neue Graka die Stom braucht eingebaut hat. Also ich klinke mich hier aus. Denn die Infos schauen mir fast so aus wie ich weiß es besser.

    Gruß
    Christian
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das deutet noch mehr auf das Netzteil hin, denn 16A sind sehr wenig würde ich sagen und sowohl der Proz. als auch die GraKa brauchen genau davon.

    Gruß
    Christian
     
  4. Flob

    Flob ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Also bei 3,3 V habe ich nur 16 A und bei 5 V habe ich die 30 A. Ich tippe aber eher auf die Grafikkarte. Ich habe die seit 1 1/2 Jahren und ich glaube solange habe ich das prob in etwa auch.
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Also normaler weise machen auch 350 Watt Netzteile diese Stöme. Auf alle Fälle ich würde nahc allem was gesagt wurde viel eher auf das Netzteil tippen.

    Gruß
    Christian
     
  6. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Es gibt Spezialversionen von Encodern - die dann dadurch schneller
    auf AMD-Chips laufen.

    Generell sollten diese Tools aber auch dort ohne Probleme laufen.
    Auch ohne Optimierung. Erst recht sollten diese nicht abstürzen.

    Ich könnte mir eher vorstellen, das es ein Überhitzungsproblem ist-
    die Symptome sprechen dafür.

    Mitunter spinnt auch das Netzteil, weil es den benötigten Saft nicht über einen längeren Zeitraum liefern kann - und bei einem Rechenvorgang wie diesen wird die CPU mehr beansprucht - und das meist auch gleich zu 100%. Ein kurzer Zeitraum mit Spannungsschwankungen - und schon ist der Absturz oder Schein-Reset da.

    Da der Chip aber auf Normaltemperatur zu laufen "scheint"...

    (ich glaub den Sensoren auf den Motherboards sowieso nicht - die taugen alle nichts. Auch nicht bei den XP-Sensoren. Nicht mal annähernd werden die das rauskriegen können. Dafür braucht man spezielle Hardware, die die Die-Temperatur direkt an der Oberfläche mißt)

    ... sollte man lieber mal einen direkten Blick ins Innere des Gehäuses werfen.

    Gruß
    Robert
     
  7. Flob

    Flob ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Danke erstmal leute, aber die Probs treten ja nicht nur beim rippen auf. Wenn ich .vob files auf der Festlatte habe und sie mir von da angucke hängt er auch manchmal oder bei spielen. Ich glaube bald es liegt an der Grafikkarte.
     
  8. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    wenn man mit AMD rippen will sollte man entweder sehr neue tools nehmen oder ein altes das speziell auf amd}s abgestimmt wurde.

    ansonst kann es probleme geben. das weiß jeder der sich mal mit rippen beschäftigt hat.
    softwarescheiß wie moviejack wurde von großen firmen hergestellt und sind universal einsetzbar.
    von flaskmpg gibt es spezielle versionen die amd}s unterstützen.
    divx5 wurde verbessert hinsichtlich amd.
    Von VDub gab es eine spezielle amd version.mpeg2avi hatte ein spezielles amd tool.
    smartripper hatte es auch usw

    das kann man auch teilweise hier lesen:

    http://www.zboard.org/thread.php?threadid=72&boardid=18
     
  9. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hmm..naja, kann sein, das ASUS sowas nicht hat...sollte im Power Mangement eigentlcih stehen, sowas wie Shutdown Temperature!
    Aber ich weiß nicht ob das A7V133 diese Funktion beherrscht...is ja nu schon en bissl alt!

    Aber vielleciht mal den Tipp von derwodaso beachten...könnte durchaus sein, dass diverse ripping tools auf dem amd nicht laufen, was ich allerdings sehr bezweifel!!!

    Gruß masterix
     
  10. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    welche denn zum beispiel?

    gruß masterix
     
  11. derwodaso

    derwodaso Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    91
    ich würd sagen da liegt das problem. AMD :)
    nur ca. 5 % der ripping tools die ich kenne laufen auf AMD CPU}s
    [Diese Nachricht wurde von derwodaso am 21.07.2002 | 12:26 geändert.]
     
  12. Flob

    Flob ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    Also die Temp. liegt stehts bei ca. 58°.
    Wo kann man das im Bios einstellen. Ich habe nur eine Anzeige gefunden wo ich die Temp. ablesen kann, aber zu runterfahren habe ich nichts gefunden
    Habe ein Asus A7V-133 mainboard.
    AMD Athlon 1,2 GHZ
    Win XP
    512 MB RAM
    Geforce 2 MX
    400 Watt Netzteil
     
  13. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hmm...beim Encoden stürzt er ab...könnte ein Wärmeproblem sein!
    Wie heiss wird denn dein Rechner beim Encoden? Im BIOS gibts eine Einstellung, die sagt, dass wenn eine bestimmte Temperatur erreicht worden ist, sicher der PC selber ausschaltet um die CPU zu schützen!
    Welches Mainboard hast du?

    Gruß Masterix
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, ich hatte deinen Beitrag inhaltlich nicht verstanden. Es gibt aber tatsächlich 250W-Netzteile, die von AMD zertifiziert sind. Dagegen gibt es Unmengen von Netzteilen mit 300 oder mehr Watt, die nicht die entsprechenden Ströme bzw. Combined Power ( ca.165W) bringen. Das Problem auf die Grafikkarte abzuwälzen ,ist nicht ganz nachvollziehbar, da beim Encodieren diese eigentlich kaum gefordert wird. MfG Steffen
     
  15. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Versteh ich jetzt nicht ... nach dem Netzteil fragte ich gerade ;-). Was von den Watt-Angaben zu halten ist, suieht man häufig bei NoName-Netzteilen. MfG Steffen
     
  16. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, wie sehen denn die techn.Daten deines 400W-Netzteils aus ? Bei 3,3V sollten 20A und bei 5V 30A oder mehr zur Verfügung stehen. Hast du das aktuellst BIOS auf deinem Board geflasht ? http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq092_via_K7V.htm
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen