1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC schaltet sich zeitverzögert an

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von evocats, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. evocats

    evocats ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    mein PC schaltet sich nicht mehr ein, wenn an der Gerätefront der Power-Button gedrückt wird. Er bootet aber von alleine nach ca. 5 Minuten, wenn er Strom hat. Per Power-Button läßt er sich dann auch wieder ausschalten. Ich dachte, dass Mainboard ist defekt und habe es getauscht, der Fehler ist aber weiterhin da. Wo könnte der Fehler stecken? Im Netzteil vielleicht?

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß
    Jens
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    In diesem Fall sollte es am Netzteil liegen,ist eine typische Fehlererscheinung bei Schaltnetzteilen,Ursache sind Elkos,die Kapazitätsverlust haben.
     
  3. compi-biggi

    compi-biggi Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    204
    hallo tecfreak!!

    also da ist ein elektrisches Gerät (Netzteil) das bekommt einen Impuls, (einschalter) und dann lässt es sich 5 Minuten Zeit, zuerst baut sich die Spannung auf, Strom fliesst, natürlich ganz langsam!. dann startet der PC?????

    Was für ein Mist! Er soll einfach mal nach den Kontaktblöcken auf dem Motherboard schauen und gucken, ob der Power.On Kontakt noch hinreichend Kontakt hat, ( vieleicht kordodiert).

    Gruss
    Bigi
     
  4. tecFreak

    tecFreak Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    51
    ich würde sagen das dein netzteil im eimer ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen