PC seit einieger Zeit sehr langsam geworden

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von andziulka, 6. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andziulka

    andziulka ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    ich grüsse euch alle sehr,bin neu hier und dazu kein PCexperte.
    Seit einer woche ist men PC komisch geworden,es startet sehr lange braucht dafür ca.30min und dannach muss ich neustarten damit der richtig arbeiten.Also was heist richtig,der ist langsamer geworden.
    Ich hbe bereits register mit TuneUP Utility gesäubert,Spy Sweeper in einsatz gesetz,nach viren gekukt,defragmentiert ,es ist zwar esser geworden,aber noch nicht ganz.
    Ich brauche dringent hilfe:)

    Ein Paar PC daten die ich aus Everest zusammen stelle:
    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack Service Pack 2
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername MO
    Benutzername MOG

    Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4, 2533 MHz (19 x 133)
    Motherboard Name Gigabyte GA-8STXC (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz SiS 645DX
    Arbeitsspeicher 512 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award Modular (08/03/02)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte RADEON 9000 SERIES (64 MB)
    Grafikkarte RADEON 9000 SERIES (64 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9000 (RV250)
    Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (123157412)

    Multimedia:
    Soundkarte SiS 7012 Audio Device

    Datenträger:
    IDE Controller SiS PCI IDE UDMA Controller
    SCSI/RAID Controller NERO IMAGEDRIVE SCSI Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte ST380020A (80 GB, 5400 RPM, Ultra-ATA/100)
    Optisches Laufwerk _NEC DVD_RW ND-3500AG (DVD+R9:4x, DVD+RW:16x/4x, DVD-RW:16x/4x, DVD-ROM:16x, CD:48x/24x/48x DVD+RW/DVD-RW)
    Optisches Laufwerk LITEON DVD-ROM LTD163 (16x/48x DVD-ROM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (NTFS) 15335 MB (7530 MB frei)
    D: (NTFS) 30568 MB (4679 MB frei)
    E: (NTFS) 30404 MB (14612 MB frei)
    Speicherkapazität 74.5 GB (26.2 GB frei)

    Eingabegeräte:
    Tastatur HID-Tastatur
    Maus HID-konforme Maus

    Netzwerk:
    Netzwerkkarte AVM FRITZ!Box Fon WLAN (192.168.178.20)
    Netzwerkkarte AVM FRITZ!web DSL PPP (192.168.122.254)
    Netzwerkkarte Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
    Modem SoftV92 Data Fax Modem

    Peripheriegeräte:
    Drucker EPSON Stylus C62 Series
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB1 Controller SiS 7001 PCI-USB Open Host Controller
    USB2 Controller SiS 7002 USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB-Geräte AVM FRITZ!Box Fon WLAN #2
    USB-Geräte Hewlett-Packard ScanJet 2200C #4
    USB-Geräte Logitech QuickCam Express #2
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-Verbundgerät
    --------[ CPU ]---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ Intel Pentium 4, 2533 MHz (19 x 133)
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU stepping B0
    Befehlssatz x86, MMX, SSE, SSE2
    Vorgesehene Taktung 2533 MHz
    Min / Max CPU Multiplier 19x / 19x
    Engineering Sample Nein
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen:
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 146 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 89.0 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 109 W (Abhängig von der Taktung)

    CPU Hersteller:
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/processor.htm

    CPU Auslastung:
    CPU #1 49 %

    --------[ Chipsatz ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    [ North Bridge: SiS 645DX ]

    North Bridge Eigenschaften:
    North Bridge SiS 645DX
    Revision 00
    Gehäusetyp 702 Pin BGA
    In-Order Queue Depth 12

    Speicher Timings:
    CAS Latency (CL) 2.5T
    RAS To CAS Delay (tRCD) 3T
    RAS Precharge (tRP) 3T
    RAS Active Time (tRAS) 6T
    Row Cycle Time (tRC) 10T
    RAS To RAS Delay (tRRD) 2T
    Write Recovery Time (tWR) 2T

    Speichersteckplätze:
    DRAM Steckplatz #1 256 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 256 MB (PC2100 DDR SDRAM)

    AGP Controller:
    AGP Version 2.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP-Geräte Sapphire Radeon 9000 Atlantis
    AGP Durchsatzgröße 64 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 4x
    Fast-Write Unterstützt, Deaktiviert
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller:
    Firmenname Silicon Integrated Systems Corporation
    --------[ SPD ]---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    [ DIMM1: Samsung M3 68L3223DTL-CB0 ]

    Arbeitsspeicher Eigenschaften:
    Modulname Samsung M3 68L3223DTL-CB0
    Seriennummer F203AC4Ch
    Herstellungsdatum Woche 49 / 2002
    Modulgröße 256 MB (1 rank, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2100 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings:
    @ 133 MHz 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)

    Speichermodulbesonderheiten:
    Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
    Auto-Precharge Nicht unterstützt
    Precharge All Nicht unterstützt
    Write1/Read Burst Nicht unterstützt
    Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
    Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Differential Clock Input Unterstützt
    Redundant Row Address Nicht unterstützt

    Speichermodulhersteller:
    Firmenname Samsung
    Produktinformation http://www.samsung.com/Products/Semiconductor/DRAM/index.htm

    [ DIMM2: Samsung M3 68L3223DTL-CB0 ]

    Arbeitsspeicher Eigenschaften:
    Modulname Samsung M3 68L3223DTL-CB0
    Seriennummer F201AC4Ah
    Herstellungsdatum Woche 49 / 2002
    Modulgröße 256 MB (1 rank, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2100 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Reduziert (7.8 us), Self-Refresh

    Speicher Timings:
    @ 133 MHz 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)

    Speichermodulbesonderheiten:
    Early RAS# Precharge Nicht unterstützt
    Auto-Precharge Nicht unterstützt
    Precharge All Nicht unterstützt
    Write1/Read Burst Nicht unterstützt
    Buffered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    Registered Address/Control Inputs Nicht unterstützt
    On-Card PLL (Clock) Nicht unterstützt
    Buffered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Registered DQMB Inputs Nicht unterstützt
    Differential Clock Input Unterstützt
    Redundant Row Address Nicht unterstützt

    Speichermodulhersteller:
    Firmenname Samsung
    --------[ BIOS ]--------------------------------------------------------------------------------------------------------

    BIOS Eigenschaften:
    BIOS Typ Award Modular
    Award BIOS Typ Award Modular BIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht GA-8STXCFS F5 FSC 08-03-2002
    Datum System BIOS 08/03/02
    Datum Video BIOS 02/06/26

    BIOS Hersteller:
    Firmenname Phoenix Technologies Ltd.
    Produktinformation http://www.phoenix.com/en/products/default.htm
    BIOS Aufrüstungen http://www.esupport.com/biosagent/index.cfm?refererid=40

    Probleme und Hinweise:
    Hinweis Are you looking for a BIOS Upgrade? Contact eSupport Today!
    Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.
    --------[ Sensoren ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp ITE IT8705F (ISA 290h)

    Temperaturen:
    Motherboard 25 °C (77 °F)
    CPU 53 °C (127 °F)
    Aux 36 °C (97 °F)
    Seagate ST380020A 39 °C (102 °F)

    Kühllüfter:
    CPU 3068 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.42 V
    +2.5 V 1.79 V
    +3.3 V 3.50 V
    +5 V 4.87 V
    +12 V 11.52 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 5.05 V
    Debug Info F 37 FF FF
    Debug Info T 36 25 53
    Debug Info V 59 70 DB B5 B4 37 48 (77)


    zu dem Nezt teil kann ich noch nicht sagen,wiel ich weis nicht wo ich die werte finde,


    wenn sie sich über mein deutsch wundern,bin Polin siet 6 jahren in deutschlan,bitte um verstendnis:)

    danke
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    schaue einmal in die Ereignisanzeige (unter Computerverwaltung zu finden) oder unter "Start - Ausführen" eventvwr.msc eingeben ob da Fehler der Festplatte aufgezeichnet sind.

    Um beurteilen zu können ob dein Rechner mit einem Virus infiziert ist brauchen wir bei Gelegenheit den LINK zu deiner HiJackThis-Auswertung, eine Anleitung findest du hier:

    http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=134046
     
  3. andziulka

    andziulka ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
  4. andziulka

    andziulka ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    In der Ereignisanzeige habe ich folgende Fehler gefuden(auf bezug auf lezte woche):

    1.Fehler ..... PerfNet
    2.Fehler ..... ESENT


    die Auswertung von HijackThis befindet sicht unter folgenden Link:
    http://www.hijackthis.de/logfiles/81...72567d6b2.html

    nochmal danke
    andziulka
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    hast du dir die Auswertung angeschaut, sieht übel aus.
    Viele Spuren führen nach Polen, du leidest stark an einer Spielesucht.. sehr viel O16 (ActiveX-Objekte (auch bekannt als Downloaded Program Files) .. Online Spiele.

    Ein Virus:
    O4 - HKLM\..\Run: [Spik] C:\Programme\Spik\Spik.exe -autostart

    Search_Bars:
    O3 - Toolbar: My &Search Bar - {0494D0D9-F8E0-41ad-92A3-14154ECE70AC} - C:\Programme\MyWay\myBar\1.bin\MYBAR.DLL

    Zudem hast du einen polnischen Messager (IM) installiert, bist du dir sicher dass die Software sicher ist.
     
  6. andziulka

    andziulka ROM

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    6
    der Spik.exe ist ein messenger auch aus Polen,die Messenger solen eigentlich sicher sein:)
    Die Messenger nutze ich schon lange,habe nie Probleme gehabt:)
    Woran kann es dann liegen dass der Rechner so langsam ist,brauche ich vieleicht einem grosseren Speicher,oder vielleicht eine neue Fessplate?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen