1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

PC Siemens-F. "Scaleo L"

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Armin007, 4. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Armin007

    Armin007 ROM

    Ich habe vor kurzem einen Simens-F. "Scaleo L" für Büroanwendungen gekauft.
    Ich stelle fest, dass dieser sehr laut ist.
    Was kann ich tun um diesen Geräuschepegel einzuschränken?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    erst mal lokalisieren, welche Komponenten zu laut sind und dann gezielt das Geräusch dieser minimieren. Wenn ein Lüfter zu laut ist, gegen leiseren austauschen, oder Drehzal reduzieren ohne dass die Temperatur zu hoch wird. Festplatten, Laufwerke mit Gummischeiben schallisolieren. Gehäuse erst am Schluss dämmen, wenn die Lautstärke immer noch zu hoch ist, da damit die Gehäusetemperatur ansteigen kann.
     
  3. Armin007

    Armin007 ROM

    Vielen Dank an MAX MASTER Für die Schnelle Antwort.

    Aber wie kann ich das im Internet und vorallem wo runterladen?
    MFG
    Armin007
     
  4. McDog

    McDog Kbyte

    Das ist ein weites Feld. Lärmquellen können sein der Prozessorlüfter der Lüfter des Netzteils, der Lüfter der Grafikkarte. Den Prozessorlüfter kann man durch eine leiseren Lüfter ersetzen, die Grafikkarte kann man passiv kühlen. Wer es wagt, kann auch im Netzteil einen leiseren Lüfter einsetzen. Auch Gehäuse Lüfter kann man ersetzen.

    Für manche Festplatten gibt es von Seiten der Hersteller Werkzeuge, die die Platte etwas leiser machen. Das erhöht aber meist die Zugriffszeit und verringert die Geschwindigkeit etwas.

    Dämmaterial erhöht aber gleichzeitig die PC Innentemperatur. Das kann zum vermehrter Tätigkeit der Lüfter und Erhöhung der Lautstärke führen.

    In der letzten oder neuesten PcGo gibt es einen ausführlichen Artikel darüber.

    Ansonsten verkaufen und ein leises Teil kaufen

    Viel Erfolg!
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Den PC mit Dämmmaterial auskleiden und den Tower auf eine relativ weiche Unterlage stellen, damit die Vibrationen geschluckt werden.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Der hat bestimmt nur den Netzteillüfter drin? Dann musst du den tauschen oder ein Bios-Update runterladen. Vielleicht wird damit die Drehzahl geändert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen