PC-Spiele kanadischer Psychologen sollen Selbstbewusstsein stärken

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von bas89, 6. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    ich weiß nich warum, aber ich hab da beim Ausprobieren nix an Chi u.a. empfunden :D
     
  2. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    loool ganz genau mein fall :D
     
  3. Stucki2000

    Stucki2000 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    96
    gottogott sind die games dämlich !!!
    da pack ich doch lieber meine alten memory-karten aus :D
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Zu deutsch:
    Einlullen durch ständiges Wiederholen. Antrainieren bestimmten Verhaltens wie bei Pawlowschen Hunden.

    Wer meint, sowas spielen zu müssen, ist also reif für die Klapse? Dann kann man doch auch gleich die ZEit, die man mit dem Programmieren solcher Spiele verbringt, mit anderem Tun vertrödeln.

    MfG Raberti
     
  5. Hobi

    Hobi Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    23
    also die Games überzeugen mich ja jetzt noch so richtig....

    ich bekomme mehr Selbstvertrauen wenn ich andere virtuell mit Kettensägen oder anderen blutigen Instrumenten zur Strecke bringe... bin ich jetzt krank, Herr Doktor? :p
     
  6. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Also wenn mich das da nich beeindruckt dann ballerspiele auch nicht ??:D
     
  7. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Das ist dann jetzt wohl das Gegenteil zu "Gewaltspiele machen Aggressiv" womit wir wieder bei der Diskussion wären, ob und wie PC Spiele uns beeinflussen (können)

    Ich kann genausogut sagen, dass die Spiele eine heile Welt vorgaukeln (Dauergrinsen der Figuren) und das könnte einen Realitätsverlust zur Folge haben.

    Auch hier gilt meiner Meinung nach, dass es auf den einzelnen ankommt. Verallgemeinern kann man es nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen