1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC spielt verrückt - keiner weiß rat!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von derbasti007, 20. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derbasti007

    derbasti007 Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    hallo zusammen!!!
    also ich bin jetzt echt am verzweifeln!
    mein pc will nimmer, davor hatte ich nie probs doch seit 4 wochen macht er was er will!!!

    meine leidensgeschichte:
    also beim booten wird der RAM oft falsch angezeit (ich hab 1bg, es werden aber manchmal 2,4 oder 5 gb angezeigt)
    wenn der falsche ram angezeigt wird kommt fast immer ein bluescreen oder der pc geht einfach aus und booten wieder neu. Das macht er 3-4 mal, dann auf einmal wird der RAM richtig angezeit und er bootet auf den Desktop.
    Wenn er mal so weit ist (desktop) dann läuft er wie geschmiert, auch unter volllast!!!!

    so ich hab auf eigene faust ram und hdd gecheckt, nichts
    dann war auf einmal die c: partition leer, also win xp neu drauf, 2 tage ging alles, doch dann gings wieder los

    so ab zum hardwaredealer - ram (memtest) ohne fehler, hdd ohne fehler, netzteil ohne fehler, sie bahaupteten der pc sei 2 tage ohne probs im benchmark gelaufen!!!!

    kaum hab ich ihn geholt, windows bootete bei mir gar nimmer, immer beim xp screen aufgehängt, xp neu drauf, gleichen fehler, sp2 drauf, gleichen fehler + registry fehler wenns aufn desktop geht

    jetzt hab ich mit verschiedenen tools alle fehler beseitigt, aber der RAM wird beim booten immer falsche angezeigt, entweder geht alles ttrotzdem oder er schmiert beim booten ab, wie gesagt: WENN ER EINMAL AUF DEM DESKTOP IST GEHT ALLES AUCH UNTER VOLLLAST!!!!! (cs:s, benchmark Aquamark 3....)

    was kan ich noch tun?
    bios-flash?
    speicher von jmd anderes prüfen lassen?
    graka? (hat noch keiner angekuckt)
    Motherboard (aber wie testen)

    danke!!!!

    Daten System:
    Tagan Netzteil (380 Watt Tagan TG380-U01, Black Edition)
    ASrock K7S8X (SiS 748) mit AMI Bios (10/07/03)
    AMD Athlon XP-A 2600+ Barton (5.75 x 334 = 1920mhz)
    1024MB Ram (2x512 PC2700 DDR SDRAM 166mhz)
    Leadtek Winfast a 350 xt tdh (nvidia fx 5900xt treiber 78.01)
    Hdd (Western Digitag 80GB)
    DVD BRENNER LG GSA-4120B
    1 Diskettenlaufwerk
    Windows XP Prof. (mit SP2)
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Wenn ein Bios-update nicht hilft, dann würde ich das Mainboard mal tauschen (aber bitte kein Asrock mehr...)

    Gruß, Andreas
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich glaube nicht das die den 2 tage haben laufenlassen......


    womit hast du dir festplatte getestet?? hast du evtl irgendwelche stark Magentisierenden geräte in der nähe ( wegen HD)
     
  4. derbasti007

    derbasti007 Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    nein nix in der nähe, memtest hab ich schon mal gemacht wie lange muss der laufen, weil der geht ja ewig und welche werte muss ich da beachten, da stehen so viele ;)

    danke
     
  5. killah16

    killah16 Byte

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    17
    Ich würde dir mal nen Bios Flash empfehlen sonst wüsste ich nicht woran es liegen könnte. Wenns dann net geht gugg dich mal im Bios um was man da so beim ram einstellen kann. ciao
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Memtest läuft in der Tat endlos. Aber nach ca. 1 Stunde sollten alle Standard-Tests einmal durch sein. Und wenn dann nirgendwo das Wort Error auftaucht, sollte der Speicher fürs Erste OK sein. Zur Sicherheit sollte man Memtest allerdings ruhig mal eine Nacht durchlaufen lassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen