PC startet einfach neu bzw. blauer Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bastian1581, 31. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bastian1581

    Bastian1581 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo, ich brauche versierte Hilfe!

    Ich habe auf meinem PC Windows XP Professional mit SP2 und allen bisher erschienenen Bugfixes installiert.
    Eigentlich läuft mein PC prima und kann auch alle Programme ausführen.
    Allerdings kommt es öfters vor, dass mitten im arbeiten, egal mit welcher Anwendung ich gerade arbeite, der PC herunterfährt und wieder ganz normal bootet.
    Dann werde ich aufgefordert, einen Fehlerbericht an Microsoft zu senden, der wohl aus einem Fehlerprotokoll angelegt wurde.
    Dies habe ich bisher aber nicht getan, wollte erst mal um Hilfe bei anderen Usern bitten.
    In der Systemsteuerung habe ich nun eingestellt, dass der PC bei einem festgestellten Fehler nicht neu booten soll, sondern mir die Fehlermeldung auf dem Monitor präsentiert, was er nun auch macht.
    Folgende Fehlermeldung wird mir auf einem "bluescreen" angezeigt:

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_QUAL

    Technische Information:

    STOP: 0x000000D1 (0x00000028, 0x00000002, 0x00000001,
    0xF7B2FB4A)

    usbohci.sys - Address F7B2FB4A base at F7B2E000,
    Date stamp 41107d62

    Ich muss dann anschließend den Stromschalter an meinem PC-Gehäuse drücken, damit der PC neu booten kann.
    Ein Bekannter meinte, dies wäre ein USB-Problem, was mit dem SP2 zusammenhängt, da Microsoft die Treiber modifiziert hätte.
    Ich selbst habe - meines Wissens nach - das Problem auch erst mit dem Aufspielen von SP2 festgestellt.
    Jedenfalls nervt es total und ich weiß nicht, wie ich den Fehler abstellen kann.
    Es kommt vor, dass ich tagelang normal arbeiten kann und dann plötzlich tritt der Fehler auf.
    Manchmal passiert es aber schon nach 10 Minuten, nach dem Einschalten des PC's.
    Mit irgendeinem Programm hat das mit Sicherheit nichts zu tun, ich kann ja alles machen. Egal ob Internet, Word, Excel, Nero oder sonst irgendein Programm läuft, der PC "steigt einfach aus", wann er will.

    Hier mal einige Angaben zum PC:

    ALDI-PC Titanium 8000, 2,66 GHz, 1024 MB RAM DDR-300, 120 GB Festplatte, DVD-PLayer, NEC DVD-Brenner (1300A), Geforce TI 4200 Grafikkarte mit AGP 8 fach, eingebauter Card-Reader von ALDI.
    Habe noch einen älteren AGFA-Scanner E25 (soviel ich weiß, hat der USB 1.1) am USB-Port angeschlossen, der aber anstandslos mit den zuletzt aufgelegten Originaltreibern läuft.
    AGFA hat die Weterentwicklung von Treibern eingestellt.

    Kann mir jemand helfen, der vielleicht dieses Problem kennt???

    Ich wäre wirklich sehr dankbar.

    Bastian
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
  3. Kiina

    Kiina Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Das Problem hatte ich bis vor kurzem auch (ohne SP2, das muss also nicht die Ursache sein). Nach einer Neuinstallation, die ich aus anderen Gründen machen musste, ist mir das bisher noch nicht einmal wieder passiert, obwohl ich genau die gleichen Treiber verwende wie vorher. Also, wenn du keine Lust auf langwierige Fehlersuche hast, wäre das einen Versuch wert.
     
  4. Bastian1581

    Bastian1581 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo Kiina,

    danke für den Tipp!
    Allerdings hatte ich schon zweimal das komplette Windows XP Professional neu installiert, hat bei mir garnichts gebracht. Die Fehlermeldung kam immer wieder.
    Habe nun Kontakt zum Microsoft-Support aufgenommen.
    Dort hat man mir gesagt, das es die "angemeckerte" Datei usbohci.sys erst seit dem SP2 gibt.
    Werde mit dem Support nochmals heute abend - wenn ich vor meinem eigenen PC sitze - Kontakt aufnehmen.
    Bin mal gespannt, ob die mir bei Microsoft weiter helfen werden.
    Gestern hat bei dem gleichen Mitarbeiter der Support-Hotline eine Frau angerufen, die auch so eine Fehlermeldung "DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL" hatte.
    Denen scheinen diese Fehlermeldung wohl bekannt zu sein: -(((

    Trotzdem, Danke dir.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen