1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet immer neu, geht aus ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von speltach1, 13. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Ab und zu geht der PC bei mir aus und Bootet automatisch neu hoch das pasiert so ca. 3 mal in der Woche.

    Das Problem hierbei es tritt dann machmal der Fehler auf system.ini ist beschädigt und das System fährt nicht dann nicht mehr hoch.

    Ich hatte auch schon Windows Komplett neu installiert, PC stützte dann wieder ab, und es kam gleich wieder der Fehler mit der system.ini.

    Woran kann dies liegen. Kann es an der Master-Slave Steckdose liegen oder am Netzteil was ist die wahrscheinlichse Lösung.

    Desweitern tritt folgendes sehr oft auf.

    Ich starte den PC mit dem Power Knopf, danach geht der PC nach 1-2 sek sofort wieder aus.

    Desweitern läuft manchmal der PC, aber der Monitor bekommt kein Signal.

    AMD64 3500+
    Gigabyte GA-K8NF-9
    Nvidia Geforce 6600
    2x 512 MB RAM PC400

    Beim Netzteil handelt es sich um ein Fortron Netzteil mit 300W
    mit der Modellbezeichnung FSP300-60ATV
    3,3V - 28A
    5V - 30A
    12V - 15A
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Auf jeden Fall mal das Netzteil tauschen! Ein stärkeres zum testen leihen, min. 20A auf der 12V Schiene! Wenn du keins auftreiben kannst, Kauf eins und klär aber mit dem Händler, dass du es wieder zurückbringen darfst wenn es nicht das Problem ist! Viele machen das...
    Ein guter Ersatz wäre dann das Tagan TG380-U01! So wie du das beschreibst gehe ich auch davon aus, dass du mit neuem NT dann Ruhe hast! :)
     
  3. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.076
    Falls Du Windows XP benutzt, sieh mal unter folgendem Pfad nach:
    Arbeitsplatz->Eigenschaften(rechte Maustaste)->Erweitert->Starten und Wiederherstellen->Einstellungen->Systemfehler.

    Entferne den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen".

    Ansonsten poste 'mal die Temperaturen (mit Motherboard Monitor oder Everest).

    Gruß chipchap
     
  4. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    An den Temperaturen kann es nicht liegen? CPU hat max. 45° Festplatte 50° ist laut Hersteller OK.

    Ihr meint es könnte am Netzteil liegen.

    Ich dachte schon am Betriebssystem, aber wenn er gleich nach dem Starten wieder ausgeht, sollte doch entweder etwas am Netzteil oder am Einschalter sein.

    Kann es an der Master/Slave Steckdosenleiste nicht liegen?
     
  5. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Das Netzteil ist etwas schwach auf der Brust, da könnte der Fehler liegen.
    50° für die Festplatte ist schon etwas abenteuerlich. Das dürfte so in etwas die maximale Temperatur sein.
     
  6. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Es ist eine Maxtor Platte, 50° ist die Maximal Temperatur.

    Ich habe in den PC noch 2 Gehäuselüfter eingebaut, und dazu eine DVB-T gegen eine DVB-S Karte getasucht. Zudem wurde der 3200+ Prozessor durch einen 3500+ ersetzt.

    Kann es daran liegen daß die neuen Komponenten zuviel Strom ziehen, doch auch eher nicht.
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Sag ich ja... sehr wahrscheinlich liegt hier sogar der Fehler!

    Da wars höchste Zeit, wenn bei den ohnehin empfindlichen Maxtor Platten noch ne Gluthitze dazukommt, das ist nicht schön! Max. 40 Grad!
    Zu viel Geld? :D
     
  8. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Der Prozessor wurde bei Händler kostenlos ersetzt.
     
  9. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ach so, ok! Und wieso, Probleme mit dem alten?
     
  10. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Ja der Prozessor wurde zu warm.

    Kann es auch an der Festplatten Partition liegen, die ich mit Partition Magic Erstellt habe?
     
  11. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Mit dem selben Netzteil zu warm? Kann durchaus damit zusammenhängen! Also treib mal ein anderes auf, und komm nicht mit neuen Fehlerquellen bevor du das NT ausschliessen kannst...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen