1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc startet neu beim Spielen!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von JenzoValagenzo, 4. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JenzoValagenzo

    JenzoValagenzo Byte

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    14
    Hallo Leute habe seit c.a ner woche ein neues System und ein Problem damit.
    Also erstmal das wichtigste zu meinem Rechner:

    AsRock 939S56-M
    Amd 64 3000+
    1gb ddr 400
    Ati Radeon X800Gt Pci Express
    Netzteil hat 350 Watt aber schon c.a 2 Jahre alt!

    Habe schon viel drüber gelesen das es am Netzteil meistens Liegen könnte.

    Das problem sieht wie folgt aus: Ich spiele z.b Boiling Point 15 Minuten ohne Probleme dann aufeinma friert das game ein und der Pc startet ohne jegliche Warnung neu.
    Das ist aber auch bei einigen anderen Games schon der fall gewesen!
    Wie kann ich überprüfen ob mein Netzteil überlastet ist?

    Schonmal vielen dank für die Hilfe
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Deutet alles darauf hin, dass dein Netzteil bei Belastung die Grätsche macht.
    So richtig prüfen kannst du es nur, wenn du ein stärkeres einbaust und schaust
    was passiert.
     
  3. JenzoValagenzo

    JenzoValagenzo Byte

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    14
    ier noch die Infos zu meinem Netzteil:
    ATX 350W 330XPE-P
    Output +3,3w +5V +12V -5V -12V +5VSB
    Max Current 28A 30A 15A 0.3A 0.8A 2.0A
    Ist das Netzteil ausreichend
     
  4. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    Dein Netzteil ist meiner meinung nach hoffnungslos überfordert mit deinem Sys. Eine kombi aus X800 GT und A64 3000+ mit 15A auf 12V kann ja fast nicht gut gehen.
    Wobei es genauso ein Temperatur Problem sein könnte. Poste auch mal die Temp-Werte, die unter Volllast erreicht werden!

    mfg
     
  5. JenzoValagenzo

    JenzoValagenzo Byte

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    14
    Also an der Temperatur liegts nicht da der cpu ect. nicht mal die 40 grad erreicht!
    Habe noch 3 Extra Gehäusekühler drinne.
    Muss mir wohl dann ein neues Netzteil kaufen.
    Was wäre denn so zu empfehlen?
     
  6. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Das was ich hier reingestellt habe.
     
  7. JenzoValagenzo

    JenzoValagenzo Byte

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    14
  8. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
  9. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Also ich rate ja ehr zu einem Model von Tagan / Be Quiet. Das sind firmen wo man sagen muss: -Top- :cool: :D !
    Wer am Netzteil spart, spart am falschen Ende. Sicher, das Aerocool NT ist auch okay, aber wie gesagt, ich rate ehr zu Tagan :)

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen