1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht mehr, Bildschirm schwarz

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Ratschye, 30. Dezember 2016.

  1. Ratschye

    Ratschye Byte

    Hallo zusammen,

    ich fange glaub ich mal ganz von vorne an. Da die Lüftersteuerung bei meinem Xigmatek Utgard Gehäuse den Geist aufgegeben hat, habe ich die Lüfter ans Mainboard geklemmt und die Asus AI Suite installiert, um die Lüfter optimal runterzuregeln. Dann fing plötzlich alles an zu spinnen und der PC reagierte nicht mehr. Dachte mir, kann ja mal vorkommen und hab den PC neu gestartet. Dann zwei Tage später fuhr ich den PC hoch und als ich auf dem Desktop landete frierte das System plötzlich ein und der Mauszeiger zeigte nur noch das Ladesymbol an. Der PC ließ sich nur über den Einschaltknopf ausschalten. Habe den Vorgang dann noch ein paar mal wiederholt, aber keine Veränderung.
    Windowsneuinstalltion half nicht, Memtest zeigte keine Fehler an. Habe es schließlich irgendwie hinbekommen das System auf der HDD zu installieren. Dachte folglich, dass die Probleme an der SSD liegen würden, obwohl Crucial Storage Management auf einen guten Zustand der Festplatten hingewiesen hat. Eine erneute Installation auf der SSD, nach Abklemmen der HDD, hat funktioniert. Als ich heute dann den PC hochfahren wollte, war allerdings finito. PC sprang zwar an und alle Lüfter drehten sich, bekomme allerdings kein Bildsignal. Auch die Tastatur und Maus scheinen kein Signal zu bekommen. Kann es sein, dass die Hauptplatine beschädigt ist? Bin mit meinem Latein mittlerweile am Ende. Schon mal danke für Eure Einschätzung.

    PC Spezifikationen siehe Profil.

    Viele Grüße
    Ratschye
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Das kann sein, wäre allerdings bitter, da neuwertiger Ersatz beim Sockel 1155 selten und teuer ist. Nochmal ein schätzungsweise 5 Jahre altes S.1155 Mainboard gebraucht kaufen, ist riskant. Die, die noch von Händler mit 12 Monate Garantie vertickert werden, sind extrem teuer. Da bist du wohl besser dran, wenn du den i5 noch zu Geld machst und einen Systemwechsel ins Auge fasst.

    Aber vielleicht kriegst du das Mainboard wieder klar, wenn du einen gründlichen BIOS-Reset machst.
    Außerdem solltest du es aus dem Gehäuse ausbauen, weil es verspannt sein kann und einen Fehler mit den Befestigungspunkten geben kann.
    Im ausgebauten Zustand lässt es sich auch gut testen.
     
  3. Ratschye

    Ratschye Byte

    Danke für deine Einschätzung. Dein Vorschlag brachte allerdings keine Änderung. Werde mir dann jetzt im Laufe dieses oder nächsten Monats einen neuen PC zusammenstellen und mich evtl. im Kaufberatungsforum wieder melden.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

  5. Ratschye

    Ratschye Byte

    Jo, das wird ziemlich interessant. Mal schauen, was so möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen