1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht mehr > Mainboard defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von RPx, 1. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RPx

    RPx ROM

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    4
    hallo,

    gestern abend wollte mein rechner unerwartet nicht mehr hochfahren. habe vorher keine hardware veränderung unternommen. es starten zwar alle lüfter aber ansonsten tut sich nichts und der monitor bleibt auf standby. habe alle teile vom mainboard getrennt (grafikkarte, festplatten, laufwerke), aber gleicher effekt. was mir aufgefallen ist, ist dass der rechner kein akustisches signal gibt wenn die graka ausgebaut ist. beim näheren hinsehen fiel mir noch auf, dass einige elkos( oder wie die sich nennen) kreuzförmig an der oberfläche aufgeplatzt sind und eine art gelbes pulver ausgetreten ist.

    daher vermute ich das das mobo den geist aufgegeben hat....
    was meint ihr dazu????
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Besser kann man ein kaputtes Mainboard nicht beschreiben.
    Sorry !

    Um welches Mainboard handelt es sich ?
    Wie alt ist der PC ? Noch Garantie ?


    Gruß Red
     
  3. RPx

    RPx ROM

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    4
    es ist oder besser war ein epox EP-8RDA+
    rechnungsdatum war der 22.01.03, also knapp über 2 jahre alt.
    die garantiedauer müsste ich noch nachsehen, obwohl ich doch annehme das es 2 jahre waren, auch wenn das mobo dann erfahrungsgemäß schon am 23.01.05 hätte kauputt gehen müssen.
     
  4. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Melde dich mal bei denen, erklähre ihnen, das die Garantie soeben abgelaufen ist und das die Elko`s geplatzt sind in einer Höflichen und netten Form. Vieleicht sind die Jungs kulant genug um sich die sache mal anzuschaun (sie sind nicht "mehr" dazu verpflichtet.

    http://www.epox.de/techsupp/supportform.htm

    Wenn du Glück hast, bekommst du ein neues. Aber denke daran, immer Förmlich und sachlich bleiben.
    Im schlimmsten Fall wirst du dir ein neues Board zulegen müssen.


    Gruß Red
     
  5. RPx

    RPx ROM

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    4
    ok werde ich mal machen. soll ich mich direkt an epox wenden oder erstmal an den verkäufer? (www.e-bug.de). danke schonmal für die hilfe.
     
  6. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
  7. RPx

    RPx ROM

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    4
    hmm im supportbereich von epox steht extra nochmal, dass man sich bei defekten boards an den händler wenden soll.
    ich maile erstmal an e-bug, mal sehen was die mir sagen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen