1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht mehr nach CPU & MB Wechsel

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von funky99, 11. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funky99

    funky99 ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe ein rieiges Problem. Ich habe vor ein paar Tagen in meinen Rechner folgende neue Hardware eingebaut:

    - Motherboard: ASUS A8V Deluxe
    - CPU: AMD 64 3000+ Winchester Sockel 939
    - RAM: Team Memory 512MB DDR1 400
    - CPU-Lüfter:Arctic Cooling Silencer 64 Ultra TC

    Nachdem ich alle neuen Bauteile (alles Neuware) eingebaut habe und den Strom angeschlossen habe, hat mir die Kontrollleuchte am Motherboard angezeigt, dass der Strom läuft. Leider ließ sich der Rechner aber nicht mehr anschalten über den Power-Button an der Vorderseite des Gehäuses. Habe schon mehrfach die Kabel und Jumper kontrolliert, aber der Rechner will einfach nicht mehr starten. Vor dem Einbau hatte alles noch reibungslos funktioniert.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    kabel überprüfen, netzteil nochmal an und aus machen, cmosclear (das sollte aber nichts helfen normalerweise, aber man weiß ja nie)

    ist das der erst rechner den du zusammengebaut hast?
     
  3. archigos

    archigos Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    10
    Hi,

    kann sein, dass ein BIOS Update für den Winnie erforderlich ist, damit dieser überhaupt erkannt wird, ohne eine andere Sockel 939 CPU (Newcastle) wird dir das aber nicht gelingen. Ansonsten überprüf mal sämtliche Kabel, häufig liegt die Ursache an nicht richtig angeschlossene Kabel (die kleinen Kabel vom Gehäuse zum Mobo - Power, HDD-LED usw.).

    Grüße...Archie
     
  4. mpoindl

    mpoindl Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    468
    ganz blöde idee: hast schon mal probiert, den Power-Anschlussstecker umzudrehn? ist mir mal passiert, hab den stecker verkehrt angeschlossen und nichts ist gegangen
     
  5. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin! :) Das ist die Wärmegeregelte Variante von dem Kühler... Könnte sein, dass der zu langsam läuft (wenns überhaupt soweit kommt), und das BIOS der Meinung ist, er sei ausgefallen!
    Häng mal einen nicht-wärmegeregelten Lüfter an den Anschluss, um die Lüfter-Überwachung im BIOS auszumachen! Dann den Arctic wieder anschließen und es sollte gehen! Nur blöd, wenn er dann wirklich ausfällt, aber einen Tod muss man sterben...
     
  6. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Nabend!

    @mpoindl
    Dem Power-Anschluss ist es genau wie dem Reset-Anschluss vollkommen wurscht, wie rum der sitzt! Geht immer!
    Auf alle Fälle würde ich mal das Handbuch zu rate ziehen und da speziell die Anschlüsse vom FrontPanel Anschluss (PowerLED, PowerSwitch u.s.w.)
    Dort mal die Pins für PowerSwitch raussuchen und beide mit nem Schraubendreher brücken! Dann müsste, sofern alles andere korrekt angeschlossen, der PC anspringen!
    Sollte nix passieren, ist tatsächlich was anderes faul!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen