1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht mehr !

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von TomekkGFG, 3. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TomekkGFG

    TomekkGFG ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen!

    Ich hab ein Riesenproblem...

    Mein PC startet seit 2 Tagen nicht mehr.
    Er geht zwar "an", aber es kommt kein Piepen und der Monitor bleibt auch schwarz.

    2 Tage davor fing mein PC an, rumzuspinnen, indem er komischerweise immer ausging,wo ich Videos geschaut habe...
    (musste dann PC komplett ausschalten um ihn dann wieder neu starten zu können)

    Dann ging er eines Abends wieder einfach aus...hab ihn dann ausgelassen und am nächsten Tag tat sich nix mehr.

    Mein System:

    Pentium 4 3,4
    1028 DDR Ram
    Geforce 6600 Graka

    Weiss leider nicht ,welches bios mein pc hat, hab da auch nie so drauf geachtet.


    Da ich den PC nur ungern einschicken möchte, würde ich das Problem lieber selbst lösen,falls behebbar.


    Hat irgendjemand von euch eine Ahnung was das genaue Problem sein und wie ich es beheben könnte?

    Ich wäre euch sehr dankbar!

    Gruß,

    Tom
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Es wäre zunächst einfach, mal das Netzteil zu wechseln. Das ist leichter als den Prozessor. Hilft das nicht, wäre eine (Garantie-) Reparatur erforderlich. Was heißt bei dir: Er geht an? Was dreht sich denn da noch? Was leuchte denn vorn noch auf?
    Gruß Eljot
     
  3. TomekkGFG

    TomekkGFG ROM

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    2
    Es ist eigentlich "alles" normal!
    Nur das Piepen und der Monitor bleiben aus.

    Lüfter funktionieren noch und die LEDs am PC leuchten auch.

    Nur bringt mir alles nix da ich garnix machen kann.
     
  4. Melonaman

    Melonaman Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    106
    So wie Du den Fehler beschreibst, deutet alles auf ein Problem mit der CPU oder dem Speicher hin. Das Piepen am Anfang sind die Post codes, anhand der Töne lassen sich auch bestimmte Fehler erkennen. Aber wenn garnichts mehr passiert, bleibt nur die bereits genannte Ursache, da zuerst die CPU und der Speicher initiallisiert werden. Schau doch mal nach, ob Du da was finden kannst.
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Wo und wie kann man denn bei beim Speicher oder der CPU nachschauen? Ich könnte da nichts erkennen. Die CPU bekomme ich doch nicht zu Gesicht. Also Kühler ab und CPU wechseln. Wenn die Speicher raus sind, kommt ein Piepen. Ist die CPU platt, kommt nix mehr.
    Gruß Eljot
     
  6. Shengundai

    Shengundai ROM

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen ich habe mir vor kurzem auch einen neuen Rechner zusammen gekauft neues Mainboard Netzteil und Prozessor natürlich auch neue Grafikkarte. Das Problem bei mir ist wenn ich den Rechner an mache Startet der nicht der Bildschirm bleibt schwarz und ich höre kein Piep Ton beim starten. Das kommt mir alles sehr seltsam vor. Ich habe alles so angesteckt wie es sich normaler weise gehört. Aber ich habe wirklich keinen Schimmer mehr wie es weiter gehen soll. Ich habe mich auch immer geerdet. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen wäre echt klasse :-D.

    Bin total verzweifelt :bahnhof:
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Du glaubst garnicht, was man beim Zusammenbau eines PC alles falsch machen kann. Beschreibe doch mal, was sich im und am PC regt, wenn du ihn öffnest, hineinschaust und einschaltest. Der fehlende BIOS-O.K.-Piepton besagt meistens einen fatalen Fehler, sofern der Gehäuselautsprecher richtig angeschlossen ist.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen