1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht nach Zusammenbau!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von creativ3, 25. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    habe mir ein neues Board und ne neue CPU geholt und den Rest hab ich von meinem alten PC genommen!

    Erstmal alles zusammengebaut dann wollte ich den Rechner starten, aber ich hab nur gemerkt, dass der CPU LÜfter und die Festplatte geht, aber der Monitor bleibt schwarz und zeigt nichts an! Netzteil hab ich auch schon nen anderes angeschlossen hat aber auch nichts gebracht.. Ram hab ich auch nen anderen ausprobiert! Was denkt ihr wo das Problem liegt?

    Beepcode bekomm ich auch keinen!!!!

    System:
    Board:ASRock 939NF4G-SATA2 (onboard grafik)
    Cpu:AMD Athlon 64 3000+ Venice 1.8GHz tray 512KB
    ram:512 mb ddr Infineon
    hdd:seagate 80gb
     
  2. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    272
    Alle Jumper kontroliert?
     
  3. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    ja, waren aber schon richtig eingestellt, also hab geschaut wie es im Handbuch beschrieben ist!
     
  4. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    272
    schau mal nach den Clear CMOS Jumper
     
  5. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    Ja der Clear CMOS Jumper sitzt auch richtig!
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Was für Netzteile genau waren das denn?
    Vielleicht waren sie ja beide überfordert, auch wenn die Anforderungen nicht allzu hoch sind mit der wenigen Hardware.
    Wenn Du eine alte PCI-Grafikkarte rumliegen hast, probier die mal. Evtl. ist aus irgendeinem Grund die Onboard-Grafik deaktiviert...

    Gruß, andreas
     
  7. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    ALso was für Netzteile es genau sind weiß ich nicht, aber beide haben 400 Watt und die Spannungen müssten auch ok sein!
    Ja habe noch eine PCI karte, werde ich gleich mal testen!!
     
  8. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    272
    Probier es mal ohne Festplatte und andere sachen die nicht benötigt werden zum Start
     
  9. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    war doch ne VGA karte , dachte es wär ne pci..:aua:
    naja hab schon laufwerke und festplatte abgeschlossen, ging aber aucht nicht!
     
  10. moonlightx

    moonlightx Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    272
    Sind die LED und reset und power anschlüsse richtig an ihrem platz?
     
  11. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    Ich gehe davon aus :)
    nur kommen noch 2 mal dieselben Anschlüsse vom gehäuse, weiss aber nicht was dass für welche sind! es sind 4 einzelne kleine stecker die mit PORt+, PORT-, VCC und G gekennzeichnet sind!
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Die sind für Front-USB.

    Und VGA sind alle Grafikkarten ;)
     
  13. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    achso oK, danke!!

    ja ich meinte AGP, sorry!

    Hab das Problem aber immer noch nicht gelöst!:mad:
     
  14. XxNorbixX

    XxNorbixX Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Hat das Problem auch.
    Das liegt wahrscheinlich an der Graka.
    Der ist wahrscheinlich nicht kompatibel mit dem Mainboard.
    Habe ne neues gekauft, dann funzte es.

    Greez
     
  15. creativ3

    creativ3 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8
    naja die Grafikkarte ist onboard, kann also nicht sein!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen