1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von isomorph1, 13. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. isomorph1

    isomorph1 ROM

    hab mir heute das msi kt3 ultra mit raid gekauft, drauf einen amd xp 2200+ sowie nen ARCTIC COOLING Copper Silent, dann eingebaut, grafikkarte drauf aber irgendwie bootet der pc nicht, es kommt kein pipsen, kein signal auf dem monitor,
    512 ddr 333 samsung sind druff
    den cpu hab ich nicht draufmontiert, hab ich dem vom arlt machen lasse gg
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    einen 2200+XP mit einem ARCTIC-Cooler kühlen zu wollen, dass ist schon reichlich riskant (auch mit der Kupfer-Variante). Hast du wenigstens 2x Gehäuselüfter montiert (1x unten vorne ins Gehäuse saugend und 1x hinten oben aus dem Gehäuse blasend)

    Was leistet dein Netzteil an A auf der 3,3 V und A auf der 5 V Leitung (Daten stehen auf dem Aufkleber des Netzteils)

    Ist der Kühler korrekt montiert (richtig herum, Sockelüberstand stimmt Kühlerbodenüberstand überein)?

    Andreas
     
  3. spawnmen

    spawnmen Byte

    das liegt daran das der lüfter thermogeregelt ist und am anfang nur sehr langsam dreht, deshalb denkt das mobo das keiner angeschlossen ist und bootet nicht, mal nen anderen lüfter anschliessen.

    viel spaß beim ausprobieren
     
  4. User010709

    User010709 Megabyte

    hatte mit dem kt3 ultra 2 keine probs beim einbau . Wie schuats mit dem speicher aus? Desweiteren poste mal deine netzteilwerte bi 3,3 und 5 volt an deiner stelle würde ich auch mal das bios clearen
     
  5. Nur zur Info, leider keine Hilfe

    Habe im Moment dasselbe Problem mit neu eingebautem kt3 ultra 2 und 512 MB infineon, Lüfter gehen an, ansonsten alles tot. Habe MB zu K&M zurückgebracht, die haben was von "Kondensator durchgebrannt" erzählt und angedeutet, dass dies wohl auf das Netzteil zurückzuführen sei. Möglicherweise gibt es keine (!) Garantie. MB wurde an Hersteller eingeschickt, 4 Wochen warten. Ich halte das mit dem Netzteil für ausgemachten Schwindel und vermute, dass nicht den Spezifikationen entsprechende (Billig-) Bauteile zum Einsatz kommen, die dann halt gelegentlich abfackeln. Je nach Ausgang der Sache sind MSI und K&M für mich gestorben.

    In diesem Sinne viel Erfolg
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    hi,

    laufen die lüfter (nt, cpu usw) an? auch mal die verkabelung checken. ist die board led an? bekommt das mainboard strom?
     
  7. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Hi,

    in dem Fall würde das Board aber 2x 4x piepsen und sich auotmatisch abschalten!

    Ich ahb das an eminem Board auch jedesmal wenn ich das Bios update bzw. nach einem CMOS-Clear da sich in beiden Fällen die PC-HEalthFunktion (Lüfterüberwachung) aktiviert.

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen