1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet nur mit Warmstart

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von CHRISTELCH, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CHRISTELCH

    CHRISTELCH Guest

    Wer kann mir helfen ?

    Nachdem ich eine gebrauchte 20GB-Festplatte in meinen Rechner eingebaut habe, wird diese korrekt erkannt, der PC boote jedoch nicht. Erst nach einem Warmstart bootet der Rechner und funktioniert dann einwandfrei. Diesen Vorgang kann ich beliebig oft wiederholen.
    Hinweis: Die 20GB-Festplatte stammt aus einem zweiten Rechner aus meinem Besitz und funktionierte dort, auch nachdem ich die Festplatte wieder zurückmontiert hatte, fehlerfrei.
    Die alte Festplatte, (4,3GB) funktionierte nach Rückeinbau in meinen Rechner auch wieder einwandfrei.
     
  2. darkstar1

    darkstar1 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    95
    Hai,
    vermutl. liegt es daran, dass die Platte eine alte kruecke ist, die nicht schnell genug den spinup schafft und so vom biosbeim ide-bus-scan nicht richtig erkannt wird.
    Evtl kannst du im bios eine wartezeit fuer Fp- spinup eintragen, was aber das booten etwas verzoegert.

    cu darkstar
    [Diese Nachricht wurde von darkstar1 am 06.01.2003 | 13:20 geändert.]
     
  3. CHRISTELCH

    CHRISTELCH Guest

    Danke, vielleicht hat der Hinweis auf ein zu leistungsschwaches Netzteil das Problem gelöst.
    Ich habe zwar heute den Rechner nicht mehr geöffnet, aber wenn ich den Rechner kaltstarte und ca. zwei Sekunden später den Affengriff anwende, startet der Rechner, welches die Vermutung eines zu hohen Anlaufstromes beim Kaltstart aus meiner Sicht bestätigt.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was soll denn gestartet werden?
    Unter w98 würd ich zum Start "zur Eingabeaufforderung" raten. Wenn Du soweit kommst, hast Du zumindest schon einmal eine stabile Basis, auf der sich aufbauen läßt.

    Wie hast Du die HD im BIOS angemeldet? Alles auf "Auto"? Das sollte reichen. Ist die alte HD noch zusätzlich drin? Auch auf "Auto"? Dann hast Du zwei HDs drin, die als aktive Startpartition angemeldet sind, was per definitionem nicht sein darf. Da kann ein unbedarfter PC schon mal ins Stolpern kommen. Abhilfe per Diskettenstart und fdisk.

    Oder hast du nur eine HD von den beiden eingebaut? Dann müßte die Kiste starten. Ggf. fehlen jedoch für Windows die passenden Chipsatz-Treiber. Also bitte dann Start in den abgesicherten Modus -falls vorhanden-.

    MfG Raberti
     
  5. Ballepro

    Ballepro ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    hi,
    inwiefern wird die Platte erkannt (beim Hochfahren des Rechners)
    wird die Platte angezeigt??

    Und wo bleibt der Rechner dann hängen?

    Gruß: Balle

    ps. Habe ähnliches Problem, bei mir wird die Platte erst beim Warmstart gefunden!
     
  6. realsakul

    realsakul Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    16
    Hey!

    Ich habe das selbe Problem. Erst läuft der PC, aber er macht nicht BEEP und ich sehe kein Bild. Erst nachdem ich ihn aus und wieder angeschaltet habe, läuft er ordenlich. Ich glaube es liegt daran, dass das netzteil zu wenig Strom liefert. Wenn man den PC anmacht saugen alle Komponenten voll Saft! Das verkraftet das Netzteil nicht. Aber komischerweise geht es dann irgendwann. Versuch mal ein Laufwerk abzuklemmen und ihn dann zu starten.
    Wenn es dann auf Anhieb geht, weißt du wodran es liegt

    mfg, Lukas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen