1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC startet, startet nicht, piepst, piepst nicht...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Zanzaroth, 22. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zanzaroth

    Zanzaroth Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    64
    hi all.

    hab zur zeit n riesen problem mit meinem pc. im windows bleibt er fast immer hängen und wenn ich dann neu startet bekomm ich immer nen schönen blauben bildschirm mit der meldung "systemfehler. startetn sie neu" oder sowas in der art wie "fehler beim intialisieren des gerätes oder gerätetreiber".

    wenn ich den pc dann in den abgesicherten modus starte und dann normal neu starte läuft er eigentlich ganz normal wieder.

    nur wenn ich ihn ausschalte und am nächsten tag wieder einschalte, muss ich die ganze prozedur wieder von vorne starten.

    seit gestern kommt es vor, dass der pc nach dem einschalten überhaupt nix mehr macht. Kein Bild, kein piepsen, nix. erst wenn ich den stromanschluss direkt vom motherboard entferne und wieder anschließe startet er wieder. und zwar direkt im bios mit folgender meldung:

    During the last boot-up, your system hung for an improper CPU Speed. Your system is now working in safe mode. To optimize the system performance and reliability, make sure the CPU Speed conforms to the specification of your CPU.


    dazu muss ich sagen, der pc läuft seit einem jahr schon ganz normal. erst seit kurzem passieren diese merkwürdigen dinge. was sagt mir also diese meldung? is der cpu kaputt oder wie? hab nen athlon xp 1800 und kann ihn im bios auf 1500 mhz und 1150 mhz einstellen. hab ihn dann einfach mal auf die niedrigere frequenz gestellt. nach dem ersten neustart bliebt er im windows wieder hängen, beim 2ten mal funktionierte alles wieder normal. bis zum nächsten ausschalten. dann bekomm ich jetzt öfter immer wieder beim starten lange, wiederhohlende piepstöne. laut handbuch heisst das, dass etwas mit den ram nicht stimmt. hab also die 2 ram riegel ausgebaut, wieder eingebaut und auf allen möglichen arten in die 3 verschiedenen slots gesteckt. irgendwann war das piepsen wieder vorbei und der pc is neu gestartet. natürlich wieder beim ersten mal steckengeblieben und beim 2ten mal lief er wieder normal.

    kann mir jemand sagen was zur hölle mit diesem drecksding los ist?
     
  2. Zanzaroth

    Zanzaroth Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    64
    och kommt schon
     
  3. Zanzaroth

    Zanzaroth Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    64
    na egal, wohl oder übel muss ich mir sowieso nen neuen pc kaufen. diesmal nehm ich mir aber nen fertigen und stell ihn mir nicht mehr selber zusammen. das tu ich mir nicht mehr an. auch wenn vielleicht in den fertigen keine markenhardware drinnen ist, hab ich wenigstens mindestens 2 jahre garantie auf das ding und muss mich nicht selbst damit herumschlagen.

    wie findet ihr dieses system hier:
    http://niedermeyer.at/produkt.asp?code=102225

    abgesehen von der grafikkarte is es doch ein gutes ding oder?

    oder soll ich mir lieber das selbe system nehmen nur mit 3,4 p 4 HT und ati radeon 9200 SE.

    welches der beiden is besser?
     
  4. Zanzaroth

    Zanzaroth Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    64
    jo. alle möglichen variatonen hab ich schon ausprobiert. manchmal piepst er, manchmal startet er normal. nur beim nächsten aus und wieder einschalten piepst er plötzlich wieder. wenn ich dann wieder den strom vom motherboard nehme und wieder reinstecke bootet er immer ins bios mit dieser oben beschriebenen cpu meldung. naja und dann wenn ich glück habe gehts wieder
     
  5. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Mal versucht nur mit einem Speicherriegel zu starten?

    mfG
     
  6. Zanzaroth

    Zanzaroth Byte

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    64
    also der cpu lüfter dürfte irgendwas haben. nicht immer, aber oft beim aufdrehen is der lüfter total laut, und wenn ich dann hinblase beruhigt er sich wieder. das is aber schon fast immer so gewesen.

    mein pc:
    Asus Socket A 7S333
    Athlon XP 1800
    512 MB Ram, 2 Riegel, 1 von Saitec und den anderen weiss ich nicht
    3 IDE Platten, 1 SCSI Platte
    1 SCSI Controller
    SCSI CD-Rom Laufwerk und Brenner
    ISDN Fritz PCI Karte
    Geforce 2 MX

    an der konfiguration hab ich nix geändert. die probleme begannen einfach so. an ein cmos reset hab ich auch schon gedacht, da das beim asus faq stand. werd ich mal auch probieren. gibts sonst noch was?
     
  7. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733

    Auch möglich. Das würde erklären warum er beim 2ten Start funktioniert...

    mfG
     
  8. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Eine Auflistung deiner Komponenten wäre hilfreich.

    Insbesondere:
    Mainboard,
    Speicher (Marke, Geschw., ...)

    Du hast geschrieben, dass es vorkommt, dass der PC beim Neustart nichts "sagt". Frage: Laufen Lüfter etc., leuchten etwaige Dioden auf dem Mobo?

    Hast du irgendetwas an deiner Konfiguration verändert, bevor die Probleme begannen? Möglicherweise eine Speichererweiterung oder um PCI Karte erweitert?

    Du könntest zur Sicherheit im abgesicherten Modus im Gerätemanager nach IRQ-Konflikten suchen...

    Gar nicht blöd wäre auch ein reset des Bios auf Default-Einstellungen.

    Gruß,
    Koesi
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Verpaß dem Ding mal eine neue CMOS-Batterie. Vermutlich Typ CR2032. Hat etwa Form und Größe eines 1?-Stücks.

    Genaueres siehst Du, wenn Du die Kiste aufgemacht hast.

    Ist das BIOS auf dem neuesten Stand?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen