1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stellt sich von selbst aus, wieder an

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hugi, 1. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugi

    Hugi Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    Guten Abend

    Ich habe folgendes Problem. Wenn ich z.B. am spielen bin so nach ca. 2 min ist unterschiedlich manchmal auch nicht. Stellt der PC ab und startet neu. Auch wenn ich einen Film schaue oder eine Datei aufmachen will. Habe den PC schon formatiert hat aber nix gebracht. Ich vermute das es die RAM sind.

    Kann mir einer helfen??

    Mein System:

    Athlon XP+2000
    Asus A7V333
    GeForce4 Ti4200 128MB
    IBM 80GB
    256MB RAM (no Name)
     
  2. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    danke für deinen produktiven beitrag! wenn es netzteil ist startet er aber dann noch immer neu......
     
  3. Hugi

    Hugi Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    Habe jetzt im BIOS die Einstellung : System Performance von Turbo auf Optimal gestellt. Bis jetzt leuft es ohne Probleme.
     
  4. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    im BIOS Lassen sich die Werte für Deinen Speicher einstellen.
    Suche mal die Einstellungen für CAS Latency, darunter sind noch 3 oder 4 andere Einstellmöglichkeiten RAM betreffend. Stell jeweils die höchsten (langsamsten) Werte ein. Dann übernehme die Einstellungen und boote neu.
     
  5. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    alternativ: mal fsb und speichertakt auf 100MHZ setzen und gucken, was dann ist.

    Greetz SoF
     
  6. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    das ist doch keine Problemlösung. Wenn Du automatisch neu starten ausstellst, stürzt der Rechner ab, ohne neu zu booten, wenn Du es angeschaltet lässt, stürzt er ab und bootet neu. Es geht doch darum, den Absturz zu verhindern.
     
  7. Hugi

    Hugi Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    Wo kann man das??
     
  8. Hugi

    Hugi Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    21
    3.3volt=28A
    5volt=30A
    12volt=15A

    Ich habe mal den memtest86 laufen lassen. Der hat mir 4 Fehler gezeigt bei 0.4mb und 226mb.

    Ich habe Windows XP Pro.
     
  9. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Hast du schonmal die Automatisch Neu Starten funktion ausgestellt?? falls du nicht win9x hast!
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo hugi,

    versuch doch mal einen anderen speicherriegel zu testen, wenn möglich marke.
    wenn der pc dann einwandfrei läuft hast du deinen fehler gefunden.
    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    was sagt der aufkleber auf deinem netzteil zu folgenden leitungen:
    3.3 volt = A, 5 volt = A, 12 volt = ampere

    hast du schon mal einen speichertest laufen lassen ?

    seit wann tritt der fehler auf ? wurde was neues installaiert oder etwas deinstalliert ?

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen