1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stürtzt dauernd ab oder startet neu!?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ingo232, 9. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ingo232

    ingo232 ROM

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    mein Rechner stürtzt dauernd beim surfen ab, manchmal auch wenn man nicht im Netz ist, z.B. beim drucken. Erst passierte es nur selten, alle paar Tage, jetzt mehrfach pro Benutzung. Zusaätzlich fahrt er jetzt nicht mehr richtig hoch sondern belibt beim WINDOWS Bild hängen. Wenn man dann neustartet, fährt er im abgesicherten Modus hoch. Startet man darus neu ist alles ok, bis er wieder abstürtzt oder man hoch und runterfährt.
    Ich nutze win98se, 1,33Ghz, 512 sdram,nvidia gforce 2mx 400, aol 7.0, dsl, antivir, zonealarm.
    Das Problem tauchte wirklich erst auf, seitdem ich mit Adavare diverse spyware vom Rechner gelöscht habe. Spyware kam mit imesh und e-mule.
    Wer kann mir helfen?? Ich möchte nicht unbedingt format c: durchführen.
    Bitte keine zu komplizierten Antworten, bin Laie.

    Danke
    Ingo
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Dein Netzteil ist schon verdammt schwach, insbesondere wenn Du einen AMD hast. Es werkelt in jedem Fall an der Grenze seiner Möglichkeiten. Und Netzteile unterliegen einer Alterung, d.h. die Leistung läßt im Laufe der Zeit nach. Außerdem liefert ein kaltes Netzteil mehr Saft (auch wenn}s nur ein paar Watt sind) wie ein warmgelaufenes.
    Deshalb ist es für mich durchaus nachvollziehbar, daß der Fehler irgendwann ohne direkten Zusammenhang mit einer Änderung am System auftritt. Du solltest ein stärkeres Netzteil verwenden, wobei NICHT die Wattzahl ausschlaggebend ist, sondern die Amperewerte. Coba und Herolchi sind wohl die beiden Hersteller, deren Netzteile auch das halten, was auf dem Aufkleber steht, und unter 50? zu haben sind.
    Grüße
    Gerd
     
  3. ingo232

    ingo232 ROM

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo nochmal,

    habe format c: durchgeführt. Während der gesamten Installation fuhr der Rechner prima rauf und runter. Danach noch zweimal, leider diesesmal nicht mehr. Blieb wieder im Windowsbild hängen. Allerdings lies er sich dann statt in abgesichert normal (habe ich ausgewählt) hochfahren???? Vertstehe ich nicht????? Was geht denn da ab??
    Ingo
     
  4. ingo232

    ingo232 ROM

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    hat ein bißchen gedauert bevor ich Zeit hatte zum Schrauben.
    Also Netzteil Powermax LP7700 max 300 Watt Output:+5V/20A max,+12V/12A max,+3,3V/14Amax,-12Vund-5V/0,5A max.
    Temperatur nach 10 Minuten ohne Absturz CPU 54 Grad SysTemp 35Grad.
    Der Rechner ist 1.6 Jahre alt. Ist das Netzteil ok oder nicht ??
    Die einzige Nachrüstung war die Gforce 2, allerdings sind die Absturzproblem erst 3 Monate nach dem Einrüsten aufgetreten.
    Gruß und Dank
    Ingo
     
  5. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Hi,

    was für ne Grafikkarte nutzt du und was für eine schweb dir vor zu kaufen?
    Und vor allen Dingen was hast du mit der Grafikkarte vor?

    Gruß
    Tim
     
  6. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    eines hast Du ja schon genannt bekommen, hier ist noch eins:
    HEC-300LR-PT von Herolchi
    Das Teil hat zwar nominell nur 300W, liefert aber 350 tatsächlich, ist mit einem guten Überlastschutz ausgestattet. Preis auch so 40-50?
    Grüße
    Gerd
     
  7. Solidago

    Solidago Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    Hallo nochmal!

    Du bist wirklich hilfreich wirkend in mehreren Forenteilen. *g*

    LG Sladjana
     
  8. Solidago

    Solidago Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    Hab Deine Antwort gelesen, habe des öfteren das gleiche Problem und vermute auch, daß es am Netzteil liegt.

    Kann ich Dich vielleicht überreden, mir ein vernünftiges Netzteil zu empfehlen, bzw. mir die Werte mitzuteilen, die es haben sollte?
    Will meinen PC nämlich auch noch demnächst mit neuer Grafikkarte ausrüsten...
    Benutze einen PII 400MHz.

    Vielen Dank,
    Sladjana
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Netzteile werden älter und schwächer, CPU-Kühler setzen sich im laufe der Zeit mit Dreck zu. Es muß nicht an der Software liegen...

    Poste doch bitte mal Die Werte Deines Netzteiles (Alter, Ampere bei 3.3, 5 und 12Volt, findest Du auf einem Aufkleber auf dem Netzteil) und schau mal im BIOS nach, welche Temperaturen in Deinem PC herrschen, wenn er abgeschmiert ist.
    Mit Software-Reparaturversuchen solltest Du warten, bis Hardware als Ursache ausgeschlossen werden kann, sonst hast Du nach fehlerhaften Neuinstallationen wirklich Softwaresalat.

    Grüße
    Gerd
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo sladjana,
    das netzteil sollte folgende werte aufweisen:
    3.3 volt = 20 ampere (mehr kann nicht schaden)
    5 volt =30 ampere
    12 volt =15 ampere

    gute netzteile gibt es in der regel ab 48 euro. zu empfehlen das coba dual fan ps 350 s , 350 watt (3.3= 30A, 5=35A, 12 = 15A .

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen