1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stuerzt andauernd ab... Hardwarefehler?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von SteveZ, 6. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    hi!

    Wieder mal fuer meinen chef =)

    er hat 3 rechner auf ebay gekauft, solche billigdinger fuer ca. 300 Euro fuer seine kidz. Jetzt ist das problem, dass JEDER der 3 rechner immer mal ohne regelmaessigkeit abstuerzt. Manchmal noch bevor xp komplett geladen ist, manchmal nach 2h civilisation III... (als wenn man auf den reset-button gedrueckt haette).

    Hab mir das mal angeschaut, bin aber ratlos. Hab erst mal ein staerkeres NT eingebaut --> trotzdem absturz. Dann anderen Ram-Riegel --> absturz. Mal alle karten etc (wlan, sound) rausgenommen --> trotzdem absturz. Im moment teste ich die HDD bei mir, kann mir da aber keinen fehler vorstellen. Da das selbe problem bei allen 3 pcs vorkommt, denke ich, dass irgendeins von den komponenten nicht kompatibel mim rest ist... lieber noch ma um rat fragen :rolleyes:

    AMD Sempron 2400+ (sc. 754)
    irgendein Asrock board
    irgendein 256mb ram riegel ss
    350W NT mit 14A@12V
    Samsung SP0812N (IDE, 80GB)

    ganzes system ist auch sehr kuehl, also an hitze liegts garantiert nicht.

    Hoffe ihr koennt mir weiterhelfen :bet:

    Greez, Steve
     
  2. Loose2K

    Loose2K Guest

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    177
    dein chef soll mal in die ereignisanzeige von windows schauen was die sagt. steht dort nichts stimmt etwas mit der hardware nicht. entweder zu heiss oder teilweise defekt.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Ich vermute mal stark das Netzteil (350W NT mit 14A@12V klingt arg wenig - wieviel hatte das "stärkere"??), je nach Ausstattung der PCs, oder haben die wirklich keine Grafikkarte? :rolleyes:
    Oder einer der "irgendeinen" Komponenten ist halt nicht kompatibel.

    Den RAM kannst du mit www.Memtest.org testen.

    Meßwerte der Spannungen bei Vollast wären hilfreich (Mit Speedfan oder Everest zu ermitteln).

    Gruß, Andreas
     
  4. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    k, thx erstmal.

    Der PC hat eine onboard graka. Hab ram eingebaut, der garantiert zu 100% funktioniert - meinen eigenen - und der pc ist trotzdem abgestuerzt.
    Das 'starkere' hat 40A@5V und 24A@12V - auch net grade viel aber fuer diesen pc wirklich vollkommen ausreichend. Memtest is alles i.o..

    - NT ist es nicht
    - ram ist es nicht
    - cpu (natuerlich net)
    - hitze ist es nicht
    - hdd auch net

    bleibt eigentlich nur noch das mobo, aber das kann ich leider net testen lol hab nicht ma kurz n 754 board rumfliegen =p jmd eine idee?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
  6. LegionWest

    LegionWest Byte

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    52
    Hallo!

    Ich hatte bis gestern das selbe Problem: der Rechner brauchte teilweise fünf Versuche bis er endlich vollständig hochfahren konnte und meistens erschien die Fehlermeldung "Warning, changes in chipset and clock settings may have caused boot failure. Defaults for these settings have been loaded."

    Nachdem ich alle Komponenten, bis auf Mainboard, ausgewechselt habe, stellte sich heraus, dass es am Netzteil lag.
    Worin der Fehler nun im Detail lag, kann ich nicht sagen, aber nach Einbau eines neuen Netzteils läuft der Rechner wieder wunderbar.
     
  7. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    danke!

    @legionwest ich bekomme ja keine fehlermeldung, pc startet einfach neu, als wenn man auf den restart-button gedrueckt haette (vllt hat ja der button n wackelkontakt lol =PPP)

    @magiceye04 bekomme diesen monat noch ein "tagan tg430 u-15", damit probier ichs dann nochma aus!

    Greez
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen