1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stürzt nach 10 sekunden immer ab!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Michael.W, 6. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michael.W

    Michael.W ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo!
    Ich habe mir wegen meiner neuen Grafikkarte ein neues Netzteil mit 450W zugelegt, das alte hatte 350W. Der Grafikkartenhersteller MSI (Geforce7800GT) sagt, dass die grafikkarte mind. 400 W benötigt. Ich habe es also ausgetauscht, alles angeschlossen. als ich dann den pc mit dem neuen netzteil starte, läuft der pc etwa 10 sekunden, doch dann schaltet er sich ab. wenn ich ihn dann nocheinmal starte geschieht das selbe!
    Könnt ihr mir bitte helfen! Woran kann das liegen? ist der strom zu stark, oder...?

    Es wäre sehr nett, wenn ihr eine lösung zu meinem Problem hättet!
    Danke schon einmal im vorraus!

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael W.
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Zu stark kann der "Strom" nicht sein, wenn dann zu schwach. Poste die Daten des neuen Netzteils (Typ, Hersteller und Stromwerte max. Ampere [A]) auf den einzelnen Versorgungsleitungen. Diese Werte stehen auf dem Netzteil oder / und im Datenblatt des Herstellers.

    Vor dem Austausch der Karte hat der Rechner funktioniert ?.

    Wolfgang77
     
  4. Michael.W

    Michael.W ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Ich habe:
    Pentium 4 HT mit 3,4 GHz
    1GB RAM
    200 GB Festplatte
    Geforce 7800 GT (MSI) PCI-Steckplatz

    ICH HABE FOLGENDES NETZTEIL:
    EDNET. 450W
    ATX-450
    AC INPUT:115V/230V~,7/4A 60/50 Hz
    DC: +3,3VDC +5VDC -5V +12VDC -12VDC
    OUTPUT: 28A 40A 0,8A 25A 0.8A

    DC: +5VSB PS-ON COM POK
    OUTPUT: 2.5A REMOTE RETURN PG
     
  5. Michael.W

    Michael.W ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Vor dem Austausch der Karte hat der Rechner funktioniert ?.

    Wolfgang77[/QUOTE]

    Ja vor dem Austausch der Karte hat der rechner funktioniert, ich habe mir ein neues netzteil wegen meiner neuen grafikkarte gekauft!
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    du meinst sicher PCI Express (PCIe) - Steckplatz und nicht PCI ?
    Einen Zusatzstecker für die Stromversorgung an der Grafikkarte gibt es nicht den du eventuell vergessen hast zu stecken..?

    Mit PCI Express (PCIe) bin ich nicht so ganz auf dem Laufenden, früher hatten die Hochleistungs-Karten einen zusätzlichen Anschluß (Power) da sie über den Steckplatz nicht versorgt werden konnten.

    Hast du Zugriff auf ein Markennetzteil zum testen (Freund, Bekannte, Händler um die Ecke ?)... 480 Watt Tagan, BeQuiet oder Enermax ??.

    Die Karte steckt korrekt im Steckplatz.. überprüfen ?. Gibt das Mainboard einen POST Code aus .. Signaltöne ?

    Wolfgang77
     
  7. Michael.W

    Michael.W ROM

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    ja genau, ich habe PCIe. es steckt auch alles drin. muss man beim verbinden der kabel im pc vielleicht irgentetwas beachten? die reihenfolge wie man es ansteckt oder so? an der grafikkarte liegt es definitiv nicht!
    BITTE UM HILFE, DANKE!
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Laß das neue NT drin und stopf nochmal die alte Grafikkarte rein.

    Da gabs bei vorangegangenen Win-Versionen die abstrusesten Reaktionen.

    Weiteres Vorgehen, wenn denn der Start klappt:
    Grafikkartentreiber deinstallieren, Bildschirmauflösung bis zur Unzumutbarkeitsschwelle runterregeln (640x480 bei 256Farben)

    Runterfahren,
    Karte tauschen

    Neustart versuchen.

    (Übrigens war bei einer 6800er extra ein Y-Kabel für die Zusatzstromversorgung im Lieferumfang von MSI dabei. Das würd mich vermuten lassen, daß dies auch beiläge, wenns denn erforderlich wäre)

    Gutes Gelingen!
    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen