1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Stürzt nach starker Belastung ab

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von goliath4, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen
    Ich habe ein Problem: Jedes mal wenn ich meinen PC sehr stark Belaste, sei es bei der Videobearbeitung, bei Stapelverarbeitungen im Photoshop oder bei einem aufwändigen Screenserver stürzt mein PC ab und zwar ohne jegliche Fehlermeldung oder Vorwahrnung. Er startet einfach sofort neu. Dies jedoch erst ca. nachdem der PC 5-10 Minuten stark belastet wurde. An welcher Hardware könnte das liegen? Ein Software Problem ist es jedenfalls nicht da ich den PC mehrere male neu aufgesetzt habe (auch mit Linux) und das Problem immer noch habe.
    Bitte schreibt mir was es sein könnte!

    gruss goliath4
     
  2. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    die temp ist nicht zu hoch
    wenn du mehr als ca 60-65° hast kannste dir gedanken machen.die cpu's halten allerdings mehr aus
     
  3. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    Habe nun eine weitere MEssung vorgenommen. Die CPU hat wären dem Video Rendern 50° erreicht!!! Was soll ich dagegen tun?
     
  4. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi


    die temps sind vollkommen in ordnung
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ja, die werte sind föllig in ordnung!

    wenn der cpu im ruhezustand 46°C heiß werden würde, währe das schon net mehr so gut für nen P4@Kokomiko!
     
  6. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    An der Grafikkarte kann es nicht liegen, da ich diese auch schon ausgetauscht habe und es zu testen und der PC immer noch neu gestartet hat.
    Ich habe die CPU Temperaturen nun einmal genauer unter die Lupe genommen. Bei "Ruhezustand" ist der CPU 36° warm. Bei voller Leistung wird er bis zu 49° warm.

    Was meint ihr, sind diese Werte normal oder zu hoch?
     
  7. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Goliath,

    Welche Grafik-Treiber? Falls die von Dir genannte Software mit OpenGL arbeitet, könnte es daran liegen. Es scheint, als ob ATI hier geschlampt hätte.
     
  8. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Quatsch!
     
  9. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ehm, die CPU temperatur ist ziemlich hoch! hast du den wert außem leerlauf genommen, oder nach der belastung? besorgt die mal motherboard monitor und kontrollier damit mal die cpu temperatur unter vollast!
    mein P4 läuft im ruhezustand mit 36°C
     
  10. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    @aramon

    Ja ich habe einen Gehäuse Lüfter. Das mit der Seitenwand habe ich auch probiert, jedoch ist das Problem immer noch vorhanden. Ich denke auch nicht, dass die Temperaturen zu hoch sind.
     
  11. Silly14

    Silly14 Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    168
    Danke! Sind diese Tool auf Deutsch und wo sehe ich , Infos zu meinem Mainbord u.s.w.
     
  12. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi silly,

    am besten geht das mit start, ausführen, dxdiag. aletrnativ tools wie sisoft sandra oder aida32 usw..

    @goliath

    die systemtemperatur (gehäuse bei dir) erscheint mir etwas hoch ... lass mal einen lüfter auf north- bzw southbridge blasen. hast du gehäuselüfter im rechner? evtl rechner auch mal ohne seitenwand laufen lassen.
     
  13. Silly14

    Silly14 Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    168
    Wo kann ich in der Systemsteuerung oder so die Daten meines PCs nachlesen?
    Danke!
     
  14. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    +5V / 50mV / 5% / 11A/42A
    +12V / 120mV / 5% / 5A/30A
    +3.3V / 50mV / 5% / 0A/36A
     
  15. goliath4

    goliath4 ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    6
    Also :
    Gehäusetemperatur: 38°
    Prozessortemperatur: 46°
    CPU: P4 2.4 GHz
    Ram: 512MB DDR Ram (Samsung)
    Motherbord: AsusP4B533 ATX
    HD: Maxtor DiamondMax 80GB 7200rp 8MB Cache
    Netzteil: ATX 420 Watt
    Grafikkarte: Radeon 9100 Pro 64MB DDR
    Sonstiges: Es hat noch ein Floppy, DVD sowie ein Brenner am PC
     
  16. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Dann poste mal deine gesamte Hardware wie Motherboard (Hersteller, Typ), CPU, RAM, CPU-Kühler, GraKa, LW, etc., sowie die Netzteilwerte auf 3,3, 5 und 12 V (stehen auf dem Aufkleber des Netzteils) auch die Temperaturen (evtl. aus dem BIOS ablesen, wenn kein anderes Tool nebenher läuft).
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Deine Gehäusetemperaturen sind ziemlich hoch! Möglicherweise wird deshalb eine Komponenten instabil.

    Mein Vorschlag an Dich:
    - guck', dass Du 2 Gehäuselüfter hast: 1 x vorne unten, frische Luft ansaugend, sowie 1 x hinten oben, verbrauchte Luft herauspustend

    Dann: teste mal Dein RAM. Dazu folgende Programme:
    - ctRAMtst (Download http://www.heise.de/ct/ftp/)
    - Memtest86 (Download http://www.memtest86.com)

    Gruss,

    Karl
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die Ampèrewerte des Netzteils fehlen noch. Siehe dazu den Aufkleber auf dem Netzteil:
    __ Ampère bei 3,3 Volt
    __ Ampère bei 5 Volt
    __ Ampère bei 12 Volt

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen