1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stürzt ständig ab-danach blauer bildschirm

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von amd3000, 9. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amd3000

    amd3000 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Hi,
    ich hab ein Problem seitdem ich meine Grafikkarte gewechselt und Arbeitsspeicher aufgerüstet habe stürzt mein PC unregelmäßig ab (mal nach einer stunde, mal nach 5 stunden).
    Danach erscheint ein blauer Bildschrim mit einer langen Fehlermeldung und das der Pc aus Sicherheitsgründen um nicht beschädigt zu werden heruntergefahren wird. Das passiert während Spielen oder bei normalen Windows Anwendungen.

    Ich weiß nicht woran das liegen könnte...ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Mein System: Win XP pro
    AMD Athlon 3000+
    radeon x800pro vorher radeon 9600
    1024mb arbeitsspeicher vorher 512mb
     
  2. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
    Hallo!
    Board,Ram 2x512??
    Temperaturen
    NT 3,3V-5V-12V in A?
    Was steht in der Ereignisanzeige?(Start>Systemsteuerung-Verwaltung)?
    Gruss
     
  3. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Hi,

    der möglichen Fehlerquellen gibt es diverse, die Du am besten der Reihenfolge nach angehst.

    Speicher: Erst mal einen Riegel herausnehmen und alleine laufen lassen. Wenn der Fehler wieder auftritt, den anderen solo benutzen.
    Wenn die nur zusammen spinnen, liegt es daran, das entweder einer in einem Speicherbereich defekt ist, oder sich nicht mit dem anderen versteht. Hast Du mal geschaut, ob der neue in der Kompatibilitätsliste vom Board freigegeben ist?

    Netzteil: Ich habe die Amperebedürfnisse Deiner neuen Graka
    nicht zur Hand, es wäre möglich, das Sie das Quentchen Strom mehr braucht, den Dein Netzteil nicht verkraftet, weil es zu schwach oder zu instabil ist.

    Beim Wechsel innerhalb einer Grakamarke dürften an sich solche Probleme nicht die Regel sein, trotzdem gibt es auch dazu Anleitungen, wie man die alten Treiber restlos entfernt und die neuen Aufspielt. Dann auch erst mal ne Weile mit dem Mitgelieferten Treiber benutzen, bevor du den neuesten irgendwo aus dem Netz ziehst. Aber dazu haben Besitzer Deiner Karte bestimmt bessere Tips.

    Vielleicht hat ein anderer auch noch gute Tips dazu.

    Mfg

    LostCyrix
     
  4. amd3000

    amd3000 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    hi,
    board:Abit KV7
    speicher: 2x512mb (genau der gleiche arbeitsspeicher wie der erste)
    Temp:Motherboard 53°
    CPU 42°
    Grafikprozessor 38°
    GPU Umgebung 37°
    Festplatte 29°
    (temp unter normallast) sonst alles ca. 4-6° höher
    Spannungswerte aus Everest abgelsen:
    CPU Core 1.66V
    +3.3V = 3.34V
    +5V = 5.19
    +12V = 12.10
    +5V Bereitschaftsmodus = 5.04V
    VBAt Batterie = 3.02V
    DIMM = 2.70V
    AGP = 1.5V

    In der Ereignisanzeige sind unter System und Anwendung immer ein paar Fehler aufgeführt, aber nicht zu den zeitpunkten wo mein rechner abstürzt.
    Mein Netzteil müsste vollkommen ausreichen, hat 450watt.

    mfg amd3000
     
  5. Bobby-Uschi

    Bobby-Uschi Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    173
    Board Temp. 53°C? Hast Du Stauhitze?Gehäuselüfter(Luft aus)? oder Seitenwand
    aufmachen.
    "NT 450W" und meine hat 500W aber "Schrott" ist.Deine 2 Graka braucht ca 18 W mehr als 1.Auf 12 V muss Du ca 17-18A haben
    Aber zuerst werde ich
    Memtest machen
    Grakatreiber?Aber dazu haben Besitzer Deiner Karte bestimmt bessere Tipps.
    Gruss
     
  6. amd3000

    amd3000 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Hi,
    hab memtest jetzte ma gemacht...wurde aber kein Fehler angezeigt.
    Hab pc gestern ma unter Vollast lange laufen lassen und der fehler ist nich nochma aufgetreten. Sollte er nochma kommen werde ich mich nochma melden und die fehlernummer ma hierhin posten.
    Vielleicht kann man dann besser erkennen woran es liegt.

    mfg amd3000
     
  7. amd3000

    amd3000 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Hi,
    so der fehler is ma wieder aufgetreten, ich hab diesma die feherlmeldung aufgeschrieben:

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.
    Wenn Sie diese Fehlermeldung zum ersten mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen sie folgenden Schritten folgen:
    Stellen sie sicher, dass ausreichend Festplattenspeicherplatz verfügbar ist. Deaktivieren sie den Treiber oder fragen sie den Hersteller nach einem Update, falls ein Treiber in der Nachricht angegeben ist. Tauschen sie die Videokarten aus.

    Fragen sie ihren Hardwarehersteller nach Bios-Updates. Deaktivieren sie Bios-Speicheroptionen wie Caching oder Shadowing.
    Starten sie den Computer neu, drücken sie die F8 Taste, um die erweiterten Startoptionen auszuwählen, und wählen sie dann erweiterte Startoptionen, falls sie den abgesicherten Modus zum Löschen oder deaktivieren von Komponenten verwenden müssen.

    Technische Informationen:
    *** Stopp: 0x0000008E (0xC0000005, 0xF7B66927, 0xB0968B14, 0x00000000)

    *** Npfs.sys – Address F7B66927 base at F7B63000, datestamp 3b7d837b

    Speicherabbild des physischen Speichers wird erstellt.
    Abbild des physischen Speichers wurde erstellt.
    Wenden sie sich an den Systemadministrator oder den technischen Support.


    Ich kann damit aber nichts anfangen, ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann...vielen dank im voraus
    mfg amd3000
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    *hust* Du bist Dir sicher, es heisst NPFS.sys und nicht NTFS.sys ?? - Virt. Speicher umfasst AUCH die Auslagerungsdatei(!!), d.h. Fehler bzgl. virt. RAM können sehr wohl die Platte bzw. auch das Dateisystem betreffen... Dies auch vor dem Hintergrund, dass es in der Ereignisanzeige weitere (ungenannte) Fehler gibt, die auf "Platten-"Probleme schliessen lassen.


    Thema RAM: Es gibt RAM (unter XP), welches sich unter Memtest fehlerfrei zeigt, im Betrieb unter XP jedoch STOPs a la 0x8E auslöst. - (üblicher) 1-ter Ansatz: Jeweils 1 Riegel im Langzeiteinsatz (ein paar Tage) einzeln testen. - 2-ter Ansatz: Ein STOP betrifft stets den virt. Bereich ab 2 GB. Da vermutl. der physikal. 2-te Riegel (im 2-Riegel-Betrieb) im oberen virt. Bereich eingeblendet wird, liegt ein Fehlverhalten genau dieses Riegels nahe. ... Nun wechselt man die beiden Riegel in den MoBo-Slots. Bleiben nun die BSODs aus und mehren sich Anwendungsfehler (READs, etc.) im Bereich < 0x8000 0000 (= 2GB), hat man den Schlimmling IMHO ausgemacht. (meine naive Vorstellung). Mit dem Trick "Burnmemory + Maxmem" [7] (aus [6]) braucht man das RAM noch nicht einmal ausbauen...

    HTH -Ace-

    BSOD-Referenzen [2]+[3].
    Anwendungs.-Referenzen [4]+[5]

    [1] http://www.google.de/search?hl=de&ie=ISO-8859-1&q=0x0000008E+npfs.sys&meta=
    [2] http://www.aumha.org/win5/kbestop.htm
    [3] http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm
    [4] http://www.processlibrary.com/directory/a/
    [5] http://www.reger24.de/processes.php
    [6] http://www.pcwelt.de/forum/thread159262.html
    [7] http://www.pcwelt.de/forum/showpost.php?p=812387&postcount=2

    Nur, damit meine Signatur nicht Recht behält und die Moderation begreift, aus welchen Ecken die eine oder andere hilfreiche Aussage in die Tech.Foren tröpfelt...
     
  9. amd3000

    amd3000 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    5
    Ich bin mir sich das es Npfs.sys, hab mit digicam foto von der fehlermeldung gemacht, damit ich das hier ma posten kann. Aus deiner anleitung werde ich leider nicht schlau....von solchen stop fehlern, systemfehlern und so hab ich überhaupt keine ahnung....
    kannst du das vielelicht nochma einfacher erklären?
    mfg amd3000
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen