1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC stürzt ständig ab

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Jens120, 2. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Ich weiß langsam nicht mehr weiter!

    Ich hab mir jetzt das neue Need for Speed Most Wanted geholt
    und wenn ichs in 1024x768 spiel machts irgenwann leise plopp
    und dann fährt sich der PC von selbst wieder hoch oder der
    Bildschirm friert ein!Manchmal kommt in dem Fall dann noch ein
    schrilles Geräusch dazu.
    Das komische iss wenn ichs in 800x600 spiel stürzter nicht ab(biss jetzt zumindest:rolleyes: )

    Jedes Spiel von mir musste schon nen Absturz mitmachen(Der PC macht das bestimmt nimmr lang mit:heul: )

    Hier mal mein Pc:
    2.68Ghz P4
    512 MB Ram
    GeForce4 Ti4200
    SoundblasterAudigy2Platinum


    Kann mir jemand sagen an was das liegen kann?
    Iss vielleicht der Prozikühler zu schwach oder der Kühler von der Graka......oder is die sogar futsch....:aua:
     
  2. Sunnyhanny

    Sunnyhanny Byte

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    40
    Kann mir jemand sagen an was das liegen kann?
    Das kann verschiedene Ursachen haben und dein Problem wird ja sehr oft auch von anderen so geschildert.:heul:
    Ich kenne allerdings ein paar sehr häufige Ursachen die meistens dafür zuständig sind und von vielen Usern berichtet wurden.;)
    1. Bei der Anwendung eines Spieles laufen zu viele andere Programme die noch geöffnet sind und somit den Arbeitsspeicher überlasten und zum Absturz führen.
    Falsche Installation und Anwendung des Spieles. Audio-Sound und Videotreiberprobleme.
    Meistens ist es aber eine verkehrte Einstellung der Grafikkarte.

    So kommst du in diese Optionen;) Eigenschaften von Anzeige-Einstellungen-Erweitert
    Jetzt hast du die Grafikkarte mit allen Optionen zum Öffnen.
    Befor man hier allerdings was verändert sollte man sich schon etwas vorher damit befassen und nicht alles hier verstellen.
    Erstmal Problembehandlung durchgehen und die Fragen anklicken die evtl das Problem beschreiben.:bet:
    Dann mal DirektX-Diagnose und sich dann mal mit der Moduseinstellung der Freqenz.-Bildschirmauflösung, Hardwarebeschleunigung etc. befassen.;)
    Wenn du hier dann alles überprüft hast und etwas verändert haben solltest, dann unbedingt einen Neustart machen und das Spiel jetzt testen. :bitte: :idee:
    Wenn du hier nichts erreichen konntest und die Grafik nicht das Problem ist, dann melde dich noch mal, dann versuchen wir noch was anderes.
    :idee:
    LESEN-DENKEN-HANDELN:)
    Das muß man als PC-Anwender allerdings schon noch selber können und auch machen.
    Gruß Sunnyhanny:)
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Lesen-Denken-Handeln, kann ich nur unterstützen:
    wie wär's, wenn Du als erstes mal den automatischen Neustart abstellen würdest (damit man anhand der Fehlermeldung Rückschlüsse auf die Ursache ziehen kannst) und b) was spricht denn die Ereignisanzeige zu dem Thema?
    Im Trüben fischen bietet Stoff für stundenlange Beschäftigung, zur Konfliktlösung trägt es aber nicht viel bei.
    Gruß :)
    Henner
     
  4. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Hab ich alles schon probiert!
    Hab den PC sogar schon formatiert!!!
    War aber alles unnötig!!
    Der Absturz kommt immer dann,wenn ich etwas länger spiel!!
    Ich weiß aber nie genau wann's zum Absturz kommt.
    Aber eins ist sicher: J höher die Auflösung,desto eher der Absturz!
    Damit kanns ja nur ein Hardwarefehler sein.Aber welches Teil:confused:
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    "Wenn ich etwas länger spiel" oder "keinen Stop-Fehler zitieren können" sind definitiv nicht genug. AußerdemMainboard- und Festplatten-Temperaturen? Typ und Leistungswerte des Netzteils ? - siehe Netzteil-Angepinntes.
    Gruß
    Henner
     
  6. Sunnyhanny

    Sunnyhanny Byte

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    40
    Hab ich alles schon probiert!
    Na ja, alles ist ja wohl etwas übertrieben

    Hab den PC sogar schon formatiert!!!War aber alles unnötig!!
    Das stimmt allerdings,
    was sollte das denn auch bewirken??????

    Der Absturz kommt immer dann,wenn ich etwas länger spiel!!
    Na ja, dann ist das irgendwie ein Zeichen das dein Arbeitsspeicher überlastet wird und dein System zusammenbricht.Warum beobachtest du denn nicht mal den Taskmanager und die Auslastung der CPU. Weisst du nicht das du hier auch erkennen kannst wie deine Systemleistung ist und welche Prozesse hier die CPU belasten.
    Das hättest du eigentlich schon längst mal überprüfen sollen und hier erkennst du ja auch welche Programme im Hintergrund am arbeiten sind die evtl. die Grafik beanspruchen und dadurch einen Konflikt mit der Grafikkarte auslösen. Es gibt so viele mögliche Ursachen für ein Problem. Allerdings kanns du kein deffektes Hardwaregerät haben. Dann hättest du ja auch mit anderen Anwendungen Probleme und dann würde ja gar nichts mehr gehen.
    Evtl. Hast du zuviele Spiele installiert und einen Treiberkonflickt.
    Evtl. ist es aber auch ein fehlerhaftes Softwareprogramm und dein Spiel eben nicht fehlerfrei.
    Wie schon gesagt, es gibt so viele Ursachen für ein Problem, muß man eben alles ausprobieren.
    Sunnyhanny
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wie "henner" schon sagte, etwas mehr Infos wären gut, bitte lesen und alle Fragen beantworten:
    http://forum.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=183881

    ist der PC ordentlich belüftet ?
    ist etwas übertaktet ?
    welche Graka Treiber sind installiert ?
    Für Deine Karte möglichst ein Treiber aus der 40.er Serie
    seit wann tritt der Fehler auf ?
    wurde schon mal ein Speicher Test gemacht ( memtest86+) ?
    Werden Probleme im Gerätemanager aufgelistet ?
     
  8. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Das mit dem formatieren hab ich damals gemacht, falls irgendwas falsch eingestellt oder falsche Treiber draufgewesen wären!
    Arbeitsspeicher hab ich schon ausgewechselt,an dem kanns schon mal nicht liegen.

    Das Problem gibts schon seit ich den pc hab (seit gut 3 Jahren).
    Seit der Fehler da iss hab ich extra dafür nen Kühler ins Gehäuse eingebaut => der stürzt aber immer noch ab.
    Wie ich die Temparatur messen kann, weiß ich nicht.

    Genaue Zeitangaben zum Abstürzen kann ich, wie schon gesagt, nicht machen weil der Fehler an sich nicht exakt reproduzierbar ist.Aber je höher die Auflösung bei Spielen, desto eher kommts zum Absturz.
    Hier im Forum hat jemand dasselbe Problem und auch ne Geforce4 Ti4200 drin. Vielleicht isses ja auch ein Produktionsfehler der Graka?

    Übertaktet hab ich die Karte nicht, weil nem Bekannten passiert ist dass ,se ihm durchgebrannt ist.....darauf hab ich keine lust.

    Der automatische Neustart iss schon ewig draußen. Beim Absturz kommt nämlich kein Bluescreen,sondern er fährt einfach neu hoch! Mit ner Fehlermeldung wär die Sache ja schnell erledigt.

    Und um genauere Angaben von meinem Pc kümmer ich mich noch, weil ich an dem kein internet hab und somit kann ich auch nicht direkt nachsehen.

    Mfg Jens
     
  9. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Ich hatte das bei meinem alten Rechner auch. Nachdem ich 2 Gehäuselüfter einbaute (vorne rein,hinten raus),hatte ich aber Ruhe. Entweder die CPU oder die Graka wird zu heiß. Laß mal das Gehäuse offen und spiele dann eine Weile. Läuft der Rechner da stabil,liegt dein Problem an Überhitzung. Netzteilüberlastung/schwankende Spannungen könnten auch ein Grund sein. Installiere dir mal Everest. http://www.lavalys.com/
     
  10. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Hatte ich drauf.
    Bringt ja nich viel, außer dass ich Infos über mein System usw. krieg.
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wann werden denn meine obigen Fragen beanwortet, besonders was das Netzteil anbelangt !
     
  12. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Einige hab ich schon beantwortet.Hier noch mal:

    Das Problme tritt auf,seit ich den PC habe.(Seit ca. 3 Jahren)

    Ich hab nix übertaktet,weil mir das Risiko zu hoch iss.

    Die Treiber sin immer aktuell,da neue Spiele sonst ja nicht laufen.

    Ich hab nen extralüfter im Gehäuse drin, der sehr laut ist und auch nicht wirklich was bringt(vielleicht zu schwach).

    Einen Speichertest hab ich auch noch nicht gemacht.Ich hab nämlich keine Ahnung, wie man den Durchführen soll.

    Und im Gerätemanager sind keine Probleme aufgeführt.


    Damit sollten die Fragen geklärt sein.

    Mfg Jens
     
  13. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Dann gib die Infos auch weiter,sonst kann man dir nicht helfen. Netzteildaten (Amperwerte) angeben. Die stehen seitlich auf dem Netzteil drauf. Wichtig sind die 3,3V=??A,5V=??A,12V=??A. Spannungen die Everest anzeigt (oder auch nicht) posten. Temperaturen,wenn sie angezeigt werden auch posten. Findest du in Everest unter Computer/Sensoren. Memtest installieren und starten. Da wird dir dann angezeigt,ob der Speicher ok ist,oder ob Fehler beim Test auftraten.
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    memtest86+ mal unter Google eingeben. Downloaden und die Datei nach Anleitung auf eine Diskette extrahieren. Von dieser wird dann gestartet. Also Bedienungsanleitung lesen.

    Jetzt fehlen immer noch die geforderten Daten zum Netzteil ( Aufkleber auf dem Netzteil ).
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  16. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Natürlich nicht, aber der Problem-PC und der Internet-PC sind 2 verschiede....
    Ich hab heute keine Zeit gehabt um die Dinge nachzuschauen, die noch fehlen.....wird aber alles noch nachgetragen.
    Versprochen.

    Mfg Jens
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das ist aber ein Durcheinander. Dann bitte dieser Tage zu jedem PC getrennt ein Post mit den genauen Fehlerangaben und den genauen Hardware Angaben.
    So kann Dir hier leider keiner richtig helfen.
     
  18. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Die Probleme beziehen sich doch nur auf den Pc ohne Internet.
    Weil ich aber an den gestern nicht drankonnte,hab ich auch nicht genügend Infos zu Posten gehabt.
     
  19. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Und jetzt?

    Henner
     
  20. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Jetzt konnt ich endlich dran. Hier die Fehlenden Infos:
    Netzteil: 3.3V=14A 5V=30A 12V=15A

    Mainboard:P4 Gigabyte Tech. GA-8ID533 (5 PCI 1AGP 4x 3 DIMM Audio)
    Mainboard Spannung: 1.475-1.55V

    Memtest hab ich durchgeführt: kein Error (hab ich doch gesagt:) )

    Irgend ein Teil muss zu schwach gekühlt sein,denn wie schon gesagt:
    Je höher die Auflösung,desto schneller kommt der Absturz!!!

    Die Temperaturen hat Everest nicht angezeigt:Kennt ihr ein Programm das die Temp anzeigt?
    Ich kann ja schlecht'n Termometer reinhängen;)

    Eine Frage noch was iss eigentlich ECC?
    Bei Everest stand,dass das unterstützt wird aber deaktiviert ist...

    Jetzt dürfte endlich alles beantwortet sein(außer halt der Temperatur).

    Mfg Jens
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen