PC über Batch runterfahren

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von knarf66, 24. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knarf66

    knarf66 ROM

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo, bin von WIN98 auf WIN 2000 umgestiegen. Unter WIN 98 hatte ich mir eine Batch-Datei geschrieben die ein paar Verzeichnisse kopiert, Norton Speed Disk startet und auch wieder, nach getaner arbeit, schließt (funktioniert auch noch nicht-mir fehlt der Schalter für Speed Disk) und dann WIN98 herunterfährt. Der Aufruf lautete:
    Choice /C:JN /T:J,10 Soll Ihr System in 10 Sekunden heruntergefahren werden?
    If Errorlevel 2 goto Ende
    echo.
    echo Das System wird heruntergefahren...
    rundll32.exe user,ExitWindows
    :Ende
    Das funktioniert bei WIN2000 nicht. Was muß ich anstelle von "rundll32.exe user,ExitWindows" setzen? Danke
     
  2. knarf66

    knarf66 ROM

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    5
    Sorry, bin vermutlich noch Computer-Anfänger (läßt sich nicht so genau definieren). Ich habe keine Ahnung (da noch nie gemacht) wie ich ein Skribt schreibe. Muß mich wohl mal damit beschäftigen. Ist das "Hexenwerk"? Aber Danke für Deinen Lösungsansatz. Gruß!
     
  3. leo88

    leo88 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    856
    Wennn es so nicht geht schreib doch ein Skript das den Recner herunterfärt. in der Stapelverabeitungsdatei verweist du dann auf die Datei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen