PC überlastet ?!?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Verge3000, 8. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Nun, es ist so . Ich habe einen AMD Athlon XP 1800+ und 320 MB Ram . Er ist eigentlich gerade neu formatiert und Windows XP läuft darauf . Doch seitdem ich Windows XP wieder drauf habe, scheint der PC schon bei den lächerlichsten Anwendungen überlastet zu sein . Z.B. möchte ich einen Ordner mit Dateien á 100 MB einfach woanders hinkopieren . Und plötzlich fängt der Rechner wie wild an zu laden und er kopiert die Dateien fast langsamer als auf meinem alten 300 MHZ Rechner . Das passiert auch ganz oft bei Installationen von Spielen oder wenn ich irgendetwas entpacke, also immer dann, wenn die Festplatte hart arbeiten muss, naja, was heisst hart, 300 MB oder so kopieren ... da konnte ich sonst nebenbei ganz normal weiterarbeiten, aber sobald ich nun auch nur EINE Kopieranwendung oder so am laufen habe, geht so gut wie nichts anderes mehr . Woran könnte dies eventuell liegen ?
    [Diese Nachricht wurde von Verge3000 am 08.05.2003 | 18:18 geändert.]
     
  2. urquattro

    urquattro Byte

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    Du schreibst Du hättest eine Festplatte, einen Brenner und eine CD-ROM. Weiter vorher schreibst Du von 2 Geräten am primären und 2 Geräten am sekundären IDE-Port? ...
    Tipp: Entferne Deinen Brenner bzw. Dein CD-ROM aus dem primären IDE-Port und stecke ihn in den sekundären Port, so daß Du die Festplatte als einziges Laufwerk am primären Port hast. Befinden sich die "schnelle" Festplatte und das "langsame" CD-Laufwerk am gleichen Port wird die Festplatte durch das CD-Laufwerk ausgebremst, weil ein IDE-Port nur eine Speed kann - sicherheitshalber natürlich die Speed des CD-ROM!!!
    Try it!
     
  3. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Dann befolge auch einmal Rabertis Rat! Und ein Tipp: Für dieses Board gibt es im Forum echte Spezialisten - ich gehöre nicht dazu - vielleicht solltest du das Board in den Titel mithineinschreiben.

    edit:
    Habe gerade gesehen, dass du das schon ausprobiert hast......

    Ich glaube, ich muss mich in den Nachdenk-Winkel verbannen ;)
    [Diese Nachricht wurde von Plinius am 08.05.2003 | 20:18 geändert.]
     
  4. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Nope, auch wenn ich den 64er rausnehme bleibt alles genauso .
     
  5. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Ich habe eine Festplatte, einen Brenner und ein CD-Rom Laufwerk . Es wird kein Ausrufezeichen angezeigt . Ich habe das Motherboard K7S5A und XP einfach druff . Nur der Leerlaufprozess nimmt 99 % Resourcen ein .
     
  6. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Weißt du zufällig wieviele Festplatten, CD-ROMS, CD-RW/DVD Laufwerke du in deinem Rechner hast?
    Zeigt dir irgendein Gerät im Hardwaremanager ein Ausrufe-Zeichen oder sonst etwas Besonderes?
    Du hast geschrieben "XP wieder drauf".....musst du vielleicht die Chipsatztreiber für dein Motherboard installieren?
    Hast du im Taskmanager nachgesehen ob irgendwelche Prozesse dein System besonders auslasten?
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Nur mal so nebenbei:
    320MB RAM?
    256 + 64 ?
    Hmmm. Ggf. solltest Du Dich mal probehalber von dem 64er Riegel trennen.

    Ansonsten macht Plinius das sicher richtig.

    MfG Raberti
     
  8. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Weiss nicht genau ... es ist halt im Gerätemodus der sekundäre IDE-Kanal . Da steht ein dann unter Erweiterte Einstellung Gerät 0 und weiter unten Gerät 1 . Und unter beiden Geräten kann man dann halt den Übertragungsmodus PIO und DMA einstellen . Wobei jetzt jedenfalls alles auf DMA steht, aber es ist kein Unterschied !
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Welche Geräte sind das?
     
  10. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
    Jop ... beim primären IDE-Kanal sind beide Geräte im DMA Modus . Wobei nur Gerät 0 den DMA Modus unterstützt . Beim sekundären IDE-Kanal läuft Gerät 0 im DMA Modus ... Gerät 1 im PIO Modus !
     
  11. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Nicht die Nerven wegwerfen;)

    Hast du schon kontrolliert, ob die Festplatte im DMA-Modus läuft?
     
  12. Verge3000

    Verge3000 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    72
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen