PC-Uhr spinnt

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ropo, 11. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Hallo,

    meine PC-Uhr stellt sich neuerdings nach jeweils einer Stunde von selber zurück. Auch wenn ich manuell eine Zeit eingebe (z.B. 15:30), dann läuft sie bis 16:30, um dann wieder bei 15:30 anzufangen.

    Ich habe verschiedene Virenscanner getestet, außerdem Spybot und Ad-Aware, über den Taskmanager und XP-Clean finde ich keine mir verdächtig erscheinenden Prozesse. Das Motherboard - und damit die Batterie - sind keine zwei Jahre alt, außerdem läuft der Rechner beinahe ständig, so dass doch eigentlich von der Batterie kein Strom gezapft werden dürfte.

    Alle mir bekannten Methoden zur Zeitsynchronisierung per Internet habe ich gekappt. Der Versuch der Synchronisierung klappt übrigens nicht.

    Mein System ist XP mit SP1 und allen Updates.
     
  2. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Zur Ergänzung: Dateien werden mit über die Uhr angegebenen Zeit gespeichert, aber Outlook ordnet Mails mit der offensichtlich richtigen Zeit an.
     
  3. Player_1007

    Player_1007 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    100
    versuch trotzdem mal ne neue Batterie einzubauen, die kostet ja nicht viel. Bei mir hat es nämlich auch daran gelegen. Nur mit dem Unterschied, bei mir hat sich die Uhr nicht zurückgestellt. Bei mir ging die Uhr nach ein paar Stunden einfach 5-10 Minuten nach.

    MfG
    Player_1007
     
  4. HOPE

    HOPE Guest

    Hast du bei Zeitzone den Haken bei "Uhr automatisch auf Sommer-/Winterzeit umstellen".
     
  5. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Ja. Ich habe ihn mal probehalber weggemacht und schaue was passiert. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das die Ursache ist. Der Haken war immer da, und die Uhr wird nicht nur einmal, sondern stündlich zurückgestellt- egal, welches Datum eingegeben ist.

    Nochmal zu Outlook: Ich habe keine Ahnung, woher das Programm die Uhrzeit nimmt. Aber wenn in der Spalte "Erhalten" eine passende Zeit angegeben wird, kann sie doch eigentlich nur vom System kommen, oder der Mail-Server gibt mit an, wann er die Mail "losgeworden" ist (wobei: ist das wirklich immer zeitgleich?).
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Gibts denn in Outlook auch eine Spalte "gesendet" zusätzlich zu "erhalten" ? In meinem Mailprogramm gibt jedenfalls nur "gesendet" bei erhaltenen Mails und diese Zeit wird vom Server oder vom Sende-Rechner festgelegt.
    Hast Du mal eben ein Zweitbetriebssystem zur Hand (z.B. Knoppix)? Dann lass das mal ein paar Stunden laufen, um auszuschließen, daß es an der Hardware liegt (was ich aber nicht glaube).
    Gruß, MagicEye
     
  7. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Knoppix ist ein guter Tipp. Danke!

    Was Outlook angeht: Im Posteingang gibt's natürlich die Spalte "Erhalten". Wenn sie nicht da, einfach hinzufügen :-)
     
  8. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Jede Stunde synchronisiert - das wäre ja prima. Nein, die Uhr springt einfach eine Stunde zurück, und das immer wieder. Auch das Datum bleibt über Tage hinweg gleich.

    Würde also jede Stunde ein Abgleich erfolgen - von mir aus in einer Zeitzone nach der anderen - dann wäre zumindest das Datum nach 24h ein anderes.
     
  9. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Nee, hatte ich früher mal, aktuell ist da nix.

    Wenn, dann müsste so ein Programm ja auch im Task-Manager oder über msconfig zu finden sein.
     
  10. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Guten Morgen - back on track.

    Das werde ich mal testen...
     
  11. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Abgesicherter Modus - selbes Problem
     
  12. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Wo finde ich das?
     
  13. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Sorry, war 'ne blöde Frage! Bin da auch selber drauf gekommen - nach dem Posten. :aua:

    Das Protokll ist ja relativ lang. Und witzigerweise geht der Uhrzeitbereich über "meine" Stunde hinaus (nach vorne). Ich habe nun Datum und Uhrzeit verändert und werde mal beobachten, was jetzt passiert.
     
  14. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Über das Ereignisprotokoll finde ich nichts, was mit der Sache zu tun haben könnte. Habe auch schon die MS-Knowledgebase gefragt...
     
  15. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    @WWimmer:

    Zwischendurch muss mal ganz deutlich gesagt werden:

    DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!!!!!!!!!
     
  16. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Ich habe bislang einen Durchlauf knapp hinbekommen. Das ist ja unglaublich, was da im Hintergrund mengenmäßig abgeht.

    Kurz vor dem Umspringen häuften sich drei Prozesse:

    ntvdm - eigentlich unverdächtig, da es ja nur um 16-bit-Anwendungen gehen sollte (aber vielleicht ist es auch genau das, mal weiter beobachten)
    explorer - nur drei zeilen, auch hier nochmal vergleichen, aber den hatte ich zum Start von Regmon aufgerufen
    winlogon - m.E. auch unauffällig, aber komisch ist möglicherweise, dass die Befehlszeile nicht mit d:\... anfängt, sondern mit \??\d:\... beginnt

    Dann wäre da noch emule, dass momentan im Hintergrund läuft und acht Sekunden vor dem Rücksprung einen Eintrag verursacht: "...disable auto daylight time set".

    Aber emule lief nicht während des abgesicherten Modus, und da ging die Uhr ja auch nicht.
     
  17. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Die Zeitzone ist ganz normal. Und Emule scheidet deswegen aus, weil a) der Fehler lange nach der Installation aufgetreten ist und b) der Fehler auch auftritt, wenn es nicht läuft.

    Mal abgesehen davon, dass die Lösung des Problems spannend ist: Sollte eine Neuinstallation oder das Aufspielen des SP2 nicht Abhilfe schaffen?
     
  18. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Befehl erfolgreich ausgeführt, aber nix sichtbares passiert.

    Muss gleich leider erst mal weg...
     
  19. posti_martin

    posti_martin Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    32
    meistens haben tauschbörsen so uhr sync. teile dabei....
    vieleicht is das bei dir das problem??
     
  20. ropo

    ropo Byte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    74
    Nein, Tauschbörse schliesse ich aus. Das Problem ist neu, die Software nicht.

    Jetzt muss ich mal den Processexplorer zum Laufen kriegen und dann mal schauen, ob der was rauswirft. Mi Regmon habe ich keine neue Erkenntnisse gewinnen können.

    Witzigerweise hat sich inzwischen die "Rücksprung-Uhrzeit" vorgestellt. War es heute morgen noch 12:30, so ist es jetzt schon 12:46.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen