1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC verfällt beim hochfahren in Leerlauf.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von .:lay-z-cow:., 3. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. .:lay-z-cow:.

    .:lay-z-cow:. ROM

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hi! - Ich habe folgendes Problem:

    Ich besitze einen MediaMarkt-PC
    - ca. 3 Monate alt
    - 3,06 GHz
    - WinXP Home
    - eben einen typischen Discounter-PC ohne irgendwelche Modifikationen
    Seit ich ihn besitze macht er aber folgendes:

    Wenn ich ihn anschalte kommt die IntelInside-Anzeige eine ganze Weile (0,5-1 min) und dann... nichts (schwarzer Bildschirm)
    Bestimmt 20 Minuten lang... Er arbeitet auch nichts, irgendwie befindet er sich einfach nur im Leerlauf... Irgendwann beschliesst er dann hochzufahren und lädt gewohnt flux WinXP...

    Wenn ich ihn während dem Nichtstun per Schalter Aus und wieder Anschalte überspringt er diesen Leerlauf und fährt sofort schnell und ohne Probs hoch...

    Ich denke es liegt an irgendeiner BIOS-Einstellung, da er ansonsten ja bis zu diesem Zeitpunkt nichts geladen hat.
    Allerdings bin ich kein Profi, sprich bin mir nicht sicher...

    Woran kann das liegen, was kann ich machen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


    greetz

    .:lay-z-cow:.
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    da hast du noch Garantie auf das Gerät, bei Kaltstart-Problemen würde ich zuerst das Netzteil austauschen. Kann auch ein defekter Kondensator auf dem Mainboard sein.

    Wolfgang77
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen