PC --> VHS recording

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von trox, 11. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. trox

    trox Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    34
    Ich habe vor, Spieleszenen etc. von meinem PC live per VHS-Reocorder mitzuschneiden. Allerdings habe ich das Problem, dass meine Grafikkarte (Leadtek Winfast Geforce 4 mx 440, auf Win 98)
    den Videorekorder nicht als Anzeigegerät erkennt (beim TV funktioniert es einwandfrei) und ich somit das Videosignal nicht "klonen" kann... Wenn der VHS-Recorder gleichzeitig mit dem TV (per Antennenkabel) verbunden ist, klappt es, allerdings soll es auch ohne TV gehen. Gibt es sowas wie ein Tool womit ich das Videosignal dauerhauft durch den TV-Out meiner Grafikkarte schicken kann, damit ich mit dem VHS-Recorder Spieleszenen aufnehmen kann? Oder kennt ihr andere Möglichkeiten?
    danke im voraus, trox
     
  2. trox

    trox Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    34
    Hey das klingt gut:
    Werde ich mal ausprobieren... Die Trial-Version ist allerdings auf 15 Minuten Zeit begrenzt, danach muss man das Programm erneut öffnen... Die Vollversion kostet 12?... Hat sich hier jemand die Vollversion zugelegt und kann sie mir weiterempfehlen?
    Danke für den Tipp, mabae...
     
  3. Gast

    Gast Guest

  4. trox

    trox Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    34
    Als der VHS-Recorder am TV angeschlossen war und ich meinen PC per TV-out an ihn angeschlossen habe, konnte ich spieleszenen aufnehmen. Als ich den Vhs-Recorder dann in mein Zimmer stellte und ihn erneut angeschlossen habe, hat es nicht mehr funktioniert, meine GraKa konnte den Reocrder erst gar nicht erkennen. Ich bin mir zu 99% sicher dass cih bis auf den angelschlossenen TV vorher alles gleich gemacht habe....
    Aber natürlich kann ich mich auch täuschen, ich werde es wenn ich Zeit habe nochmal probieren.

    Danke für den Tipp mit der mail, Kazhar, ich werde mal bei Leadtek nachhaken...
    greets, trox
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    das ist ja wohl der größte Unsinn,den ich seit Monaten gelesen habe,was juckt es einen Videorecorder,ob ein TV drannhängt,oder nicht.Mit 75 Ohm den Ausgang abschließen,klasse,wo hast du dein Wissen her?
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Kommt drauf an, wo und in welcher Menge du ihn kaufst; zwischen 1? und 0,1 Cent. :D

    Mit der Karte kenne ich mich leider nicht aus :( Vielleicht hilft auch einfach ein Mail an Leadtek?
     
  7. trox

    trox Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    34


    Ok Danke erstmal, ich werde mich nach solche einem Widerstand erkundigen. Wieviel kostet so etwas ungefähr?

    Noch besser wäre natürlich ein tool, mit dem ich meine Grafikkarte "überlisten" kann, und ihr "befehle", ständig ein Signal über den TV-Out zu senden.
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    In meiner (primitiven) Lösung brauchst du nur einen handelsüblichen 75Ohm Widerstand (vom Hobbyladen oder Radiobastler) und etwas Klebeband.

    In einer "erweiterten" Version würde ich ein kurzes Antennenkabel abschneiden und den Widerstand anlöten. Das ganze noch mit etwas Isolierband/Schrumpfschlauch isolieren und anstecken.

    Ich kann aber nicht garantieren, dass der Videorekorder dadurch "überlistet" wird. Daher vorher mal dem Widerstand dranhalten und testen, ob es funktioniert.
     
  9. trox

    trox Byte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    34

    ...um quasi dem Videorekorder vorzugaukeln, er wäre mit dem Fernseher verbunden? Wie mache ich das genau? Was für ein Gerät/Kabel/Zubehör bräuchte ich dazu?
     
  10. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Wenn du garnichts anderes findest könntest du den Antennenausgang vom Recorder über einen 75 Ohm Widerstand kurzschließen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen