PC-WELT-Gewinnspiel für alle Foren-Nutzer: Discounter-Reinfall?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ekke13, 28. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ekke13

    ekke13 Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    1.395
    Ich habe einen ca. 2 Jahre alten Rechner von Lidl. Bis ejtzt verrichtet er seinen Dienst einwandfrei. Das einzige Problem ist die etwas beschränkte aufrüstbarkeit. Ansonsten für mich aber ein guter Kauf gewesen. Auch der Support war schnell und vorallem: Die wussten wovon sie reden.

    Einen ca. 5Jahre alten ALdi-Rechner steht auch noch bei mir. DIeser läuft auch noch ohne Probleme.

    Mittlerweile würde ich mir aber keinen Komplett Rechner mehr kaufen. :)
     
  2. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Endlich mein Lieblingsthema : Warum nicht bei ALDI und LIDL kaufen ?

    Also ich würde bei ALDI und LIDL Computerzubehör kaufen, falls sie wirklich gut sind. Sprüche wie, " ALDI - Rechner ist blöd", "Zuviel Hitze" , ... ignoriere ich. :)
     
  3. MuellerLukas

    MuellerLukas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    562
    Tja, ich hatte (bis jetzt) auch noch keine Probleme mit Discounter-Ware.
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    keine überraschung: ich kaufe grundsätzlich keine technischen produkte in einem supermarkt. es sind bestimmt immer mal wieder produkte bei, die etwas taugen und wo das preis-leistungsverhältnis stimmt, aber es widerstrebt mir einfach.
     
  5. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Das Klingt aber sehr voreingenommen.
    Wenn das Produkt hält was es verspricht, warum nicht.
    Ich selber habe keine Produkte beim Discounter gekauft.

    Mfg

    seto
     
  6. Weichei

    Weichei Byte

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    50
    Wenn ich gezielt nach einem Artikel suche, schaue ich natürlich auch bei Discountern ins Angebot. Allerdings muss ich sagen, dass ich bisher mit den Produkten wirklich Glück gehabt habe.
     
  7. Naqernf

    Naqernf Kbyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    131
    Ich kauf da eigentlich nur "Kleinkram" - kürzlich 'ne lernfähige Fernbedienung (für den Preis okay), das teuerste war vor einiger Zeit 'ne TV-Karte, und die läuft immer noch.
     
  8. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    105
    Eigentlich kaufe ich nicht bei ...
    Aber bei bestimmten Produkten und Discountern mache ich eine Ausnahme, weil deren Angebote seit einigen Jahren mit Argusaugen von der Presse beobachtet und im allgemeinen gut bewertet werden. Das dürfte in der Regel einen nicht zu unterschätzenden Einfluß auf die Qualität der Ware haben. Unterlägen die Lebensmittel bei demselben Discounter derselben Beobachtung durch die mediale Fachöffentlichkeit, könnte man dort sicher auch bedenkenlos Lebensmittel einkaufen.
    Nun zu den Erfahrungen:
    Ich habe einen PC von einem Dicounter, der seit gut zwei Jahren ohne Probleme läuft und den man einen Allrounder nennen kann. Er wird sicher auch noch zwei, drei Jahre meinen Ansprüchen für (neben Office, Fotobearbeitung etc.) nichtprofessionelle Musik- und Filmproduktion genügen.
    Weniger Glück hatte ich mit einem dort erworbenen Scanner, dessen Treiber wahrscheinlich nicht mit WinXP2 kompatibel waren. Dem Hersteller war das peinlich: Er antwortete nicht auf mehrere konkrete Anfragen.
    Nach drei Wochen habe ich den Scanner in die Filiale zurückgebracht und bekam anstandlos mein Geld zurück.
    Dann habe ich von dort noch ein 5.1 Surroundsystem, über das sich nicht viel mehr sagen läßt, als daß es seit einem Jahr ohne Probleme seinen Dienst tut, der darin besteht, die Töne brav auf 6 Kanälen wiederzugeben. Ich habe nichts Berauschendes für 29,95 erwartet und habe auch nichts Berauschendes bekommen.
    Ich denke, man kann durchaus bei Discountern Technik einkaufen. Auf der sichereren Seite ist man, wenn man sich vorher ausreichend informiert hat und die Angebote zu denen gehören, die im Blickpunkt der Fachmedien stehen.
    Ein schönes Wochenende
    wünscht Lenny K.
     
  9. Tamburas

    Tamburas Guest

    Ich kaufe grundsätzlich keine höherwertigen Geräte beim Discounter. Falls mal etwas während der Gewährleistungsfrist kaputtgeht, möchte ich meinem Vertragspartner gegenüberstehen und mich nicht mit irgendwelchen Hotlines rumärgern.
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.485
    Das einzig nennenswerte Computerzubehör, das ich bei einem Discounter gekauft habe, war eine TV-Karte. Vermutlich habe ich mich durch die entsprechende Werbung verleiten lassen, denn zum einen war sie nicht wirklich preiswerter und zum anderen brauche ich sie bis heute nicht wirklich. Ansonsten wandern gelegendtlich CD- und DVD-Rohlinge in den Einkaufskorb, aber weniger aus Überzeugung, sondern eher weil es einen Weg spart.
     
  11. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    ich krieg regelmäßig diese Schuhkarton-ähnlichen Klapperkisten von Kunden zu sehen - ich würde sie weder empfehlen noch selber kaufen ! :rolleyes:
     
  12. Michi

    Michi Byte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    29
    Ich kann zu dem Thema nicht wirklich viel beitragen, da ich grundsätzlich überhaupt gar nichts (mehr) bei Aldi, Lidl und wie sie alle noch heißen mögen, die Discounter, einkaufe. Mich haben vor Jahren schon die ewigen Schlangen an den Kassen bzw. an DER Kasse genervt und gestört und vom hören/sagen ist das nach wie vor unverändert. Und wirklich günstiger, wenn man sich vorher ein wenig informiert, sind die bei den Waren des täglichen Bedarfs auch nicht wirklich. Was die technischen Angebote betrifft, ich habe weder bei Aldi noch bei Lidl usw. jemals einen PC oder anderes technisches Zubehör jeglicher Art gekauft.
     
  13. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Eine Typhoon-Mouse von Plus hab' ich mal an die Wand geschmissen. Vorher war sie krank, danach war sie tot. Seither kommt mir außer Logitech nichts Mausähnliches mehr an die Kiste. Ein USB-Hub aus dem gleichen Haus hat gleichfalls seinen Dienst quittiert. Meine Freundin verwendet ein optisches, kabelloses Irgendwas von Lidl, soll wohl ein Logitech-Nachbau sein. Benimmt sich nur nicht so, sondern springt über den Bildschirm, wie sie will - eine Wildmaus eben.
    Habe kürzlich im Mediamarkt einen MP3-Noname erstanden. Beim Auspacken fiel mir auf, daß ein Multifunktions-Wippschalter unorthodox in seiner Halterung hing. Sofort das Gerät wieder eingepackt und zurückgebracht. Wurde anstandslos umgetauscht. Zuhause ausgepackt, Batterie eingelegt und die nächste Schlappe: Das Display war auf halber Höhe funktionsuntüchtig, d. h. von dem anzuzeigenden Inhalt wurde nur die jeweils untere Hälfte dargestellt. Das Gerät also wieder zurück. Am Eingang an der Information, wo man sich den "Import" von Geräten bescheinigen lassen muß, verriet mir die Angestellte, daß die Geräte dieser Baureihe bereits zu Hunderten zurückgegeben worden seien. Trotzdem wollte ich dieses Gerät wegen seines günstigen Preises in einer funktionierenden Version haben. Bin also zuerst in die Abteilung, in der die Geräte verkauft wurden und lud mir von den Kartons soviele auf, wie ich tragen konnte und marschierte damit zur Reklamationsstelle, um im Beisein des Mediamarkt-Angestellten von diesen Kartons dann an Ort und Stelle soviele zu öffnen, bis ein funktionierendes Gerät gefunden war. Der erste Versuch - Gerät defekt. Zweiter Karton dito. Dritter Karton - LEER! Was wäre passiert, wenn jemand diesen Karton zuhause geöffnet hätte? Der vierte Karton enthielt dann ein augenscheinlich funktionstüchtiges Gerät. Inzwischen hatte mich allerdings die Kauflust an diesem Gerät gründlich verlassen und so nahm ich - gegen Aufpreis - ein anderes Gerät der Marke Trekstor mit nach Hause, mit dem ich bis heute zufrieden bin.
    Zwar bin ich mir im klaren darüber, daß solcherlei Produkte ohne die Geiz-ist-geil-Mentalität niemals den Weg in die Regale finden würden, aber bei mir ist Geiz trotzdem noch geil. Ich verwende zum überwiegenden Teil - nicht nur am PC, sondern in allen Lebensbereichen - Markenprodukte der Upperclass. Bei Ebay suche ich dann den günstigsten Neu-und-Sofort-Preis. Damit gehe ich zu einem oderr mehreren bekannten Fachhändlern und biete an, exakt diesen Artikel bei Ihnen zu kaufen, wenn sie den Ebay-Preis + Versandkosten nicht übertreffen. Das funktioniert in ca. 80% aller Fälle, vom Rennrad bis zur DigiCam.
    pbird
     
  14. rudicando

    rudicando Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    490
    Hi,
    Ich habe diverse Technik bei Aldi / Lidl gekauft, mal einen Scanner beim Aldi, der hat's nur zwei Jahre getan, ne TV-Karte läuft immer noch und einen HP Drucker der tuts auch noch. Ein USB-Hub vom Lidl war sofort (3Tage) hinüber, da gabs das Geld zurück.
    Manchmal gut, manchmal schlecht, Pech habe ich bei anderen Händlern auch schon gehabt.
     
  15. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Moin,

    Also ich kaufe Grundsätzlich keine PC´s bei Discountern. Ich schaum mir dinger zwar an, aber in den jahren seit die PC Verkaufen war noch nie einer dabei der auch nur ansatzweise meinen anforderungen entspricht.
    Ok mal ne Maus oder ein Keyboard ist schonmal vorgekommen. Aber sonst ne Danke. Auch keine Festplatten, Grafikkarten (Hatten die schonmal welche?), Spreicher und sonstige einzelteile. Da lass ich mir entweder einen PC zusammenstellen, oder stell mir den selber zusammen.
     
  16. Hoppelhase50

    Hoppelhase50 Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    76
    Tach ach...

    also allein bei mir im Haus stehen zwei PCßs von Discountern...und die laufen ohne Probs seit mehr als zwei Jahren...
    Für Otto Normal verbraucher sind die PC´s sicherlich in Ordnung...
    Ich selbst komme aus der Hardware Branche und baue mir meine PC´s selbst zusammen... und für meine spielende Brüder stehen auch selbst gebaute unterm Tisch...
    Hardware ist immer auch Ansichtssache... der eine braucht mehr der andere braucht Standard....
    Das muss jeder selbst entscheiden!
    Man bekommt aber in der Regel ordentliche Hardware bei Discountern zu ordentlichen Preisen. Für INtel Anbeter gibts ja schließlich auch noch DEll..grins...
    Mfg
     
  17. Robert1978

    Robert1978 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    43
    Bei mir hat schon etliche Elektronikware den Weg in den Einkaufswagen gefunden, zum Teil hätte man das sicherlich nicht gebraucht, aber teilweise bin ich auch ganz angetan von dem Angebotenen. Das Funkübertragungssystem tut seit Jahren still und gut seinen Dienst, die externe Festplatte läuft und läuft und zulertzt habe ich gar den 8386 bei Aldi gekauft und bin wirklich sehr zufrieden. Die Rechner davor waren entweder von Compaq, selbst zusammengebaut oder andere Markengeräte und man hatte teilweise mehr als nur einmal Ärger mit den Geräten, ich vor allem mit den Geräten von Compaq.

    Umso mehr Technik man im Haus hat, umso mehr kann auch kaputt gehen und ich finde, die Qualität von Medion und Co. ist nicht schlechter als das, was man im "Fachhandel" ersteht. Wenn ich dran denke, was ich alleine für Ausschuß im W-Lan Bereich im Fachhandel bekommen habe....
     
  18. Phil o'Soph

    Phil o'Soph Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    335
    Also eines vorweg: Ich habe noch keinen Computer bei einem Discounter gekauft. Ich gehöre aber auch nicht zur Zielgruppe derselben. Doch halt: 1996 oder 1997 habe ich einen Pentium II Komplettrechner mal bei Vobis gekauft, damals galt Vobis wirklich noch als Discounter. Vobis, Escom und Comtech lieferten sich einen erbitterten Kampf, den keiner Gewann.

    Grundsätzlich ist Discounter nicht gleich Discpunter. Zum Beispiel kann ich *jede* Ware, auch TFTs, bei Aldi innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben, bei Lidl wird Aktionsware, zum Beispiel TFTs, vom Rückgaberecht ausgenommen. Und was die Garantie anbetrifft: nun, was ich bislang *gehört* habe, läuft dieses Thema dort wohl reibungsloser ab, als bei dem Fachhändler meines geringsten Misstrauens, wo ich bislang am meisten meine Komponenten gekauft habe. Übrigens kaufe ich nun regelmäßig beim Versender ein, dort kann ich die Ware wenigstens innerhalb von 14 Tagen zurückschicken und muss mich nicht mit mit Verkäufern ärgern, denen das Wort "Service" im Zusammenhang mit "Fachhandel" fremd ist.

    Für die typische Zielgruppe der Discounter sind die Rechner dort oft genau richtig, auch wenn die Zeiten der Schnäppchen vorbei sind. Wer einfach nur eine Kiste kaufen und zu Hause einschalten will, kann IMHO ruhig zugreifen. Insbesondere die Aldi-Rechner, die ich bislang gesehen habe, haben mich positiv überrascht.

    Wer ein optimal auf seine Bedürfnisse zugeschneiderten Rechner haben will (zum Beispiel einen Dualcore mit oller Billigraphikkarte weil der Rechner rechnen soll, aber nicht als Spielekonsole missbraucht wird), kommt um die Eigenkonfiguration nicht herum. Doch wie Eingangs erwähnt, gehören diese auch nicht zur Zielgruppe.
     
  19. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
    Hi,

    das Thema stellt sich für mich eigentlich nicht, da alle Discounter zu weit von meiner Wohnung entfernt sind. Ohne PKW ist man da halt aufgeschmissen. Generell würde ich dort aber derartige Artikel auch nicht kaufen, da wende ich mich lieber an den oft und gerne zitierten "Händler meines Vertrauens".

    Und bei dem würde ich dann ganz sicher nicht meine Lebensmittel kaufen.

    Grüße aus Hanau

    chinchi
     
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Discounter zu weit weg :confused:
    Ich stolpere an jeder Ecke über die. Es gibt jedenfalls sehr viel mehr davon als Fachhändler (nein, MediaMurks zähle ich bestimmt NICHT dazu).

    Ansonsten kaufe ich grundsätzlich Nichts, nur weil es mal ein paar Stunden günstig verfügbar ist. Ich informiere mich lieber vorher gründlich und suche mir dann den günstigsten und sympatischsten Händler raus, die vor Ort sind mir dabei aber meist am liebsten.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen