PC-WELT-Gewinnspiel für alle Foren-Nutzer: Politik via Internet?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Weichei, 10. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Weichei

    Weichei Byte

    Registriert seit:
    10. August 2001
    Beiträge:
    50
    Es kommt auf die Quelle an. Ich informiere mich sehr gerne im Internet über die verschiedensten Themen, Politik gehört auch dazu. Wichtig dabei ist allerdings die Aktualität der Meldungen und vor allem die Glaubwürdigkeit der Quelle. Den Seiten von Stern, ntv o.ä. vertraue ich doch mehr, als der Seite von Bild.
    Das Internet ist eine sehr gute Informationsquelle, auch wenn es einige Übung verlangt, um das gewünschte Ergebnis der Suche zu bekommen.
     
  2. dinodrache

    dinodrache Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    292
    Also ich Informiere mich auch im Internet, auf Seiten wie tagesschau.de über die Politik (jetzt z.B dass Merkel Kanzlerin wird...) Aber politik via Internet zu machen finde ich nicht so gut, da man den Leuten, die dies tun nicht in die Augen schauen kann, d. h. nicht sieht ob das wirklich so gemeint ist.
     
  3. jeeva_k

    jeeva_k Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    173
    Ich informiere mich im Internet hauptsächlich über Informationen aus dem IT-Bereich, weltliche Informationen höre ich täglich im Radio, in der Lokalzeitung oder im Fernsehen.

    Falls ich etwas gerade nur zwischen Tür und Angel erfahren habe, wie damals bei den Anschlägen in London benutze ich Google, wenn es mich stark interessiert, allerdings nervt es mich, dass die News-Websites entweder mit Werbung vollgestopft sind oder zu tief in die Tasche greifen wollen.
     
  4. User_25

    User_25 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    92
    Ich nutze das Internet nicht primär als Informationsquelle für politische Fragen. Aber wenn ich etwas im Fernsehen/Radio höre und mein Wissen dazu vertiefen möchte, dann nutze ich dafür das Internet.
     
  5. ekke13

    ekke13 Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    1.395
    Ich versorge mich mit aktuellen Nachirchten von Tagesschau und Spiegel-online. Von Tagessschau habe ich den Newsletter abonniert und bei Spiegel-online den Rss-feed. Da werde ich eigtl. mit allem aktuellen versorgt...
     
  6. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Ich nutze das Internet als Recherche Datenbank für so ziemlich alles. Also auch für Politik und alle Infos die dies betreffen.

    Da ich sowieso ein politisch sehr engagierter Mensch bin, ist das Internet eine höchst willkommene Informationsquelle.
    Da man über das Netz, so ziemlich Zugriff auf alles hat, also auch, auf alle möglichen Tageszeitungen der Welt und man ja schlecht alle Zeitungen kaufen kann (wenn man sie überhaupt bekäme), ist das Netz erste Wahl für Recherchen.

    Noch nie hatte der Mensch die Möglichkeit, so einfach, an soviele Informationen innerhalb kürzester Zeit zukommen, wie heute.
    In den 80.er Jahren hätte sich diese Informationsvielfalt noch kein Mensch vorstellen können, ausser vielleicht Wissenschaftler.
    Für diese Chance bin ich sehr dankbar.

    Allerdings sollte, obwohl sich schon viel getan hat, die Internetpräsenz, von Regierungen und Ämtern, noch ausgebaut werden. Vorallem was die Interaktivität ausmacht, z.B. die Möglichkeit sich direkter am poltitischen Geschehen zubeteiligen.
    Ein erster Schritt dorthin wäre meiner Meinung nach, die Möglichkeit, Wahlen auch über das Internet anzubieten.
    Oder auch Volksbefragungen könnten sehr einfach über das Netz gemacht werden.

    Aber alles in allem ist es schon eine gute Sache und Ausbau fähig alle mal.


    gruss piti22

    PS: Meine andere Antwort scheint im Nirvana verschwunden zusein !!!
     
  7. dinodrache

    dinodrache Kbyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    292
    Fände ich nicht gut, da dies dann von irgendjemandem Manipuliert werden könnte, wohingegen dies, wenn man ins Wahllokal geht nicht der Fall ist.
     
  8. Marooke

    Marooke Byte

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    57
    Sicher nutze ich das Internet auch für Recherche oder Information, was Politik-Themen anbelangt, warum auch nicht? Wenn man die Quelle kennt, also Hardnews oder direkt aus erster Hand, sollte man auch nicht viel falsch machen können.

    Die Seite: www.bundesregierung.de ist doch recht gut, wie ich finde :-)

    PS: Wählen über das Internet werde ich nie machen, da ich es einfach für zu unsicher halte. Da fülle ich lieber OldSkool die Faltblätter aus und warte darauf, dass diese dann manuell ausgezählt werden und jediglich der Wahlhelfer versucht trotz Kontrolle zu bescheissen :-)
     
  9. otoo

    otoo Byte

    Registriert seit:
    31. August 2001
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    Internetinfos zu Politik schon, kommt aber auf das Thema an. Eigentlich die Infos die in der Tageszeitung nicht stehen. z.Bsp. Telepolis etc.. Alles andere steht auch am gleichen oder am nächsten Tag wesentlich augenfreundlicher in der Zeitung.

    CU otoo
     
  10. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Ich halte es damit wie User_25. Ich höre im Radio Nachrichten, wenns was besonderes gibt (wie in dem Wahl die Kanzlerinwahl), dann gehts auf spiegel-online. Einen RSS-Feed für politische Nachrichten habe ich nirgendwo abgelegt.
     
  11. BugBuster

    BugBuster Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    87
    Ich nutze das Internet als riesige Datenbank für recherche und als Einkaufsberater und Warenhaus :) . Allgemeine Infos was so passiert lese ich meist in Tickern (shortnews) und schaue bei interessanten Artikeln mal rein.
    Direkt zum Thema Politik habe ich nur kurz vor der Wahl mal was gesucht, ansonsten interessiert mich das nicht so.

    Achja, an Umfragen nehme ich öfters mal teil bei sozioland .
     
  12. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Ich informiere mich generell primär über das Internet. Das Glotzofon brauch' ich nur noch für Formel1-Live, nicht mal mehr für die Tagesschau, seit ich die über die Senderseite direkt streamen kann, wann es mir passt. Gleiches gilt für den Videotext, wenn ich den wirklich mal brauche. Radio brauche ich nur für die Unterhaltung meiner Katze, wenn das Tier mal länger alleine zu Haus ist. Ansonsten Spiegel, Stern und Focus - und mit offenen Augen durch den Tag gehen - das sind meine Informationsquellen, nicht nur aber auch für Politik.
    Von Angela habe ich vor 3 Stunden im Internet erfahren, wie sie es dann demnächst richtet, erfahre ich auf der Straße.
    pbird
     
  13. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
  14. BugBuster

    BugBuster Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    87
    Huch, seltsam.. Aber dieser hier ist derjenige auf dem verlinkt wurde vom Artikel aus.
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Ich bekomme Newsfeeds von einigen Politischen Onlinemagazinen (Focus, FAZ, Spiegel) und die lese ich regelmäßig.
    Mittlerweile gucke ich weniger polit. Fernsehsendungen zugunsten des Onlineangebots.
    Dazu kommt noch, dass im Fernsehen eine "Seifenoper" nach der anderen als Politik verkauft wird.
     
  16. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323

    War bei mir vorhin leider nicht der Fall.
    Da wurde ich auf den anderen Thread geleitet. Ich hätte ja selber keinen eigenen Forumsgewinnspiel Thread eröffnet.

    Habe den Fehler aber im Bug Thread gepostet und hoffe das sie den doppelten Thread beseitigen.

    Naja, funzt wohl noch nicht alles wie es sollte.

    Gruss piti22
     
  17. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Der RSS-Feed von der Tagesschau ist schon recht informativ. Und da guck ich auch mehrmals täglich rein.

    Vor der Wahl hab ich spaßeshalber den Wahl-o-mat befragt. Da kommt man schon ins Grübeln, wenn der dann plötzlich behauptet, man würde mit dem falschen Verein sympathisieren...

    MfG Raberti
     
  18. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    OK, Also zurück zum Thema.


    Ich benütze das Internet als Informationsquelle und auch als Freizeit. Da ich noch nicht 18 bin, und daher auch nicht wählen kann, suche ich Politik - Seiten im Internet kaum. :)
     
  19. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Aber selbstverständlich Informiere ich mich über Politische Themen und das Aktuelle Zeitgeschehen im Internet vornehmlich auf www.zdf.de und www.tagesschau.de aber auch den seiten meiner Regionalen Tageszeitung. Das Abrufen Aktueller Politischer Nachrichten aus dem Internet ist für mich heutzutage genauso wichtig und unentbehrlich geworden wie das Zeitung Lesen. Ich finde schön das es diese Möglichkeite der Informationbeschaffung gibt und möchte dieses auch nicht mehr missen.
     
  20. nitex

    nitex Byte

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    14
    Da mich Politik nicht sonderlich interessiert, informiere ich mich selten darüber im Netz. Ich schau ab und wann mal bei der Tagesschau vorbei und suche sonst nur selten weiterführende Informationen. Ausnahmen sind Grossereignisse, wie z.B. der 11. September oder wie vor kurzem die Wahlen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen