PC-WELT-Gewinnspiel für alle Foren-Nutzer: Windows 9x statt XP?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von AS_X, 28. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    Hmm...
    auf meiner alten Mühle läuft noch Win98, Pentium MMX 166 MHz, 32 MB RAM usw. - an Windows XP ist da wahrlich nicht zu denken, obwohl ja Windows Server 2003 auf nem 133er laufen soll:
    http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/servicepack/overview.mspx
    :confused: -> :aua:

    Lustig ist in diesem Zusammenhang, dass mein aktuelles Board ganz offiziell nicht mehr mit Win9x und WinME läuft, gibt wahrscheinlich keine RAID-Treiber für...
     
  2. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Da ich mehrere Systeme im Haus habe die nicht alle mit der aktuellsten Hardware ausgestattet sind, verwende ich sowohl Win XP als auch Win2k. Auf dem älteren Rechner meiner Frau (PII 300MHz, 196MB RAM) haben wir zwar XP mal ausprobiert, aber es war einfach zu lahm. Mit W2k klappt das besser.

    Persönlich kaufe ich nicht immer sofort das neueste OS von MS, sondern warte erstmal einiger Monate ab. In der Regle bis zum ersten Service Pack, damit die gröbsten Schnitzer schon mal beseitigt sind. Obwohl das bei MS Produkten ja nicht unbedingt was heissen muss. ;)
     
  3. thheyer

    thheyer Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    97
    Auch ichn habe noch 2 Rechner mit 98 bzw. 98 SE.
    ein altes 300 MHz Liteline von Fujitsu und einen 1200 Duron für meine Tochter. Ich benötige auch noch 98, da mein Astra 1220 P mir unter XP ständig abschmiert und ich mir z.Zt nicht unbedingt einen neuen Scanner zu legen möchte. Die beiden Rechner haben auch mit neuerer Software bis auf die Geschwindigkeit keine Probleme mit 98. Ich muss dazu sagen, das diese beiden Rechner nicht Online sind, und ich damit auf Firewall und ständige Sicherheitsupdates verzichten kann.
    :D

    Thomas
     
  4. Mueckentod

    Mueckentod Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    183
    hatte anfangs meine bedenken was windows xp angeht - die sind aber beseitigt! mit windows 98 hatte ich wesentlich mehr abstürze (windows xp 0 abstürze) oder irgendwas blieb einfach hängen. kam mir so vor, als wäre es den hardwareherstellern egal, ob die treiber bei win 98 noch richtig laufen.

    bin auf jeden fall froh, dass ich es nicht mehr nutzen muß!
     
  5. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Ich habe mein altes 98SE im März 2002 an den Nagel gehangen und mir das XP Pro aufgespielt. Seit dem ist mir mein Rechner nie wieder abgeschmiert. Aber auch unter Win 98 SE hatte ich so nie große Probleme mit Abstürzen gehabt. Auch nicht nach den etwa 3 Jahren, die ich es in einem Rutsch am laufen hatte (mal abgesehen von einem Mainboard-Wechsel).

    Aber sonst? Toi toi toi.

    Ich denke aber auch, das Win98 auf meinem Turborenner wohl kaum noch ordentlich laufen würde *lach* 98 wäre wohl so schnell, das es die Operation schon ausgeführt hätte, bevor ich die Knickpfeiltaste betätigt habe *rofl*

    Viel Spaß noch
     
  6. otz_neu

    otz_neu Kbyte

    Registriert seit:
    15. August 2001
    Beiträge:
    406
    Benutze privat noch ein Notebook Compaq Presario 1800 unter W98SE. Bin aber durchaus damit zufrieden. Da ich auf diesem oft neue Software(privat oder geschäftlich) getestet habe, häufen sich dann nach einiger Zeit die Abstürze, so dass ich spätestens nach einem halben Jahr neu installieren muss. Das ist aber nicht so schlimm, da ich dann auf ein gesavtes(Trueimage) Basissystem zurückgreife. Würde dieses Notebook allerhöchstens auf W2k upgraden, so wie ich lange Zeit in meiner Firma W2k dem WXP Pro vorzog.

    Auf dem "standfesten" Rechner zu Hause habe WXP home, was mir allerdings wegen gewisser Einschränkungen (bestimmte Dinge sind nur im abgesicherte Mode möglich) nicht so gefällt. Werde hier zu Pro upgraden
     
  7. ChampAlf

    ChampAlf Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    22
    Ich benutze privat WinXP Home mit Servicepack 2. Alles läuft prima !
    Arbeitstechnisch benötge ich aber auf meinem Laptop Win98SE - dort brauche ich ein schnelles und ROBUSTES System, was wenig Festplattenplatz verbraucht !
    Deshalb meine Meinung, das man unbedingt nicht auf das Neuste schwören sollte, sondern auch die "Alten" Systeme habe ihre Vorteil !!!!
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und auf dem 1,6Ghz läuft das BetrSys wie Schmidts Katze.
    Für die nötige Sicherheit iS "Störungen aus dem Internet" sorgt eine Hardware-Firewall oder gleich obendrein eine Wechselfestplatte mit Linux. Wenn ich mir dann wirklich was einfangen sollte, muß ich wahrscheinlich schon selber kräftig mithelfen.

    Ansonsten hab ich doch alles, was ich brauche, auch unter w98se! Wozu sollte ich da Geld für ein anderes BetrSys ausgeben? Frei nach dem Motto: Beim nächsten Win ist alles besser? Wohl kaum.

    Und ich seh auch nicht ein, daß ich das unterstützen soll, was da an TCPA, Palladium oder welcheBezeichnungdazurZeitmißbrauchtwerdenmag auf uns zurollt. DRM mit Übergabe sämtlicher Eigentümerrechte an den Hersteller des Betriebssystems? Nein danke. Mit w98se hab ichs da leichter.

    MfG Raberti
     
  9. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Zum Arbeiten am PC und fürs Internet verwende ich Linux, für ein Spielchen nach Feierabend Windows 98SE.

    MfG
    Rattiberta
     
  10. sebisch

    sebisch Byte

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    74
    Hab zwei Rechner zu Hause stehen.
    Auf den älteren verwende ich 98se, ganz einfach weils dabei war und aufn (halbwegs) neuen is jetzt xp oben.
     
  11. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Verwende auch noch Win98SE daheim und bin noch zufrieden. Werde aber dieses Jahr auf XP umsteigen.
     
  12. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Hallo

    Also ich benutze seit 5 Jahre schon ME .
    Bin sehr zufrieden .

    ME soll ja sehr virenanfällig sein ? ? ?

    Also ich hatte noch nie einen Virus , Trojaner oder Würmer , obwohl ich ME habe .

    Ein Firewall - Programm ( ZoneAlarm ) und ein AntiVirus - Programm ( AntiVir ) , habe ich natürlich installiert auf meinem Computer .
     
  13. Flex6

    Flex6 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    731
    Ich benutz auch noch Win98SE auf meinem Rechner XP2200 mit billigen SiS Raid zum zocken und bin über alles zufrieden, mein Rechner hängt hinter einem Router der sonst durch keine AntiVirus oder ähnliche Sicherheitssoftware geschützt ist, mit FutureMark 2004 kam ich auf fast 30000 Punke und das ist gut und nutze es noch solange die Unterstützung an Treibern und andere Software vorhanden ist.
     
  14. Hardwaretoaster

    Hardwaretoaster Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    469
    Mein Notebook und und mein Testrechner laufen auch noch unter 98SE, zum einen weil die HArdware nicht viel mehr hergibt und zum anderen ich bei manchen Sachen Wion brauche aber der Geldbeutel nix für neue Lizenzen bereithält...
    Bin auch zufrieden damit, hatte auch noch keine Viren (Hardwarefirewall, teilw. zusätzlich Software und natürlich Virenscanner)
     
  15. Micha_aus_Lahr

    Micha_aus_Lahr ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    6
    Hallo Forum,

    verwende Win98 noch auf einer seperaten Partition. Mein alter Scanner Agfa 1212u lief unter XP nicht. Da ich nun einen neuen Scanner habe, der auch unter XP läuft brauche ich Win98 eigendlich nicht mehr.

    Gruss

    micha :jump:
     
  16. Holzappel

    Holzappel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    25
    Hallo,
    ich benutze Win98 auf einem Athlon1700 und das Ding läuft
    seit 3 Jahren ohne Probleme. Der Speed ist voll OK.
    Allerdings habe ich keine grossartigen Spiele, ausser meinen
    geliebten "Train-Simulator".
    Habe DSL 2000 und bin eigentlich mehrere Stunden im I-Net
    unterwegs.
    Keine Abstürze, keine Viren oder sonstwie "Zeugs".
    Ich sehe absolut keinen Grund umzusteigen.

    Holzappel
     
  17. SpandauJerry

    SpandauJerry Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    173
    Jaah, hier meldet sich noch so ein verkappter Win9x-er,
    wenn auch in der "Edel-Ausgabe" eines Windoows V4.90.3000
    (Vertriebsname Windows Millennium Edition :rolleyes: ).
    Läuft auf meiner alten PIII, 933MHz Maschiene - je nach Treiber-Salat mal stabiler mal anders :huh: - und jemand der gerne ausprobiert, sollte sich auch von "Kernel32.dll" nicht mehr schrecken lassen, oder? :eek:

    An meinem Arbeitsplatz und auf meinem Neuesten zu Hause laufen durch die Bank die Windoows V5.xx-Familien, aber das ist nichts für uns Abenteurer - da kommt man ja kaum noch zum Blaumachen. ;)

    ...grüßend,
    Jerry.
     
  18. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Ich steh auf XPeh. Und jetzt her mit dem Gewinn ! :jump: :D
     
  19. RedBull396

    RedBull396 Guest

    Hallo allerseits,

    ich bin seit sechs Monaten privat auf meinem Tischrechner auf Win XP Pro umgestiegen, und ich muß gestehen, daß es (mit SP2) auch ganz gut läuft. Obwohl meine Hardware schon drei Jahre alt ist, ist die Leistung noch angemessen. :D
    Auf meinem Laptop läuft Win2K mit 384Mb RAM ausgezeichnet, obwohl dieser "nur" einen Pentium III hat. DVDs laufen ruckelfrei, auch bei einer Auflösung von 1600x1200. :bet:

    Ich bereue Win 98/SE/ME nicht mehr. Win XP ist definitiv stabil und läßt sich auch nicht leicht "absenken", wenn ein Programm (oft Free- oder Shareware) nicht gut programmiert ist.

    Vorbei ist die Zeit, in der ich Windows 3.0 gekauft habe, als die Verkäufer gerade die Schachteln noch im Laden ausgepackt haben. Inzwischen hat sich die Zeit verlängert, nach der ich mir das neue BS von Microsoft kaufe, und ich kann nur soviel raten: wartet lieber, bis die ersten Bugs ausgebügelt sind. Aber dann, kaufen! :cool:
     
  20. gabi_w_z

    gabi_w_z Byte

    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    12
    An meiner Uralttelefonanlage hängt noch ein antiquarischen Notebook mit Windows 3.11 :rip: mit noch richtigem Dos und läuft und läuft und läuft. Weiter läuft noch ein Arbeitsrechner mit Windows 98 SE im Zusammenhang mit einem Buchhaltungsprogramm eines sehr bekannten Datenverarbeitungsinstitutes. Zur Krönung läuft auf meinem neuesten Rechner XP Prof.. Also immer das mit dem Rechner gekaufte System... nach dem Motto: never change a running system...Aber die größte Herausforderung ist , wenn ich mal wieder auf die Idee komme meinen C 64 anzuwerfen... da läuft alles ganz anders.... was ist dagegen Windows?! :laola:
    Gruß Gabi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen