PC-WELT-Umfrage: GEZ-Gebühr für PCs

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 15. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Ich sage es immer wieder:

    Schön locker bleiben - ich gehe JEDE Wette ein, daß diese Gebühr gekippt wird. JEDE WETTE.

    Verschiedene EU-Kommissare haben sich schon EINDEUTIG ablehnend zur in Europa einmaligen Abzockergebühr geäußert. Die GEZ-Gebühr auf PC verstösst nach deren Auffassung gegen EU-Recht. Auch seitens der EU-Wettbewerbskommission liegt der Fall "GEZ-Gebühren auf PCs" bereits auf Wiedervorlage, da andere europäische Fernsehanstallten durch dieses zusätzliche Gebühr im Wettbewerb um Werbekunden erheblich benachteiligt werden. Wettberwerbsklagen dieser Fernsehanstalten dürften wohl auch folgen.

    Das Problem: Man kan erst dagegen vorgehen, wenn das Gesetz in Kraft tritt. Also bis Januar 2007 warten ...

    P.S. Europäische Harmonisierung ? Nur da wo es uns passt. Wir legen es uns hin, wie wir es gerade brauchen ...
     
  2. Ari32

    Ari32 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    71
    Für mein Empfinden ist die GEZ-Gebühr nichts anderes wie eine verkappte Steuer. Die bringen keine Gegenleistung für die Milliarden die sie kassieren. Ach doch, oppulente Gehälter und Magazine z.b. Monitor, die jedes Gespür für fremdes Geld nämlich unseres sprengt. Der Gesetztgeber was ändern den kannst vergessen. Hoffentlich klopft Ihnen die EU hier auf die grapschenden Pfoten. :bitte:
     
  3. Marx_Brother

    Marx_Brother Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    148
    Das ist die vorsätzliche reine Abzocke, wo doch eine gerechte Lösung durch TV-Verschlüsselung auf einfache Weise realisierbar wäre! :aua:
     
  4. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
  5. yokoono

    yokoono Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    157
    Warum macht nicht jeder eine Petition an den jeweiligen Landtag und fordert darin die Abschaffung diesr Regelung? In Bayern z.B. an:

    http://www.bayern.landtag.de/petitionsrecht.html

    Im Forum meckern hilft wohl überhaupt nicht weiter, denn die die solche Gesetze machen (die Kandtage) lesen hier wohl nie...
     
  6. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Bei der ganzen Diskussion würde mich mal interessieren, wieviele hier denn von der GEZ-Gebühr bei PCs betroffen wären? Wundert mich, dass das so viele sein sollen.
     
  7. frank01

    frank01 ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2002
    Beiträge:
    5
    Das ist doch völlig egal wie viele[ betroffen sind da gez vom prinzip her schwachsinn sind und es für mich auch dafür keine Grundlage gibt da die sich genau so wie die Privatsender fi****eren
    können ,haben doch jetzt auch schon werbung und das reichlich,diese ard und zdf sind überholt und bin völlig gegen die gez.:dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen:


    QUOTE=PK --PCWELT--]Bei der ganzen Diskussion würde mich mal interessieren, wieviele hier denn von der GEZ-Gebühr bei PCs betroffen wären? Wundert mich, dass das so viele sein sollen.[/QUOTE]
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Gerade "Monitor" ist eine der Sendungen, für die sich das Gebührenzahlen lohnt und die kaum etwas kosten. :motz:
    Man sollte allerdings ein dickes Fell haben, damit man nicht gleich Amok läuft nach der Sendung ;)

    PS: Ich wäre von der Gebühr betroffen, da ich derzeit keinen Fernseher habe und nur fürs Radio zahle.
    Der Rechner mit der TV-Karte steht zum Glück nicht in meinem Zimmer :rolleyes:
     
  9. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Einfach mal schauen, wie viele Freiberufler und Selbständige (oder auch nur Leute, die ihren Rechner oder ihr Büro zu hause mit der Steuer als Arbeitsmittel abgesetzt haben) sich hier rum treiben. Sollte die jetzige "Gewerberegelung" auch für PC's übernommen werden, gibt es hier mit Sicherheit eine ganze Reihe von Teilnehmern, auf die hohe 4-stellige Summen im Jahr zukommen würden. Verständlich, wenn sich niemand konkret outet...
     
  10. gks

    gks Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    28
    Also ich warte darauf und bin mir sicher, es wird kommen, dass alle Rundfunksendungen überall abgespielt werden müssen (Plätze, Einkaufzentren, belebte Straßen, etc.); und weil so absolut jeder immer diese Rundfunksendungen hört, muss auch jeder an die GEZ zahlen, vom Kind bis zum Greis.

    Gerhard

    (Wieso sind da Mobilphones noch nicht einbezogen, da könnte doch auch, wie auch immer, theoretisch, gesendet werden)
     
  11. mogli0908

    mogli0908 ROM

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    Wer schützt uns eigentlich vor dieser geldgeilen und
    Mafia ähnlichen G E Z !!!!
    Wo bleibt unsere Meinungsfreiheit und Demokratie.

    Viele Grüße
    Stefan

    Wir sollten eine Demo organisieren !!!
     
  12. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hi,
    Also ich bin nicht von der PC GEZ Gebühr betroffen, aber seien wir doch ehrlich, dass allgemein immer mehr Einnahmequellen gesucht werden warum sollte ausgerechnet die GEZ davor halt machen!
    Ich muss aber betonen, dass ich solche Gebühren nicht gut heisse.

    Mfg seto
     
  13. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ gks
    Jo, Gerhard, suuuper, das kommt als nächstes! Unsere mit dem Verstand eines Homer S. ausgestatteten Politiker werden auch diesen Irrsinn absegnen. Damit kriegt die GEZ engültig den letzten Bürger, der sich vor der Radiosteuer drückt.
     
  14. dedpichto

    dedpichto Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    87
    Ich bin prinzipiell gegen alle Zwangsabgaben. Egal, ob für Fernseher und Radio, die man nicht guckt oder hört oder für CD-Rohlinge oder Drucker. Man muß nur das bezahlen, was man tatsächlich in Anspruch nimmt.
     
  15. deks

    deks ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Wer kennt Namen der Landtagsabgeordneten und Ausschußmitglieder aller Parteien in den einzelnen Bundesländern die mit diesem "Rundfunk-Änderungs-Gesetz"
    befaßt sind.?
     
  16. Amorph

    Amorph ROM

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Wenn ich etwas nutze, dann bin ich bereit dafür eine Gegenleistung zu erbringen.

    Wenn etwas angeboten wird, was ich nutzen könnte aber nicht möchte, warum sollte ich dann dafür Geld hinlegen?:spinner:

    Wo führt denn das hin?

    Da steht ein Taxi - los Geld her!
    Hallo, Sie könnten den Rummelplatz besuchen. Das kostet ...
    Natürlich haben Sie keinen Kredit aufgenommen, aber Sie hätten es doch tun können. Letzte Mahnung, Sie sind mit den Zinszahlungen in Verzug.

    Ich werde gleich mal Kindergeld beantragen. Ich hab zwar keins, aber hätt ja sein können... :baeh:
    Und wegen meinem Lottogewinn, naja ich hätte ja gewinnen können. Her mit der Kohle!
     
  17. hucky50

    hucky50 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    @Amorph
    Kindergeld und Lottogewinn sind ja nicht schlecht,Du solltest aber auch an Deine fernere Zukunft sprich Rente/Pension denken,also:
    Ich hätte Politiker werden können...:ironie:
     
  18. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Machst doch auch in vielen anderen Fällen, ohne zu murren.
    Du nutzt keine Straßen und keine Autos, zahlst aber durch deine Steuern auch für den Straßenbau und die Umweltbelastung. Du nutzt kein Fahrrad, zahlst aber durch deine Steuern auch die Radwege. Du gehst nie ab Abends aus, zahlst aber auch für die Straßenbeleuchtung. Du wirst nie Kinder haben, zahlst aber für Schulen und Kindergärten. Und so weiter und so weiter. Warum also keine Radio und Fernsehgebühren damit zumindest ein Teil der Kinder auch mal etwas vernünftiges sehen und wenn es nur durch Zufall ist.

    Gut, die Sache mit den Computer ist übertrieben, da könnte man tatsächlich durch Passwörter einen Riegel vorschieben. Aber würde dieses Passwort mit unseren Nehmerqualitäten nicht ganz schnell missbraucht und auch am Arbeitsplatz eingesetzt werden?

    Schlimm finde ich, dass immer von Abzocke und nicht von Radio- und Fernsehgebühren die Rede ist. Nur wer selber bei sich bietender Gelegenheit als Abzocker handelt, denkt auch so.
     
  19. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Kühlschränke mit Internet Zugang sind dann ja auch GEZ Pflichtig,
    weil damit kann man ja auch TV kucken weil am Internet angeschlossen sind !

    Und wahrscheinlich auch das Hörgerät vom Opa,
    damit kann man auch Radio höhren,
    und dem nächst müssen auch Video und Pocket Kamers bei der GEZ angemeldet werdenl,
    weil damit kann man ja Bilder und Filme bei anderen Leuten aufnahmen.
     
  20. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
    Kaum jemand – außer der GEZ – dürfte auf die Idee kommen, das ein beruflich genutzter PC hauptsächlich für den Empfang von Rundfunk- und Fernsehsendungen genutzt wird.
    ---------------

    Das sind nur kriminelle Tricks der GEZ, so kann man es nennen, also ich habe noch keine
    Büro/ Offics PC gesehn mit dem TV gekuckt wurde,
    Die Leute z.b. in der Bank haben was
    anderes zu tun, als über das Internet TV / Radio zu empfangen wenn es denn möglich wärere.
    Den Büro PC möchte ich mal sehn, der ab Werk mit Radio und TV KArte ausgestattet ist.

    Feiberufler gibt es eine ganze menge und der PC der als WEB Server von so manch einem Internet PC Magazin genutzt wird, wird dann auch GEZ pflichtig obwohl es damit gar nicht möglich ist,
    so ohne wieteres TV zu kucken.

    Eine Sammelklage Betroffener wäre in diesem Fall angeraucht gegen die GEZ, vieleicht auch vorm EU Gericht in Brüssel, wegen Wettbewerbs behinderung der GEZ !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen