1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC wurde von nem Kumpel vom vater gehackt!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DD-Darko, 3. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Also es hört sich sehr unwahrscheinlich an und ihr werdet mich wohl für einen ********en halten oder für einen, der dann sich so zugang zu andern PCs verschaffen möchte.

    Heute während ich schön bei der Abreit war, kam ein Kumpel von meinem Vater zu uns nach Hause und hat meinem Bruder das I-Net eingerichtet, da ich keinen DSL Router hatte, hat er alles gemacht. Doch er hat nicht nur das I-Net meinem Bruder eingerichtet, sondern mir auch gleich auf meinem PC meinen Benutzer irgendwie herausgelöscht, mein Benutzer ist der Administrator, aber er hat noch einen Benutzer gemacht, der Administrator heisst.
    Als ich ihn vorher mal angerufen hab, hat er nur gesagt, ich soll den PC bei ihm vorbei bringen, damit er ihn neu aufsetzen kann, und ich soll all meine wichtigen Dateien auf DVD oder CD brenner, nur hat er meinen Benutzer irgendwie herausgelöscht, und wie soll ich da an meine wichtigen Dateien kommen?
    Also er sagte noch, der Benutzer wäre schon vorhanden, doch will er mir nicht sagen, wie ich ihn wieder zurück hole.

    Was meine Bitte und Frage wäre:
    Könnt ihr mir zeigen, wie ich meinen Benutzer zurück ins Leben rufen kann?

    Er hat nur einen Benutzer da gelassen, den "Gast", der ist aber beschränkt und ich kann praktisch nix machen und sollte nun meine wichtigen Dateien auf CD oder DVD brenner.
    Also ich kenn mich mit Virenbekämpfung aus, aber nicht mit Hacken und Cracken, das wollte ich nie erlernen, nun muss ich feststellen, dass ich nun doch etwas wissen muss darüber, sonst bin ich echt aufgeschmissen.
    Könnt ihr mir bitte helfen?
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Windows Hilfe F1 =Benutzer und Benutzerkonten - einrichten-löschen-ändern und und und
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Daten gehören ja auf eine eigene Partition und nicht unter C:/dokumente und Einstellungen.
    Insofern keine Gefahr für deine Daten.

    Als "Gast" einloggen, Brennen, fertig.

    Dann weiß ich nicht, warum du hier solche Sachen fragst. Das ist Grundwissen, wenn man sich damit auskennt. Oberste Regel zum Vermeiden von Infektionen?
    Genau: Mit so wenig Rechten wie möglich arbeiten.

    Wie meinen?
    Seit es Benutzerkonten am PC gibt, arbeite ich täglich 8-10 Stunden "eingeschränkt". Mir hat noch nicht einmal was gefehlt.

    "Eingeschränktes Benutzerkonto" heißt lediglich:
    -kein Ändern des Systemordners möglich
    -kein Bearbeiten bestimmter registry-Zweige möglich
     
  4. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Geht net bei dem Benutzerkonto "Gast" :heul: .

    Für die Virenbekämpfung hab ich das nie gebraucht.
    Und ich arbeite net den ganzen Tag am PC, ich bin Automatiker-Lerhling, und Viren bekämpfen mach ich während der Freizeit.
    Eine Partition ist für sehr wichtige Dateien, die andere für nicht so wichtige, aber für mich trotzdem wichtig.
    Wie kann ich denn nun alles rückgängig machen?
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Was "geht net"?
    Richtiges Passwort benutzt?
     
  6. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Wenn der PC startet, gibts nur den benutzer Gast, die anderen drei Benutzer zeigt es nicht an, keine Ahnung wieso.
     
  7. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Von welchem Betriebssystem reden wir eigentlich? Sollte es XP sein, gibt es mit ziemlicher Sicherheit im abgesicherten Modus noch einen Administrator-Account. Sollte sich darüber nicht brennen lassen (mangels Hardwareekennung) kannst du zumindest einen neuen Admin-Account anlegen und mit diesem das System normal starten (in der Hoffnung die Daten sind nicht verschlüsselt).
     
  8. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Ja, es handelt sich um XP Home.
    Kannst du mir bitte Alles detailiert erklären?
     
  9. Im tollen XP-Anmeldebildschirm (mit den bunten Bildchen) zweimal "Strg+Alt+Entf" hintereinander drücken - dann kannst Du Dich als Administrator anmelden.
     
  10. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Ich hab zweimal hintereinander "Strg+Alt+Entf" gedrückt, passiert aber nix.
     
  11. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Ich würde einfach "F8" beim booten nehmen...
     
  12. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    ...sondern mir auch gleich auf meinem PC meinen Benutzer irgendwie herausgelöscht, mein Benutzer ist der Administrator, aber er hat noch einen Benutzer gemacht, der Administrator heisst.

    > Dein Benutzer ist "Administrator"? Wie dumm darf man denn sein??? Wenn ich schon Administratorrechte haben will, dann aber doch bitte mit einem eigenen Usernamen. Den echten Admninistrator solltest Du zusätzlich umtaufen und sperren/zumindest mit einem "schweren" Passwort versehen. Ich nehme an, er brauchte nicht mal ein Passwort um sich mit Admin-Rechten anzumelden. Das nennt man nicht hacken sondern Aufforderung zum Diebstahl. :aua:

    Was meine Bitte und Frage wäre:
    Könnt ihr mir zeigen, wie ich meinen Benutzer zurück ins Leben rufen kann?

    > Wenn er gelöscht ist, dann ist er weg. Jeder Benutzer hat einen eindeutigen windowsinternen Schlüssel, der nicht noch mal vergeben werden kann, falls man den User löscht. Über diesen Schlüssel wird der Name identifiziert, auch wenn man den Administrator in Pizza oder Gandalf oder was auch immer umtauft.

    Er hat nur einen Benutzer da gelassen, den "Gast", der ist aber beschränkt und ich kann praktisch nix machen und sollte nun meine wichtigen Dateien auf CD oder DVD brenner.

    > Gast gab es schon vorher, der kann wirklich fast nichts machen.

    Also ich kenn mich mit Virenbekämpfung aus, aber nicht mit Hacken und Cracken, das wollte ich nie erlernen, nun muss ich feststellen, dass ich nun doch etwas wissen muss darüber, sonst bin ich echt aufgeschmissen.

    > siehe oben, wenn Du Ahnung hast, dann liegen Deine daten auf einem anderen logischem Laufwerk z.B. D: (das ist nicht das CD/DVD-Laufwerk, sondern ein anderer Teil Deiner Festplatte!)

    Wenn dem so wäre könntest Du einfach das Windows auf C: neu installieren, ohne Daten zu verlieren. Wenn man eine normale Windows-CD (kein OEM) hat, dann kann man auch von CD booten und dann innerhalb der Installation das ganze C:-Laufwerk löschen und darauf ein frisches Windows einspielen.

    Solltest Du nur ein riesige Platte C: haben, dann wird es komplizierter. Überleg einfach erst mal wie wichtig die Daten waren.
     
  13. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Sorry, das mit dem Benutzer herausgelöscht habe ich nicht besonders gescheiht geschrieben.
    Und es steht ja, alle Benutzer sind noch da, jedoch wenn man den PC aufstartet, zeigt es nur den Benutzer Gast an, wieso? Und wie kann ich das ändern?
    Und ja, es war ein SCHWERES PW auf dem Adminstrator Bereich.
    Ich hatte nie damit gerechnet, dass ich mich mal selbst in meinen eigenen PC hacken muss, der nicht von nem andern PC aus gehackt wurde.
    Und es sind nur zwei Partitionen, auf der einen nur Windows mit allem wichtigen drum und dran und auf dem anderen Teil halt alles andere, darunter auch meine Hausaufgabe für die Schule und ich hab echt keine Lust mehrere Seiten über den Betrieb noch ma frisch zu schreiben, mir haben die Stunden, die ich davor sass, eindeutig gereicht und sonstige blöde Seitelange Texte und wichtige eBooks, die will ich nicht alle verlieren, da verstehst du mcih wohl, oder?

    Also ich war vorher Mal kurz im Abgesicherten Modus, aber ich kann genau so viel machen wie jetzt, also so siehts zumindest aus.

    Gibts keine Trix oder Hintertürchen um wieder an meinen Benutzer zu kommen?
     
  14. The Undertaker

    The Undertaker Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    605
    Ich hab da mal ne ganz blöde Frage:

    Hast Du versucht, im Anmeldefenster das Wort GAST durch deine Benutzerkennung zu ersetzen und dann Dich einzuloogen?

    The undertaker
     
  15. goldp030

    goldp030 ROM

    Registriert seit:
    1. September 2005
    Beiträge:
    4
    -System Starten F8 (abgesicherter Modus)
    -neuen Systemadministrator einrichten und dann die anderen Administratoren Löschen ! ;)
     
  16. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Ja, ich habe mich schon versucht mit einem anderen Benutzer anzumelden, geht leider net.
    Ich komm in den abgesicherten Modus, nur was merkwürdig ist, dass ich dort als Gast angemeldet werde, wieso? Und ich kann genau so wenig machen, wie wenn ich mich normal mit dem Benutzer Gast anmelde.
    Ich bin echt schockiert und check net wie der das hingebracht hat.
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    muß ja ein komischer Freund von Deinem Vater sein. Ich hätte dem schon längst Beine gemacht und mit einer Anzeige gedroht.
    Was sagt denn Dein vater dazu ? findet der das normal ?
     
  18. DD-Darko

    DD-Darko Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    13
    Ja, leider, er war sogar dabei und hat schön zugesehen, aber das mit der Anzeige überleg ich mir noch mal.
    Die brauchten eben das PW für den Administrator, aber anstatt mich zu fragen, haben sie ******** gebaut.

    Tut mir Leid wegen meiner Ausdrucksweise, aber ich bin echt am verzweifeln.
     
  19. DerPferdeflüsterer

    DerPferdeflüsterer Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    235
    Da bin ich der gleichen Meinung. Strafanzeige machen.

    Er hat Dich ganz schön über den Tisch gezogen!

    Am Besten Die HDD formatieren und Windows neu draufspielen lassen und niemanden mehr an deinen PC drannlassen damit das nicht nochmal vorkommt.

    DerPferdeflüsterer
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wenn Du so am verzweifeln bist, dann sollte doch zumindestens Dein Vater dem Kumpel Beine machen, und Ihn sofort zu Euch nach Hause beordern um die Sache in Ordnung zu bringen. Und zwar sofort in der nächsten Stunde.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen