1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC zu langsam!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Hypohektika, 13. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hypohektika

    Hypohektika ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen bin neu hier im Forum und habe gleich ein Problem....
    Ich habe mir ein neues Board und einen neuen Prozessor gekauft
    (ASRock K7S8X R 3 und einen AMD Athlon XP 2800+) habe alles vom Fachhändler einbauen lassen und habe die Installation selbst gemacht sprich: Treiber, Betriebssystem usw. .
    Aller dings ist der neue PC irgendwie langsamer als mein alter
    (THunderbird 1,3 GHZ). :confused:
    Hat vll. jemand nen Rat warum das so sein könnte?
    Neuester Bios ist drauf XP Anhtispy und auch sämtliche Treiber sind aktuell...
     
  2. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Woran merkst Du, dass es langsamer ist? Klingt irgendwie nicht logisch, da Dein neuer PC normalerweise ziemlich schneller sein sollte. Worauf stützt Du Deine Aussage? Benchmarks? MHz?

    Ein ASROCK, ELITEGROUP, ECS & Co. würde ich mir so wie so nicht kaufen. Ein Marken-Mainboard wie MSI, ASUS, ABIT, EPOX & Co. ist nahezu Pflicht, damit man eine stabile, schnelle und robuste Plattform hat. Und die Marken-Boards sind nicht viel teurer. Dann lieber noch ein Monat warten, das nötige Kleingeld dazu sparen und Nägel mit Köpfen machen. Ich weiss, viel hilft Dir das jetzt auch nicht weiter. Aber vielleicht denkst Du beim nächsten Mainboard-Kauf daran, denn wer an der falschen Ecke spart, bereut es am Ende. Am Mainboard sollte man am wenigsten sparen ;)
     
  3. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Hi
    wie haste denn festgestellt dass dein Rechner jetzt langsamer ist als vorher? Benchmark drüberlaufen lassen?!

    Haste denn mal im Bios gekuckt dass der FSB auch korrekt eingestellt ist?
    Und welchen Ram verwendest du? Immer noch den alten? Schau lieber mal nach welcher das ist, nicht dass du dann mit dem langsamen Ram deinen ganzen Rechner ausbremst....also sieh mal nach ob der Ram auch synchron zu deiner CPU läuft.

    Ciao
     
  4. Hypohektika

    Hypohektika ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Also der Ram ist genauso getaktet wie die CPU auf 166 Mhz...
    Ich merke es an Spielen zum Beispiel...
    Ich spiele Medieval-Total War nicht das neueste, also keine Anforderungen. Und plötlich hat der PC ne Auslöastung von 100 % und schiesst das Spiel ab das ist doch nicht normal...
    Oder wenn ich mehrere Hintergrundprogramme laufhab z.B. ICQ, Spybot und Zonealarm hat mein alter Rechner nie Zicken gemacht.
    Aber der hier er baut Seiten langsamer auf, benötigt mehr Zeit im Explorer wenn ich bestimmte Ordner aufrufen soll und er ist im allgemeinen hackelig wenn ich das jetzt mal so sagen kann... Kann es sein das irgendwat ihn ausbremst?
     
  5. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Ich würde das Board gegen ein MSI K7N2-Delta-L tauschen und ich wette mit Dir, dass Du dann mit der Performance zufrieden sein wirst und nichts mehr am huckeln ist. Der SIS-Chipsatz von Deinem ASROCK ist auch nicht der Hit. Der 2800 XP fühlt sich auf einem Nforce2-Board, wie der MSI K7N2-Delta-L einer ist, am wohlsten. Das spürt man dann auch ;)
     
  6. and2600

    and2600 Guest

    Zu wenig Speicher??
    Gleiches Betriebssystem?
     
  7. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Sagt mir wenn ich jetzt falsch liege, bin nämlich schon ziemlich müde....
    Ist es denn nicht so dass die tatsächliche Taktrate vom Ram die Hälfte ist von dem was angegeben wird?
    Also müsste nach meiner überlegung ddr333 in den Rechner rein damit der Ram synchron zur CPU läuft.

    Ist denn Windows mal neu installiert worden oder wenigstens entmüllt?
    Wie groß ist denn die Auslagerungsdatei während dem Spielen?

    Ciao
     
  8. Deluxe34tr

    Deluxe34tr Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    163
    Besser wären DDR400 Speicher, die dann auf 333 laufen. Heute DDR333 Speicher zu kaufen ist nicht zeitgemäss und auch nicht unbedingt günstiger.
     
  9. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    DDR 400 ist immer noch teurer. Allerdings kann man eine Athlon-CPU für mit einem entspr. FSB400-Mobo (MSI/ASUS z.B.) sehr gut übertakten - auch eine 333er-CPU. Dann macht der 400er-Speicher auch Sinn. ein XP 2500+ 333 kann z.B. mit FSB 200 und Multi 10,5 auf 2100 MHz betrieben werden, das macht ihm gar nix aus (vorausgesetzt, man hat einen nicht gelockten). Athlon XP FSB400 sind auch nicht mehr so teuer.

    Auf jeden Fall aber ein anderes Board nehmen. Wenn Geld eine Rolle spielt, kann es auch ein ASUS A7N8X-X sein - daß das kein Dual-Channel kann macht in der Praxis kaum was aus.
     
  10. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Wenn du ein neues Board brauchst und es nicht viel kosten soll schau dir mal das Shuttle AN 35 N Ultra an.
    Gibt es bereits für unter 50 Euro.

    Es hat nicht so viele Anschlüsse wie die etwas teureren nForce 2 MoBos (kein Firewire) aber es hat DC.

    Ich kann dir aber nicht sagen ob es so gut ist wie die anderen, ASUS, MSI und wie sie alle heißen.

    Es gibt aber ein paar Tests im Netz .
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Also mit diesem Beitrag hast du dich selbst getopt.

    Erstmal ist PC400 Speicher nicht teurer...wenn ueberhaupt z.B. bei den 256MB Modulen vielleicht 4 Euro...bei den Orginal Infineons war der PC400 sogar 3 Euro billiger als der PC333 Pendant.
    Desweiteren empfiehlt es sich selbst in einem System, dass mit einem Bustakt von 166 MHz betrieben wird, zu PC400 zu greifen...du kannst den Speicher dann naemlich mit niedrigeren Latenzen laufen lassen, als die, die der Hersteller vorgibt ( voraussetzung CPU : RAM syncron).
    Und wo willst du jetzt noch einen ungelockten Barton herbekommen, wenn nicht gerade einen Mobile?? Ausserdem vertraegt er die 100 MHz mehr eh locker...vorausgesetzt beim oc wird eh eine gute kuehlung.


    Und das Dual Channel in der Praxis kaum was aus macht, kann beim besten Willen nicht dein ernst sein. Entweder bist du selbst nicht in den Genuss gekommen oder du hast schlichtweg kein Plan!!

    Gruss
     
  12. Maverick07

    Maverick07 Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    18
    also ich hatte das probem wenn ich zonealarm drauf hatte, dass es sich im hinterdrund viel prozessorresourchen genommen hat. schalte es mal testmäßig aus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen