PC zum Heimkino

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von drIc, 17. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drIc

    drIc ROM

    Registriert seit:
    17. September 2001
    Beiträge:
    4
    Da mein PC mein multimediales Zentrum ;) in meiner Wohung ist, wuerde ich ihn gerne zum Heimkino ausbauen.
    Ich weiss jedoch nicht ob von der Sounkarte alle notwendigen Signale und Informationen in den Reciever gelangen ohne das mann qualitativen Verlust erleidet.
    Denn normalerweise ist es ja so, dass man sich entweder ein Heimkino zulegt sprich DVD Player> Reciever>Heimkinoanlage oder aber sich fuer seinen PC eine Sounkarte mit dazugehoerigem Lautsprechersystem holt.
    Da ich aber CDs und DVDs und Fernsehn ueber PC laufen lasse und glaube ,dass ein richtiges Heimkinolautsprechersystem besser klingt als PC Boxen ( kann mich ja auch irren ?), moechte ich den Weg Soundkarte>Reciever>Heimkinoanlage einschlagen.
    Was kann man mir raten?
    Welche Soundkarte/Encodersoftware?
    Oder lieber doch PC Boxen?
     
  2. drIc

    drIc ROM

    Registriert seit:
    17. September 2001
    Beiträge:
    4
    Ich hab mit jetzt erstmal folgendes geholt:
    Boxen: http://www.teufel.de/fra_m80.htm mit aktiven Subwoofer
    Reciever:http://www.denon.de/seitenhifi/seitenav/rec/avr1602.html
    und n Dvd Player: http://www.denon.de/seitenhifi/seitenav/dvd/dvd800.html , da ich nicht immer erst mein PC anschmeisse muss um mal ne CD mit ner Freundin zu hoeren ;).
    Allerdings weiss ich noch nicht was ich fuer ne Soundkarte nehme, denn die sollte hinter der anderen Technik nicht hinterherhinken.
    Zurzeit hab ich noch ne Live Player..
     
  3. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    meine heimkino: pc+dvd+terratec digital XG (koax ausgang kostet 700 DM) --> DTS+Dolby Sourround+Dolby Digital Receiver(einer von Pioneer kostet ca. 800 DM) --> 3 B+T Boxen vorne (kosten ungefär zusammen 2000 DM)+ zwei alte Boxen hinten (kosten ca. 1000 DM)
    + einen Subwoofer (500 DM) Encodersoftware brauch mann nicht, der ac3 stream wir übers digitale kabel direkt vom receiver decodiert.

    Der Sound ist ein Wahnsinn, unpackbar geil. Das einzige was noch für deen perfekten kinoersatz fehlt ist ein Beamer. ich habe den Sound von meiner sehr proffessionellen anlage mit einem creative theater (oder wie das auch immer heisst) verglichen! der unterschied ist gigantisch, wer sich billiges zeug kauft wird in dieser hinsicht sicher enttäuscht.
    cu johannes
    [Diese Nachricht wurde von schroedinger am 23.09.2001 | 04:54 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen