1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC zum laufen bekommen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von AcJoker, 8. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    ich habe hier 2 alte PC´s stehen. Bei einem fehlte das Netzteil und der Arbeitsspeicher beim anderen fehlte nur der Arbeitsspeicher.
    Also habe ich erst mal alles(Festplatte/CD-ROM) in den PC gebaut dem nur der RAM fehlt.
    Er startet auch aber der Monitor bleibt schwarz. GraKa ist onboard. K.a. wo der Fehler liegt. Kein piepsen o.ä.
    PC ist ein Dell OptiPlex GX1

    Nun, alles in den 2 PC (Asus P3B-F Ver. 1.04) eingenbaut und da passiert gar nichts. Das Netzteil fiept nur sobald ich den Stecker auf´s Mainboard stecke.

    Jemand ideen wie ich einen der beiden PC´s zum Leben erwecken könnte?

    Wozu ist am Netzteil der Stecker P7 da? Das Netzteil hat diesen Stecker aber beim Asus ist dafür kein Platz vorhanden beim Dell schon.

    RAM ist übrigends nun auch drin.
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin! ;)
    Ist das ein Dell NT? Die passen nicht auf Standard ATX Boards! Versuchs nichtmehr, Board und NT gehen kaputt (oder sind es schon)! Besorg dir ein Standard NT für das ASUS Board, dann sollte es laufen! :)
     
  3. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Na klasse es lebe ATX. LOL
    Wer kommt denn auf so ne Idee. *tztz

    Nun ja, blöd ist nur das der Dell PC zwar angeht aber der Monitor schwarz bleibt.
    Es kommt kein Signal an.
    Jemand ideen woran das liegen könnte?
    Grafik ist leider onboard. :-(
     
  4. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Defekte CPU, defekter Grafikchip, fehlerhafter Monitor, kaputtes Monitorkabel, Stecker sitzt nicht richtig, Pin abgebrochen, Monitor nicht eingeschaltet.
     
  5. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    CPU hatte ich zwar jetzt schon mal draussen aber das BIOS mßte doch trotzdem kommen oder zumindest eine Fehlermeldung durch Piepsen.
    Monitor sollte ok sein, hab auch schon nen anderen mal versucht.
    Kabel habe ich nun schon mehrfach abgesteckt und wieder drauf gemacht. Auch Steckkarten und Laufwerke mal abgesteckt damit die keinen Ärger machen können.
    Nichts hilft.
    Einzig der defekte Grafikchip könnte es sein aber der PC ist vor 1-2 Jahren noch gelaufen und seit dem stand der nur rum. *grübel*
    Leider kann ich die GraKa nicht einfach kurz gegen eine andere tauschen weil kein AGP Steckplatz vorhanden ist. :-(
     
  6. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Gib uns hier mal mehr Infos zu deiner Hardware. CPU-Typ, RAM usw. Kann durchaus sein, daß das Board diese Komponenten nicht unterstützt.
    Damit man überhaupt ein Monitorbild sehen kann, müssen CPU mit Kühler, RAM, Graka(chip) auf dem Board eingesetzt sein und mit Strom versorgt sein.

    Ist zufälligerweise eine PCI-Graka im Hause? Kann als Ersatz für einen defekten Grakachip genutzt werden.
     
  7. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
  8. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Ja, der Speicher kann dafür verantwortlich sein. Was hast du denn im Moment eingebaut? PC-100 S-DRAM. Kapazität, ECC oder normal? Auch kann der Speicherchip selbst defekt sein.
     
  9. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    256 MB SD-Ram, PC133, CL3, kein ECC.
    Werd den Speicher zuhause noch mal testen und ansonsten Montag mal nen anderen Riegel versuchen.
     
  10. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Der Riegel ist zu groß. lt. der Webseite unterstützt dein Board max. 128 MB non-ECC Ram. Bau am besten einen PC-100 Riegel ein, wenn vorhanden. Und dann viel Glück!

    Gruß

    Vatta Atta
     
  11. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Ach mist, danke.
    Hatte zwar gelesen das der PC "nur" PC100 braucht, aber PC133 ist ja abwärtskompatibel.
    Nur das da max. 128 MB rein dürfen hatte ich überlesen.
    Danke. Danke. Danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen