1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Zusammenbau

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Killerjockl2k4, 20. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Moin @ all,

    seit gestern habe ich endlich bis auf die Grafikkarte (Ati X800 Pro; bestellt) alle Komponenten geliefert bekommen die ich für meinen neuen PC brauche. Da ich neugierig war und den Computer einfach mal nach dem Zusammenbau anschalten wollte hatte ich mehrere Problem. Als Erklärung, ich habe mir von meinem Vater eine Uralte AGP Billig Grafikkarte geliehen (NoName)!!!

    1. Problem: Nach Verbindung zwischen Grafikkarte und Monitor bekamm ich die Fehlermeldung am Bildschirm: No Signal Input!!! Es war definitiv nichts falsch angeschlossen. Immerhin sollte es net schwer sein die Grafikkarte mit dem Monitor zuverbinden :-)

    2. Problem: Diskettenlaufwerk und DVD Laufwerk blinken beim Start nicht grün auf. Bzw. DVD Laufwerk lässt sich nur öffnen wenn das Stromkabel angeschl. ist und NICHT das IDE Kabel. Danach wird das DVD Laufwerk nicht mehr angesprochen!!! Beim Diskettenlaufwerk ist es so. Je nachdem wie ich das Kabel anschliesse ist es die ganze Zeit beim Starten grün, oder wenn ich es anders rum anschließe, blinkt es gar nicht!!!

    Wie gesagt ne Fehlermeldung bezüglich des 2. Problems am Monitor konnte ich nicht sehen da die Graka wohl nicht funktioniert. Aber da es nicht mein erster PC ist, weiß ich das die in Problem 2 geschilderten Komponenten wenigstens beim Start angesprochen werden sollten.

    Hier die wichtigsten Komponenten:
    Intel P4 3,2 Ghz
    S-ATA Maxtor 160 GB, 8MB
    Asus P4C800-E-Deluxe Mainboard
    Lite-ON LTD 166S DVD Laufwerk
    NoName Diskettenlaufwerk
    Geliehene Graka von meinem DAD (NoName)

    Ich danke euch schon mal im Voraus und hoffe auf ein paar gute Tipps.

    THX

    Marcel
     
  2. chm2004

    chm2004 Guest

    blöde frage aba is der ram ordentlich drinne, ich mein ja nur, wenn der nicht richtig sitzt, dann gibts kein piepen, bild...
    das is bei meinem asus a7n8x und ecs k7s5a auch so
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Also das Tagan Netzteil explodiert mit Sicherheit nicht (sehr gutes Produkt), das liefert bei einer Gesamtleistung von 480 Watt

    + 3,3 Volt 28 A
    + 5 Volt 48 A
    + 12 Volt 28 A
    - 5 Volt 0,8 A
    - 12 Volt 1,0 A
    + 5 Volt Vsb 2,5 A

    Ausgelegt für Intel-Dualprozessor-Systeme.. versorgt auch zwei Pentium mit Strom. Und der Hersteller gibt eine 3-jährige Vollgarantie für die Tagan Netzteile.
     
  4. ballmann_01

    ballmann_01 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    91
    es wäre aber wirklich möglich, dass er kein piepsen hört, wenn er ohne GPU starten will, weil kein Speaker eingestöpselt ist(und ich meine nicht den, dr an die soundkarte gehängt wird)

    Ich will nicht hoffen das es soweit kommt, dass sich das Dach anhebt:fresse:, wäre nämlich nicht so gut für das Fundament, wenn das Dach wieder aufsetzt! ;)
     
  5. Gast

    Gast Guest

    @Wolfgamg77

    Jetzt ermuntere ihn doch nicht noch zu weiteren Experiementen!! :D :D
    Ich seh schon, wie sich in einem Ort in Dtd. das Dach eines Hauses durch eine NT Expolsion um ca. 10cm abhebt... :D :D

    Gruss
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ja... sein Pseudonym "KillerJockl" spricht ja schon für sich...

    normal liest man ja erstmal das Handbuch zum Board und schließt vor dem Einschalten alle Stromversorgungsleitungen an. Ob Folgeschäden entstehen wenn die 12 Volt Zusatzversorgung fehlt kann ich nicht sagen, denkbar ist es. Wenn die Grafikkarte überhaupt nicht eingesteckt ist muss das Bord eigentlich Signaltöne von sich geben. Ich kenne nur Boards die bei fehlender / defekter CPU keinen Ton von sich geben. Ist auf dem Board ein Signalgeber oder ist ein externer Lautsprecher vorhanden ??.

    Grüße
    Wolfgang
     
  7. ballmann_01

    ballmann_01 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    91
    des hatte ich auch ma, da hab ich mir dann en neues netzgerät kaufen müssen, weil mein altes auf irgendeine mysteriöse art und wiese kaputt ging, also es gab keine schmorspuren, stank auch net, sicherung hats auch net gefetzt,...
    aber dein netzgerät is ganz neu, normal dürfte das noch net kaputt sein.
    aber am besten lass dein PC erstma komplett in ruhe
     
  8. ballmann_01

    ballmann_01 Byte

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    91
    Wenn du nicht weist on die graka noch geht dann gibt es eigentlich 2 möglichkeiten:
    1.: Die finger vom system zu lassen bis die Karte geliefert wird, wie oben schon gesagt
    oder:
    2.: von nem Kumpel oder irgendwo anders ne aktuellere, funktionierende Karte ausbauen/ausleihen und es mit der probieren
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Junge Junge....ich habs schon einmal gesagt und werds nocheinmal sagen: Lass doch einfach deine Finger von dem Teil und warte, bis deine Grafikkarte da ist, von der du dann weisst, dass sie 100%ig funktioniert!!
    Du machst echt noch so lange rum, bis du irgendwas richtig kaputt machst....

    Gruss
     
  10. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Hi Leute ich bins noch einmal!!!

    Ich habe wohl meinen Fehler entdeckt!!! Habe nur den ATX Power Connector am MBoard angeschlossen. Laut Handbuch musste noch der ATX 12 V Connector (4-Pin) mit angeschlossen werden.

    Nachdem ich das gemacht habe, habe ich den Computer angemacht. Und nach 2 Sek. war auf einmal der Strom weg und die Kiste lässt sich nicht mehr starten. Kann mir mal jemand weiterhelfen? Also wenn ich das Netzteil anstelle, leuchtet die grüne Leuchte (sie simbolisiert dass das MBoard an ist)!!! Aber sobal ich auf den Power Knopf drücke tut sich nichts!!!

    Helft mir mal bitte, bin verzweifelt....
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Einen 12 Volt ATX-Schalter kenne ich nicht, nur einen Zusatz-Stecker da für die neuen Prozessoren die einzige 12V Leitung auf dem 20-poligen ATX Stecker nicht ausreichte, wurde ein zusätzlicher Stecker eingeführt.

    Grüße
    Wolfgang
     
  12. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Hallo,

    also das Board ist definitiv richtig eingebaut. CPU ist richtig eingebaut und der Zalman Lüfter dreht auch seine Runden. Die Festplatte arbeitet auch. Also die Komponenten scheinen in Ordnung zu sein!!! Was hat es mit diesem 12 V ATX Schalter auf sich???

    Habe dann nur die Probs mit der Grafikkarte!
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Du bist dir nicht sicher ob die Graka noch funzt??

    Was soll das dann ueberhaupt hier??

    Wenn ich nicht mal ins Bios komme um die noetigen Einstellungen vorzunehmen, kann ich hier noch ewig meine Glaskugel bemuehen....

    Warte bis deine ATI da und mach dein PC nicht schon im Vorfeld kaputt durch staendiges rumwerkeln...das ist MEIN Tip!!

    Gruss
     
  14. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    die Laufwerke sind doch erstmal nicht das Problem, einfach abhängen. Die Grafikkarte nochmal auf richtigen Sitz prüfen. Wurde das Board richtig eingebaut..Stichwort Abstandshalter.. hier eventuell Kurzschlußgefahr falls an den falschen Stellen eingeschraubt.

    Läuft der CPU-Lüfter an ??.

    Nachdem du das alles nochmal überprüft hast führe ein Bios-Reset nach Anleitung im Handbuch zum Board durch.

    Grüße
    Wolfgang
     
  15. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Also. Ins Bios komme ich nicht weil die Grafikkarte wohl nicht funzt. Aber wenn ich die Kiste starte leuchtet das Floppy und DVD Laufwerk nicht. Das DVD Laufwerk lässt sich öffnen wenn ich ihm Strom gebe. So solls ja auch sein. Aber sobald ich das IDE Kabel anschließe um es mit dem Board zu connecten lässt es sich weder öffnen, noch leuchtet die grüne Lampe!!!
     
  16. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die sagen nichts weil der Monitor schwarz bleibt !!!
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hast du sie auch richtig fest drinne??

    Ich hatte naemlich auch mal das Problem, dass die Graka nichr richtig fest drin war...und bin beinahe verzweifelt!!

    Und was sagen die Bios Einstellungen?? Primary VGA Adapter etc.....
    Genauso mit deinen IDE Laufwerken...hast du sie im bios mal automatisch erkennen lassen???

    Zu deinem DVD Laufwerk....ich verstehe nicht was du meinst!! Es laesst sich nicht oeffnen, wenn Stromkabel + IDE Kabel dranhaengen, sondern nur wenn das stromkabel seperat dranhaengt oder wie??
    Richtig gejumpert??
    Andre Festplatten?? S-ATA oder IDE Festplatte??

    Geb mal paar Info's!!

    Gruss
     
  18. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    mit der MX 440 sollte das funktionieren, das Netzteil ist Spitzenklasse.
     
  19. Killerjockl2k4

    Killerjockl2k4 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    73
    Habe 2 x CorsAirs drin (2 x 512)

    Und das Tagan 480 Watt Netzteil.

    Ich hör kein piepen, kein gar nichts. ANgabe zu Grafikkarte. Ist eine NoName Geforce MX 440!!!!!!!

    Liegt es daran das ich kein Signal bekomme???
     
  20. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    gehe schrittweise vor... nur Board mit CPU, RAM und Grafikkarte. Geht da auch nichts dann die Grafikkarte entfernen, jetzt sollte zumindest ein Post-Code kommen (Signaltöne bzw. Pieptöne).
    Du könntest das besser mit einer alten PCI-Grafikkarte testen, möglich dass die alte AGP nicht vom Board unterstüzt wird, die AGP-Spezifikationen reichen von X1 bis X8 und von einer Signalspannung von 3,0 Volt bist hin (bei X8) zu 0,8 Volt.

    Weiter fehlen von dir Angaben zum Netzteil und zum eingebauten RAM.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen