1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Zusammenbau

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von diskus23, 19. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    :jump:
    Hallo Leute,
    brauche eure Hilfe. Ich will mir einen PC zusammenbauen, der Aldi PC überzeugte mich nicht so:muhaha: !
    Ich bin auch der Meinung, dass ich was besseres zusammenbauen kann für fast das gleiche Geld:jump: , ok, fast, ohne der Software natürlich, aber dafür vernünftige Hardware.

    So in etwa soll das aussehen:

    Midi-Tower: Chieftac BX-02B-SL-B
    Netzteil: Noiseblocker 380W
    Mainboard: Asus P4P800 Deluxe i865
    CPU: Intel P4 2.8 800FSB
    Grafikkarte: Sapphire Radeon 9600XT
    Speicher: 2x512MB Kingston 3200A CL2
    Festplatte: MAxtor 160GB 6Y160MO SATA
    CPU-Lüfter: Noiseblocker Badboy
    Lüfter: Noiseblocker S2 regelbar
    DVD-Brenner: LG GSA 4040B
    Tastatur: Cherry
    Maus: LogiTech mx500

    Das ganze kostet etwa 1350,- EUR
    Meine Frage:
    Ist das Netzteil stark genug und ist der Speicher ok?!
    Ist eine Festplatte mit 160GB ok oder doch besser eine 120er?!
    Was würdet ihr mir raten oder ganz was anderes?!

    Danke
     
  2. Roland70

    Roland70 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    45
    Also bei meiner Rechnung kommt der 2.6 Ghz mit 68.-/Ghz am günstigsten davon.

    Ich meinte damit, das wenn der 3.2 Ghz Extrem Edition, oder 3.4 oder 3.6 Ghz der letzt Mögliche für dein Motherboard auf dem Markt ist. Den dann im Auge behalten und kaufen wenn er ausläuft. so ca. in einem Jahr.
     
  3. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    2.4 169,75EUR
    2,6 176,49EUR
    2,8 209,70EUR

    Wie es aussieht, ist der 2.8er am Besten......



    'Und dann nicht vergessen den letzt möglichen für dein Board im Auge zu behalten (1/2 - 1 Jahr) und zuschlagen, wenn er am auslaufen ist, sonst zahlst du später ein Schweine Geld dafür.'

    Verstehe nicht ganz was Du meinst, sorry:D
    Meinst du CPU? Soll ich damit noch warten?




    Gruss,
    Andy
     
  4. Roland70

    Roland70 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    45
    Rechen doch mal das Preis-Leistungsverhältniss aus
    Preis(2.8er) / 2.8Ghz und nochmal Preis (2.4er)/2.4 Ghz.
    Der wo das bessere Verhältniss hat würde ich nehmen. Wenn es gleich ist, dann den kleineren. Kannst das ja auch mit dem 2.6er rechnen. Weiter oben brauchst du nicht mehr rechnen. Da stimmt das Verhältniss sowieso hinten und vorne nicht.

    Und dann nicht vergessen den letzt möglichen für dein Board im Auge zu behalten (1/2 - 1 Jahr) und zuschlagen, wenn er am auslaufen ist, sonst zahlst du später ein Schweine Geld dafür.

    Ram nochmal: Meiner Meinung nach iiiiimmmmmmer CL 2 und KEINE Billigheimer (von denen gibt es auch CL 2). Es gibt aber noch andere Wert wo aber fast nirgends stehen, und da sind die Kingston und Corsair einiges besser.
     
  5. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    Hi!


    @megatrend

    Interessant ist es schon, aber wie gesagt, ich bin der Meinung, dass mir eine 9600XT völlig reichen muss oder auch wird, aber werde mir es nochmal überlegen.


    @Roland70

    Ja, das denke ich auch, denn wenn ich jetzt auf meinen PC schaue habe ich einen P3 933er 40GB Festplatte und eine 2te mit 80GB, der Rechner ist von HP. Das Netzteil ist grad mal mit 200W ud ich habe noch nie Probleme gehabt. Denke da ist genug Reserve da, bei 380W ud man sieht kaum einen 'Fertig-PC' mit über 300W.

    Zu dem CPU, ja, das habe ich mir auch schon überlegt und den 2.4 FSB 800 bekomme ich auch noch, aber der ist nur 40EUR günstiger(lohnt sich das?!), als der 2.8er.

    Zu dem RAM, eins steht fest, es soll 1GB(2x512MB) haben und CL2, habe wohl gelesen, dass es doch unterschiede gibt, wenn man CL3 nimmt:
    Zitat:
    Wir haben in dieses Review also ausschließlich DDR400-Module aufgenommen. Mit dabei sind hauptsächlich Module, die eine Cas Latency von 2,5 besitzen - bei 200 Mhz Speichertakt ist das schon eine Menge, allerdings sind auch viele Module auf dem Markt, die ausdrücklich eine Cas Latency von 3 besitzen. Diese haben wir nicht in den Test mit einbezogen, da bei einer derart niedrigen Latenzzeit die Vorteile der zusätzlichen Bandbreite von DDR400 gleich verpuffen und auch einige Chipsätze mit dem Betrieb bei CL3 Probleme machen - wir empfehlen deshalb auf jeden Fall ein Modul mit einer Cas-Latency von 2.

    http://www.hardwareluxx.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=6&t=000021

    Und genau deswegen habe ich die Kingston ausgesucht, denn man hat mir gesagt, wenn man Stbilität haben will, dann sollte man Kingston und Corsair nehmen, Corsair sind doch etwas teuer:heul: und die haben lebensalange Garantie, ist ja auch was :rock:


    Gruss,
    Andy
     
  6. Roland70

    Roland70 Byte

    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Beiträge:
    45
    Also ich denke das Netzteil reicht aus, denn wenn ich manche PC's sehe mit 250Watt (was ich auch nicht befürten würde), müsste die 380 Watt locker reichen, auch für spätere Aufrüstungen. Wobei man ja noch nicht weiss, wieviel Power der in Zukunft letzt möglich Prozessor, der in deinem Board Platz hat, wirklich "zieht".

    Deine Vorgeschlagenen Ram Module finde ich eine sehr gute Wahl. kann da nicht die Meinung der anderen teilen. Mag sein, das man das nicht sofort spürbar merkt, doch "Kleinvieh macht auch Mist". Hier und da ein paar Prozent und man merkt es schon. Billigheimer RamModule verursachen oft und gerne Probleme und Instabilitäten, wo "man" gerne die Schuld dann auf das d..... Windows schiebt.

    CPU könntest du vielleicht auch den 2.4 Ghz FSB 800 nehmen, wenn du ihn noch bekommst, und lieber in einem Jahr dann nochmal das letzt mögliche Modell Nachrüsten. Oder brauchst du die 2.8 Ghz jetzt gerade wirklich?

    Gruss Roland
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    es ist ja wohl mehr als nur ein Riesen-Unterschied zwischen MSI und ECS.Man vergleiche Qualität, Stabilität, Geschwindigkeit und abschliessend Service und Support als auch Preis-/Leistungsverhältnis. Bei MSI befindest du dich im oberen Bereich der Oberklasse und bei ECS zumindest in Teilen im unteren Bereich der Unterklasse.

    Über solch eine Aussage kann ich nur den Kopf schütteln - dein Vergleich hinkt, wie FIAT und BMW sind beides Spitzenfabrikate
     
  8. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37


    Du meinst die von Hercules für 280,- und nicht die von Sapphire für 250,- ,oder?!
    Genügend RAM, 1 GB ist doch ok, oder?!


    Gruss,
    Andy
     
  9. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    Also, die G-Karte ist natürlich auch 90 EUR teuerer, als die 9600XT, denn die bekomme ich schon für 160.- EUR.

    Bei norskit.de habe ich auch eine 9800SE gefunden und die ist wesentlich billiger, ist sie das?!

    Zu dem Netzteil, habe mir einige angechaut, haben irgendwie alle ander Werte, hm, nicht was du empfiehlst.
    Mein ausgesuchtes Netzteil hat die Werte:

    +3,3V +5V +12V - 5V - 12V + 5V SB
    28 A 35 A 16 A 0,8 0.5 2.0

    Gut?!


    Gruss,
    Andy
     
  10. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    Noch eine kurze Frage zu dem Netzteil, reichen die 380W oder sollte es eher stärker sein, einige sagen ich sollte an die 500W gehen, später soll noch eine 2te Festplatte rein?!




    Danke
     
  11. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    ASUS hat eben einen schlechten Support. Das gewählte Board ist ja gut. Nur du gehst das Risiko ein, bei einem Defekt darauf sitzenzubleiben.
    Der LG-Brenner scheint nur so gut. Schau dich mal im Forum um, wieviele Probleme damit die User haben. Wenn du auf DVD-RAM verzichten kannst, nehme das LG nicht.

    PS:
    So ist es doch immer, jeder sagt die was anderes... ;)
    Aber hier im Forum sind User unterwegs, die echte Ahnung haben.

    Gruß
    wolli :rolleyes:
     
  12. diskus23

    diskus23 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    @wolli

    Hm, dachte die Asus wären besser, aber was sprichst du da genau an?!
    So wie ich gelesen habe, hat der LG meistens immer die Nase vorn:confused:


    @megatrend

    Genau das ist die Frage, welche G-Karte meinst du?
    Und mit dem Speicher, hat man mir aber zu den geraten, Kingston oder Corsair, doch Kingston ist etwas zu teuer!
    Und die andere Frage ist: CL2, 2,5 oder reicht auch 3, wie gross sind die Unterschide und dann gibt es auch noch 5 oder 6ns, wie sieht es damit aus?!
    Zu Infineon hat man mir nicht so geraten, dann eher zu TwinMos.

    VIELE Meinungen und man wird nur irretiert :heul: und weiss bald gar nichts mehr....


    Gruss
    Andy
     
  13. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Ne kleine Meinung:

    Als MoBo würde ich das MSI NEO2 nehmen, weil ASUS dir nicht viel bringt, wenn das Board mal ein Prob hat.
    Und als DVD-Brenner würde ich vom LG abraten, weil er viele Probleme mit verschiedenen Rohlingen hat. Wenn du kein DVD-RAM brauchst nehme ein NEC 1300A oder Pioneer-106.

    Gruß
    wolle
     
  14. megatrend

    megatrend Guest

    Von mir aus kannst Du auch glauben, dass die Erde eine Scheibe ist und dass sich die Sonne um die Erde dreht...

    Gruss,

    Karl
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich meine ganz genau die Grafikkarte hier für 249,90 ?. Hat auch einen TV-Tuner, nur eine Fernbedienung müsstest Du Dir selber zusätzlich kaufen (falls gewünscht findest Du das im selben Shop unter GraKa-Zubehör).

    1 GB RAM ist sicher sehr gut bemessen.

    Gruss,

    Karl
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Nein, arbeitet er nicht.

    Aber er ist ein Händler, der selbst MSI-Boards verkauft. Und, das sage ich jetzt ganz laut: wenn er mit denen nicht sehr zufrieden wäre, dann würden die bei ihm in hohem Bogen aus dem Sortiment fliegen, darauf kannst Du tonnenweise Gift nehmen.

    Er ist ein sehr gewissenhafter Händler, der zu seinen Produkten steht und seinen Kunden auch einen sehr guten Support leistet! Hut ab!

    Gruss,

    Karl
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Netzteil: das wird vermutlich klappen - insofern Du in Sachen Festplatten, Laufwerke und RAM nicht überbordest.

    Grafikkarte: Nein, das ist sie nicht. Der Witz an der GraKa bei Norskit ist der, dass Du keine Uebertaktungsgarantie hast. So ist überhaupt nicht sicher, ob alle 4 Pipelines freigeschaltet werden können (Anmerkung: bei den SE-Versionen funzen nur 4 Pipelines. Ob dann beim Grafikchip alle 8 Pipelines funzen, ist Glückssache). Bei der vom Radeon-Shop wurde das funzen der 8 Pipelines kontrolliert, auch das funzen der Takterhöhung wurde getestet (Anmerkung: es muss auch genug schnelles RAM verbaut sein, ansonsten klappt die Sache nicht).
    Wenn schon, dann empfehle ich Dir die vom Radeon-Shop für 270 ?. Die "normalen" (nicht übertaktbaren) 9800 SE lohnen sich nicht, die sind im Preis/Leistungsverhältnis nicht so gut.

    Gruss,

    Karl
     
  18. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich empfehle für P4-Systeme ein Netzteil, das folgende Ampère-Werte hat:

    18 Ampère bei 12 Volt
    30 Ampère bei 5 Volt

    Es ist übrigens bei den Netzteilen so, dass die Ampèrewerte entscheidend sind (und nicht die Wattzahlen).

    Wegen der Grafikkarten: da empfehle ich eine Radeon 9800 SE All-in-wonder, welche man
    a) garantiert übertakten kann (bis fast auf 9800 Pro Niveau)
    b) trotz übertakten volle Produktgarantie hat
    Da ist auch eine TV-Tuner-Karte dabei (aber eine Fernbedienung muss man ggf. separat kaufen).

    Du findest sie bei http://www.radeon-shop.de

    Gruss,

    Karl
     
  19. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Der Unterschied zwischen CL3 / CL2,5 / CL2 ist so klein, so dass ich zu behaupten wage, dass wenn man denjenigen Leuten, welche Corsair Doppelpack Low-Latency Speichermodule gekauft haben, deren Module heimlich über Nacht in Infineon oder Samsung umtauschen würde, dies gar nicht bemerken würden (ausser, sie würden vorher und nachher grad benchen und dann aber nur einen kleinen Unterschied feststellen).

    Wenn Du TwinMOS nehmen willst, dann nimm' halt TwinMOS. Aber auch bei TwinMOS gibt es zwei Qualitäten: eine "normale" und eine Highend. Auch dort ist die Highend-Variante massiv überteuert. Ansonsten kannst Du auch Samsung nehmen. Oder es gibt sogar noch etwas besseres: von MCI/MDT kriegst Du PC400-RAM (= PC3200) mit CL2 zu sehr günstigen Preisen. Siehe dazu unter http://www.mdt.de
    So diese Luxus-Highend-RAMs sind in erster Linie da, die Taschen der gutgläubigen zu leeren. Einzig im Falle eines Hardcore-Overclockers macht so was sinn.

    Gruss,

    Karl
     
  20. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die Sache sieht eigentlich nicht übel aus- mit einer Ausnahme, der Grafikkarte: die ist massiv zu teuer und momentan ihr Geld leider nicht wert! Da gibt es wesentlich günstigere Alternativen, die fast so schnell sind, aber die Hälfte davon kosten.

    Auch der Speicher ist brutal überteuert: da nimmst Du lieber Original Infineon, Samsung, TakeMS oder MCI/MDT. Der Unterschied zu dem von Dir gewählten Speicher (Kingston HyperX) kannst Du höchstens mit der Lupe messen...

    Gute Komponenten findest Du hier.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen